NRWision
  • weit/winkel
     

    weit/winkel

    Wissensmagazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Lade...
Magazin
05.07.2018 - 18 Min.

weit/winkel: Film und Kino

Wissensmagazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Wie ist der Film zu dem geworden, was er heute ist? Große Kinofilme wurden nicht einfach so gedreht, sondern sind das Ergebnis einer langen technischen Entwicklung. Das Team von "weit/winkel" untersucht in seinem Magazin die Historie des Films. Außerdem schauen die Reporter, welchen Einfluss der Film auf ihre Heimatstadt Münster hat und wie sich die Filmlandschaft in Münster mit den Jahren verändert hat.

Magazin
17.05.2018 - 21 Min.

weit/winkel: Ernährung

Wissensmagazin aus dem Bürgerhaus Bennohaus in Münster

Was passiert eigentlich, wenn man sich an einem Zahnstocher verschluckt? Das "weit/winkel"-Magazin erklärt anschaulich den weiten Weg, den der Zahnstocher im Körper zurücklegt. Ernährungsberatertin Marieke Knickenberg verrät, wie die ideale Ernährung an einem Tag aussehen kann. Außerdem im "close up": Bloggerin Pia Schulze zeigt, wie man einen leckeren vegetarischen Burger macht. Zudem erklärt Dr. Daniel Kofahl, was es mit dem Thema "Ernährungssoziologie" auf sich hat. Auf dem Wochenmarkt in Münster trifft sich Reporter Johannes mit ihm.

Magazin
15.03.2018 - 26 Min.

weit/winkel: Fake News und Pressefreiheit

Wissensmagazin aus dem Bürgerhaus Bennohaus in Münster

Donald Trump twittert über Fake News, in der Türkei werden kritische Journalisten ins Gefängnis gesteckt - Grund genug für "weit/winkel" die Pressefreiheit zu thematisieren. Dabei wird zuerst erklärt, wie Pressefreiheit vom Grundgesetz geschützt wird und wo sie an Grenzen stößt. Im Interview erklärt Prof. Armin Scholl, warum Journalisten in der Türkei bedroht und inhaftiert werden und wie Trump die Presse umgeht. Reporter Timo erklärt zudem, wie Fake News entstehen und wie man vermeintliche Fakten ganz leicht überprüfen kann.

Magazin
14.12.2017 - 18 Min.

weit/winkel: Vandalismus

Wissensmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Auch in einer eher aufgeräumten Stadt wie Münster gibt es ihn: Vandalismus. Ob zerstörte Mülleimer, Graffiti oder auch nur die hingeworfene Zigarettenkippe - fast jedem Münsteraner ist schon mal eine Form von Vandalismus begegnet. Was sie alles als solchen bewerten und wie sie das finden, hat die "weit/winkel"-Redaktion in einer Straßenumfrage herausgefunden. Außerdem erklärt sie, was rechtlich gesehen alles unter Vandalismus fällt - und wie sich diese "Gewalt im öffentlichen Raum", wie Vandalismus auch charakterisiert wird, auf die Gesellschaft auswirkt. Dazu spricht Redaktionsmitglied Jakob Töbelmann mit Tino Minas vom Institut für Soziologie an der Universität Münster. Das Thema Graffiti bekommt einen besonderen Schwerpunkt: Das Team trifft den Künstler Stephan Kuper, der früher selbst in der Sprayer-Szene in Münster aktiv war.

Magazin
09.11.2017 - 23 Min.

weit/winkel: Astronomie

Wissensmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Im Wissensmagazin "weit/winkel" aus Münster dreht sich diesmal alles um die Astronomie. Die Wissenschaft von den Sternen ist vielfältig und liefert wertvolle Rückschlüsse auf die Planeten und die Existenz der Menschen. Zunächst einmal wird geklärt: Was genau versteckt sich eigentlich alles hinter dem Begriff "Astronomie"? Dann werden Sternbeobachter aus Münster sowie das Planetarium vorgestellt. Dort kann man sogar eine Sonnenexpedition realitätsnah erleben. Wer sich für das Thema noch mehr interessiert, kann an der Universität sogar ein Astroseminar besuchen. Der Andrang dort ist groß - denn am Ende liefern sich vier Wissenschaftler sogar heiße Duelle.

Magazin
13.07.2017 - 19 Min.

weit/winkel: Kommunalpolitik

Wissensmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Kommunalwahlen - Was war das noch gleich? Es waren doch erst letztens Wahlen und jetzt schon wieder? In diesem Beitrag geht es aber nicht nur um die Kommunalwahlen, sondern auch um junge, politisch engagierte Menschen, die etwas verändern wollen. Denn Entscheidungen, die jetzt getroffen werden, haben Auswirkungen auf unser Altwerden. Das man wirklich etwas mit seinem politischen Engagement erreichen kann und wer noch alles Einfluss in politische Entscheidungen hat, das findet das "weit/winkel"-Team heraus.

Magazin
18.05.2017 - 20 Min.

weit/winkel: Design

Wissensmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Was ist eigentlich Design? Dieser Frage geht das Wissensmagazin "weit/winkel" aus Münster auf den Grund - aus verschiedensten Perspektiven: Sie erklären zuerst, was Design überhaupt von Kunst unterscheidet. Dann befragen sie Passanten, was ihnen zu Design einfällt. Außerdem treffen sie den polnischen Illustrator und Cartoonist Grzegorz "GiraffeEnough" Konopski sowie Frederic Clausen, Design-Student an der Akademie für Gestaltung in Münster.

