NRWision
  • Monolog
     

    Monolog

    Podcast rund um besondere Begriffe von Sascha Markmann aus Waltrop

Lade...
Monolog: Unter drei
Kommentar
15.10.2019 - 15 Min.

Monolog: Unter drei

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

"Unter drei" – diesem Ausdruck widmet sich Sascha Markmann in seiner neusten "Monolog"-Episode. Laut eines Artikels auf "Wikipedia", so der Podcaster, meine die Formulierung die Stufe der Geheimhaltung. Für Sascha Markmann ist der Ausdruck auch ein Ausdruck, der oft im Journalisten-Jargon genutzt wird. Über die Formulierung hinaus diskutiert er den Journalismus an sich und gibt seine persönliche Meinung dazu. Was "Unter drei" genau bedeutet und woher dieser Begriff kommt, klärt Sascha Markmann in seinem Podcast.

1
Monolog: Oktroyieren
Kommentar
09.10.2019 - 14 Min.

Monolog: Oktroyieren

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Podcaster Sascha Markmann ist fasziniert von dem Wort "oktroyieren". Es bedeutet: aufdrängen, aufzwingen. Jeder Mensch kenne Situationen, in denen er etwas aufoktroyiert bekommt. Sascha Markmann spricht in seinem Podcast auch von seinen eigenen Erfahrungen. So kenne er Situationen, in denen sich Menschen aufzwingen, die er selbst nicht sehr mag. So müsse er manchmal aus Höflichkeit den Menschen ertragen, der sich aufdränge. Das Oktroyieren könne aber auch positiv gewertet werden. Zum Beispiel könne man jemanden zu seinem Glück zwingen. Sascha Markmann stellt die vielen Facetten des Wortes "oktroyieren" in "Monolog" vor.

2
Monolog: Spargelkohl und Brokkoli
Kommentar
26.06.2019 - 9 Min.

Monolog: Spargelkohl und Brokkoli

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Brokkoli wurde früher auch "Spargelkohl" genannt. Das hat Podcaster Sascha Markmann in einem alten Kochbuch herausgefunden. Es ist ein sehr bezeichnendes, aber ungewöhnliches Synonym, findet Sascha Markmann. In seinem "Monolog" spricht er ausführlich über den Brokkoli, welche Erfahrungen er mit dem Gemüse gemacht hat und was er glaubt, warum viele Kinder keinen Brokkoli mögen.

3
Monolog: Aufschieben
Kommentar
13.06.2019 - 12 Min.

Monolog: Aufschieben

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

"Morgen, morgen nur nicht heute sagen alle faulen Leute" – oder Menschen, die alles aufschieben. In "Monolog" spricht Podcaster Sascha Markmann über das Aufschieben von Aufgaben: die "Aufschieberitis". Er nennt Situationen aus seinem Leben, in denen er zum Aufschieben neigt. Sascha Markmann geht außerdem auf die verschiedenen Aspekte des Wortes und die Folgen ein, die durch das vor sich Herschieben von Aufgaben entstehen können.

4
Monolog: Egoismus
Talk
04.06.2019 - 12 Min.

Monolog: Egoismus

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Egoismus ist laut Sascha Markmann die Wurzel aller Sünden. Jede Sünde baue auf Selbstsucht auf. Denn eine Sünde sei immer eigennützig und egoistisch. In "Monolog" spricht der Podcaster über den Ursprung aller Sünden. Er erklärt, warum egoistisches Verhalten zwar schädlich, aber auch nützlich sein kann. Sascha Markmann erläutert außerdem, welche Tiere egoistisch sind und wie sich das in ihrem Verhalten zeigt.

