NRWision
Lade...

30 Suchergebnisse

Interview
25.04.2019 - 48 Min.

Medienprojekt für junge Menschen in Witten – Ann-Kathrin Hegger im Gespräch

Sendung von Antenne Witten

Ann-Kathrin Hegger aus Witten will junge Menschen für Medien und Journalismus begeistern. Die 18-Jährige hat selbst schon früh beim Radio moderiert und sich das journalistische Handwerk erarbeitet. Im Gespräch mit Moderator Marek Schirmer erzählt sie, wie sie diese Fähigkeiten jetzt weitergeben will. Dafür sind zum Beispiel Redaktionskonferenzen in Witten für junge Menschen zwischen 14 und 27 Jahren geplant.

1
Interview
24.04.2019 - 53 Min.

Gemeinwohl-Ökonomie

Radiosendung von Antenne Witten

Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) ist eine Alternative zur Marktwirtschaft und Planwirtschaft. Das Wirtschaftssystem ist auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut. Moderator Marek Schirmer spricht mit Beate Petersen und Rolf Weber, Gründungsmitgliedern der "GWÖ-Regionalgruppe Ennepe, Ruhr & Wupper". Thema ist die Idee der Gemeinwohl-Ökonomie. Beate Petersen und Rolf Weber erläutern die Ziele und die Geschichte des Projektes. Außerdem erklären sie in der Sendung, was es mit der Gemeinwohl-Bilanz und dem Gemeinwohl-Selbsttest auf sich hat. In einem weiteren Interview mit Werbeagentur-Manager Matthias Krahn spricht Marek Schirmer über die negativen Aspekte dieser Idee. Krahn erklärt, warum sich die Gemeinwohl-Ökonomie in manchen Situationen nicht so einfach umsetzen lässt.

2
Interview
24.04.2019 - 50 Min.

"Demokratie leben!", Programm des Bundesfamilienministeriums

Radiosendung von Antenne Witten

"Demokratie leben! – Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" ist ein Bundesprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Programm umfasst lokale Demokratie-Konferenzen, die seit 2015 auch in Witten stattfinden. Moderator Marek Schirmer besucht eine dieser Konferenzen und spricht mit den Koordinatoren des Projektes. Es geht unter anderem um die Programmpunkte der Konferenzen, die mit Parlamentarismus und Politik meist nur wenig zutun haben. Der Fokus liege eher auf der Förderung der Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen.

3
Interview
13.03.2019 - 53 Min.

Andreas Müller, Fahrradbotschafter aus Witten

Radiosendung von Antenne Witten

Andreas Müller ist Fahrradbotschafter für die Stadt Witten und vertritt die Interessen der Radfahrer. Um Fahrradbotschafter zu werden, hat er das internationale "Bicycle Mayor & Leader Program" absolviert. Der "Bicycle Mayor" spricht in "Antenne Witten" mit Moderator Marek Schirmer über seine Arbeit als Fahrradbotschafter. Gemeinsam unterhalten sie sich über die Ziele und Projekte von Andreas Müller. Ein Thema ist der sichere Schulweg. Müller möchte gemeinsam mit Kindern die Radfahrwege zu Schulen abfahren und ihnen die sicherste Route zeigen. Andreas Müller macht sich außerdem für neue Fahrradgesetze stark und möchte mehr Menschen dazu bewegen, das Auto stehen zu lassen.

4
Interview
13.11.2018 - 52 Min.

Regionalplan Ruhr: Sicht eines Naturschützers

Beitrag von Antenne Witten

Zum neuen Regionalplan Ruhr begann im August 2018 ein Beteiligungsverfahren. Bürger dürfen sich zur Entwurfsfassung äußern. Mit den Vor- und Nachteilen des Plans setzt sich Prof. Dr. Lothar Finke kritisch auseinander. Er war Professor für Landschaftsökologie und Landschaftsplanung an der Universität Dortmund und ist Vertreter der Nautschutzverbände in der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr. Dr. Lothar Finke klärt auf, was der Regionalplan mit sich bringen könnte, und spricht zudem mit Moderator Marek Schirmer über dessen Werdegang.

5
Interview
24.07.2018 - 52 Min.

Regionalplan Ruhr – Pläne für den Ennepe-Ruhr-Kreis

Beitrag von Antenne Witten

Der Regionalplan Ruhr soll im Ennepe-Ruhr-Kreis neue Gewerbeflächen schaffen. Der Regionalverband Ruhr hat deshalb bei seiner Versammlung Anfang Juli 2018 beschlossen, dass der Entwurf für den Regionalplan Ruhr durch Vorschläge von Städten und Bürgern erweitert werden kann. Moderator Marek Schirmer spricht mit dem Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises, Olaf Schade. Gemeinsam erläutern sie die Chancen, die der Plan bietet, nennen Kritikpunkte und erklären, was sich nun konkret ändert. Für die knapp fünf Millionen Bürger, die vom Plan betroffen sind, ändert sich zunächst wenig. Denn der Regionalplan Ruhr befasst sich vor allem mit potenziellen Gewerbeflächen in verschiedenen Städten im Ruhrgebiet. Landrat Olaf Schade sieht darin aber die Chance für eine ordentliche Landschaftsgestaltung in den kommenden Jahrzehnten.