Magazin
09.03.2017 - 22 Min.

weit/winkel: Tiere und Menschen

Wissensmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Diese Ausgabe von "weit/winkel" widmet sich ganz der Beziehung zwischen Mensch und Tier. In verschiedenen Beiträgen zeigt "MNSTR.medien", welche Rechte Tiere eigentlich haben. Dabei werden vor allem Fragen nach der Rechtfertigung von Fleischkonsum oder Tierversuchen aufgeworfen. Aber die Sendung widmet sich auch der positiven Beziehung zwischen Mensch und Tier. "Das Schöne bei mir ist, dass es keine typische Therapiestunde gibt", sagt Pauline Demory. Sie ist Reittherapeutin und möchte ihre Klienten durch den Kontakt zu Pferden heilen. Außerdem: Tipps, wie man vorgehen sollte, wenn man ein Tier aus dem Tierheim adoptieren möchte.

Magazin
02.02.2017 - 21 Min.

weit/winkel: Tanzen

Wissensmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Es gibt viele Möglichkeiten, sich tänzerisch auszudrücken. Das Team von "weit/winkel" fragt Passanten in Münster, ob und was sie tanzen: von Hip-Hop über Standard bis hin zur karnevalistischen Tanzgarde ist alles mit dabei. Tanzen bedeutet für die einen Sport und Bewegung, für andere Zusammenhalt und Emotionen. Eine Animation erklärt die Geschichte vom Tanzen: Es sei bereits seit mindestens 4.000 Jahren dokumentiert. Verschiedene Kulturen verbinden damit oft Rituale. Im Laufe der Zeit haben sich die Tänze jedoch gewandelt. Ein beliebtes Beispiel: der Paartanz. "weit/winkel" besucht die inklusive Tanzgruppe "Rock'n'Rollis". Dort tanzen bereits seit 2003 Rollstuhlfahrer gemeinsam mit Menschen ohne Handicap. Im Kurs gibt es unterschiedliche Phasen: mal spezielle Einheiten für die Rollstuhlfahrer und mal für die sogenannten "Fußgänger". So könnten alle ihre Technik üben. Die Gruppe tritt auch auf und nimmt an Turnieren teil. Außerdem testet Reporter Pascal "Aerial-Hoop" - Tanzen am Ring.

Magazin
17.11.2016 - 20 Min.

weit/winkel: Glauben

Wissensmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Glauben kann man an viele Dinge. Menschen üben ihren Glauben auch ganz unterschiedlich aus. Das "weit/winkel"-Team hat Bürger in Münster gefragt, wie sie zum Glauben stehen. Manchen fehlen Beweise für die Existenz eines Gottes. Ein Fazit: Jeder möge so leben, wie er es für richtig hält - egal ob Protestant, Juden, Moslem, Buddhist oder Atheisten. Hindus sind oft in Hamm anzutreffen. Dort steht der größte Hindu-Tempel in Mitteleuropa: der "Sri Kamadchi Ampal Tempel". Dort gibt es im Sommer immer ein großes Fest. "weit/winkel" nimmt auch an der Prozession zum Kanal teil. Das Wasser wird gesegnet. Die Gläubigen singen Gebete. Außerdem berichtet der syrische Student Salem, wie er seinen Glauben in Münster auslebt. Dazu gehören auch Besuche in seiner Moschee.

Magazin
25.08.2016 - 13 Min.

weit/winkel: Abfälle und Verwertung

Wissensmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

617 Kilogramm Müll produziert jeder Deutsche pro Jahr! Wie ein Teil des Mülls auf dem Recyclinghof entsorgt wird, schaut sich Ann-Katrin Westhues genauer an. Außerdem erfährt sie mehr über problematische Abfälle und das sogenannte Schadstoff-Mobil. Anstatt den Müll "nur" zu trennen, schaffen es Bea Johnson und ihre Familie komplett auf Müll zu verzichten. Der Spruch "Buying is voting" ist zu ihrem Lebensmotto geworden. Was sich dahinter verbirgt und wie sie das mit zwei Kindern und einem Job schafft, zeigt Julian Baehr.

Magazin
19.05.2016 - 28 Min.

weit/winkel: Blinder Schriftsteller, Graphologie, Schrift

Wissensmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Dieter Kleffner ist Schriftsteller und Buchautor und er ist blind. Im Jahre 1957 kam er mit einem grünem Starr auf die Welt und durchlebte bis 1997 insgesamt zwölf Augenoperationen. Die Blindenschrift beherrscht Dieter Kleffner nicht. Zum Schreiben seiner Bücher verwendet er ein sogenanntes "Screenreader"-Programm. Diese Software liest ihm alles vor, was auf dem Computerbildschirm erscheint, auch grafische Elemente, wie Fenster, Menüs und Symbole werden von dem Programm erkannt und wiedergegeben. Das Team von "weit/winkel" besucht den Schriftsteller in Hattingen und spricht mit ihm über die Entstehung seiner ersten Autobiographie "Im Testprogramm des Schicksals". In dieser schreibt er unter anderem über seinen Lebensweg und die Möglichkeiten, die sich Blinden bieten. Außerdem treffen die Reporter die Graphologin Rosemarie Gosemärker. Anhand von Schriftproben kann diese auf die Persönlichkeit eines Schreibers schließen. Dabei achtet sie unter anderem auf den Druck des Stiftes.

"weit/winkel" ist ein Wissensmagazin aus Münster. Die Redaktion beschäftigt sich in jeder Ausgabe mit einem thematischen Schwerpunkt und erklärt Hintergründe anschaulich und unterhaltsam. Die Sendung "weit/winkel" wird im Bürgerhaus Bennohaus produziert und im TV-Lernsender NRWision ausgestrahlt.