5
Monolog: Tuchfühlung
Talk
28.05.2019 - 11 Min.

Monolog: Tuchfühlung

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Vor allem in der Liebe ist die Aussage "auf Tuchfühlung gehen" bekannt. Doch der Begriff "Tuchfühlung" hatte in seiner Entstehung gar nichts mit der Liebe zu tun. Podcaster Sascha Markmann erklärt in "Monolog", welchen Ursprung der Begriff hat. Außerdem berichtet er von seinen Erfahrungen aus der Tanzschule und erklärt, wie auf "Tuchfühlung getanzt" wird.

6
Monolog: Völlerei
Talk
21.05.2019 - 16 Min.

Monolog: Völlerei

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Die Völlerei gehört zu den sieben Todsünden. Sie steht für Maßlosigkeit, Gier und Selbstsucht. Sascha Markmann spricht in seinem Podcast über die christliche Bedeutung der Völlerei. Dabei geht es um ein Leben voller Laster und den bescheidenen Lebensstil von Nonnen. In seinem "Monolog" geht der Podcaster auch auf seine Beziehung zur Völlerei ein. Sascha Markmann thematisiert seine Essstörung und spricht über die Bedeutung von Wünschen.

7
Monolog: Beisteuern
Talk
15.05.2019 - 13 Min.

Monolog: Beisteuern

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

In dieser Ausgabe von "Monolog" spricht Sascha Markmann über das Wort "beisteuern". Unter diesen Begriff fallen auch die Worte "einen Beitrag leisten" und "spenden". Im Podcast redet Sascha Markmann über die Wortherkunft und über die zwei Seiten einer Spende. Er erklärt auch, warum er nicht gerne nach Unterstützung fragt und Probleme lieber allein löst.

8
Monolog: Wollust
Talk
09.04.2019 - 9 Min.

Monolog: Wollust

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Die Wollust ist eine der sieben Todsünden. Im "Monolog" spricht Sascha Markmann über die kirchliche Bedeutung des Begriffs und zeigt auf, dass die kirchliche Ansicht des Begriffs längst nicht mehr zeitgemäß ist: Denn Wollust kann sich auch in anderen Formen präsentieren, wie zum Beispiel einem Kaufrausch oder in Form von Völlerei.

9
Monolog: Tunichtgut
Talk
02.04.2019 - 11 Min.

Monolog: Tunichtgut

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

In einem Tunichtgut stecken viele Eigenschaften. Er könnte faul sein, gemein oder einfach nur ein schlechter Umgang. In "Monolog" erklärt Podcaster Sascha Markmann, dass ein Tunichtgut nicht gleich ein Tunichtgut sei. Er berichtet über die Unterschiede der einzelnen Charaktere und erklärt, warum der Ausdruck eher eine Ansichtssache ist.

10
Monolog: Glück und Zufriedenheit
Talk
02.04.2019 - 12 Min.

Monolog: Glück und Zufriedenheit

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

"Das Glück geht Hand in Hand mit der Zufriedenheit." – Mit diesem Zitat beschäftigt sich Sascha Markmann in seinem "Monolog". Anhand von Beispielen und Lebenserfahrungen vergleicht Sascha Markmann Glück mit Zufriedenheit. In seinen Augen sind beide voneinander abhängig.

11
Monolog: Floskel
Talk
19.03.2019 - 10 Min.

Monolog: Floskel

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

"Fische haben Flossen, Menschen haben Floskeln. Damit bewegt man sich durch das Leben wie durch Wasser", schreibt Autor Elmar Schenkel. Eine Floskel ist eine nichtssagende Redewendung, die oft nur benutzt wird, um überhaupt etwas zu sagen. Sascha Markmann philosophiert in "Monolog" über die Vor- und Nachteile sowie über den Sinn von Floskeln.

12

"Monolog" ist ein Podcast rund um besondere Wörter und Begriffe. Sascha Markmann aus Waltrop spricht in jeder Episode über ein Wort oder eine alltägliche Redewendung, erklärt den Ursprung und macht sich Gedanken über die Verwendung der Formulierung. Zu hören ist der "Monolog"-Podcast in der Mediathek von NRWision.