6
Magazin
12.07.2018 - 50 Min.

Programm des "Wiesenviertelfest 2018" in Witten

Beitrag von Antenne Witten

Mitte Juli 2018 findet das sechste "Wiesenviertelfest" in Witten statt. Dort werden viele Künstler auftreten und ihre Arbeiten präsentieren. Maren Bendel spricht mit Moderator Marek Schirmer über das Programm des Stadtteilfestes. Sie ist neben ihrem Studium für das Marketing des Festes zuständig. Im Gespräch stellt sie unter anderem die Band "Indianageflüster" vor. Diese mixt Rapmusik mit Indie und integriert dabei ein klassisches Element: das Cello. Auch die Musikgruppe "Sara's Wohnzimmer" rund um Sängerin und Songwriterin Sara Buschulte tritt beim "Wiesenviertelfest" auf. Sie spielt eine Mischung aus Folk, Pop und Jazz. Auch einige Initiativen sind beim Fest vertreten, beispielsweise die Studierendeninitiative "Unikat". Verschiedene Verkaufsstände gibt es ebenfalls.

7
Talk
12.07.2018 - 55 Min.

"6. Wiesenviertelfest 2018" in Witten

Sendung von Antenne Witten

Das "Wiesenviertelfest" ist seit Jahren in Witten Tradition und für viele Besucher ein Highlight. Am Samstag, den 14. Juli 2018, findet es bereits zum sechsten Mal statt. Es treten Bands aus vielen verschiedenen Musikrichtungen auf – Alternative Pop, R'n'B und Indie Rap sind nur einige Beispiele. Die Besucher des Festes können an Workshops teilnehmen. Beim "Upcycling" lernen sie beispielsweise, wie man scheinbar heruntergekommene Gegenstände in Nützliches oder Schönes verwandelt. Moderator Marek Schirmer spricht in seiner Sendung mit der Organisatorin Isabel Loh. Themen ihres Gesprächs sind einzelne Programmpunkte und die Organisation eines solch großen Stadtfestes. Loh verrät auch, auf welche Band sie sich persönlich besonders freut. In der Sendung wird außerdem Musik von einigen Bands gespielt, die auf dem Fest auftreten werden.

8
Magazin
10.07.2018 - 54 Min.

"Wiesenviertelfest 2018" in Witten

Beitrag von Antenne Witten

Beim Wiesenviertelfest in Witten treten auf fünf Bühnen Bands, Künstler und Theatergruppen auf. Moderator Marek Schirmer spricht mit Joscha Denzel vom Organisationsteam über die Veranstaltung. Mitte Juli 2018 spielt unter anderem die "Brasska'n'Soul"-Band "Marek Marple" aus Witten. Eine weitere der 13 Musikgruppen und sogar Headliner ist die Rockband "BLACKOUT PROBLEMS" aus München. Das "Quartiers-Ensemble" der Projektfabrik Witten wird "Leonce und Lena" von Georg Büchner aufführen. Ein Künstler wird die "Initiativenbühne" selbst aus Dachlatten zusammen bauen.

9
Interview
10.07.2018 - 54 Min.

ExtraSchicht 2018: Steampunks auf der Zeche Nachtigall in Witten

Sendung von Antenne Witten

Bei der "ExtraSchicht 2018" - der "Nacht der Industriekultur" - treffen sich auf der Zeche Nachtigall in Witten "Steampunk"-Aussteller und Besucher. Verkleidete Steampunker verwandeln die Zeche in ihre eigene Welt: Einen Fantasieort, an dem Elektrizität nie erfunden wurde, alles mit Dampf funktioniert und jeder über seine letzte "Zeitreise" spricht. Die Besucher können sich dampfgetriebene Luftschiffe, Seifenblasenschlachten und ausgefallene Kostüme ansehen. Marek Schirmer ist auf der "ExtraSchicht" in Witten unterwegs und spricht in seiner Sendung unter anderem mit der Steampunk-Eventmanagerin Clara Lina Wirz, selbsternannten Zeitreisenden und interessierten Besuchern.

10
Beitrag
28.06.2018 - 54 Min.

Gewerbegebiet vs. Naherholung – Proteste in Witten

Beitrag von Antenne Witten

In Vöckenberg in Witten soll ein neues Gewerbegebiet entstehen. Dafür müssen zum Teil Wälder und Felder zerstört werden. Tina Gambalat erklärt, warum sie sich für die Erhaltung der Grünflächen einsetzt und welche Möglichkeiten die Wittener haben, ebenfalls zu protestieren. Außerdem betont sie die Wichtigkeit der Naherholungsgebiete, die durch den Bau der neuen Firmengebäude wegfallen würden.

11
Interview
28.06.2018 - 54 Min.

Das steckt hinter dem neuen Regionalplan Ruhr

Beitrag von Antenne Witten

Der neue Regionalplan Ruhr sorgt schon vor Beginn der Ausführung für Diskussionen. Auf einer Fläche so groß wie 325 Fußballfelder sollen im Ruhrgebiet neue Gewerbefläche entstehen. In Witten wurde bereits gegen eine solche, geplante Fläche protestiert. Michael Bongertz, Regionalplaner vom Regionalverband Ruhr, erklärt, was der Plan beinhaltet und wie er entstanden ist. Außerdem erfahren betroffene Anwohner, an wen sie sich mit ihren Meinungen zum Regionalplan wenden können.

12