NRWision
  • Fokus Globus
     

    Fokus Globus

    Podcast vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) in Mülheim an der Ruhr

Lade...
Fokus Globus: Eva-Maria Reinwald, SÜDWIND e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene
Interview
11.12.2018 - 44 Min.

Fokus Globus: Eva-Maria Reinwald, SÜDWIND e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene

Sendung vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) in Mülheim an der Ruhr

Eva-Maria Reinwald von "SÜDWIND e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene" ist Expertin für globale Wirtschaft und Menschenrechte. Letztere werden in der Textilindustrie oft verletzt. Im Interview mit "Fokus Globus"-Moderator Claudio Gnypek spricht Reinwald darüber, wie sich die Arbeitsverhältnisse verbessern sollen: Auf Initiative von Ecuador und Südafrika wird auf Ebene der Vereinten Nationen ein Abkommen ausgehandelt. Was dahinter steckt und welche Probleme es dabei gibt, besprechen Eva-Maria Reinwald und Claudio Gnypek.

1
Fokus Globus: Seenotrettung - Aline Watermann im Interview
Magazin
14.11.2018 - 61 Min.

Fokus Globus: Seenotrettung - Aline Watermann im Interview

Sendung vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) in Mülheim an der Ruhr

Aline Watermann war bei der Seenotrettung im Mittelmeer als Helferin unterwegs. Im Gespräch mit Claudio Gnypek spricht sie über ihre Erfahrungen. Die Politikwissenschaftlerin stellte irgendwann für sich fest, dass sie den Menschen aktiv helfen möchte. Mit den Organisationen "MISSION LIFELINE e.V." und "Sea-Eye e.V." nahm sie an mehreren Rettungsaktionen teil. Durch die Medien wurde der letzte Einsatz, an dem Aline Watermann beteiligt war, bekannt: Im Sommer 2018 verweigerte Italien dem Schiff die Einfuhr und das Boot mit knapp 250 Menschen an Board musste auf dem Meer verharren. Aline Watermann erzählt, wie sie diese Situation erlebt hat und was sie sich für Europa sowie seine Politik wünscht.

2
Fokus Globus: Ana Lucía Montes, Oikocredit Westdeutscher Förderkreis e.V.
Magazin
04.10.2018 - 46 Min.

Fokus Globus: Ana Lucía Montes, Oikocredit Westdeutscher Förderkreis e.V.

Sendung vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) in Mülheim an der Ruhr

Ana Lucía Montes arbeitet bei "Oikocredit Westdeutscher Förderkreises e.V.", einer Genossenschaft, die Kredite und Kapitalbeteiligungen an Mikrofinanzinstitutionen und soziale Unternehmen in Entwicklungsländern vergibt. Für sie war es wichtig, eine Arbeit zu finden, mit der sie Menschen helfen kann. Im Gespräch mit Claudio Gnypek von "Fokus Globus" erklärt Montes, dass "Oikocredit" in Menschen investiert – vor allem soziale Projekte in Lateinamerika, Afrika und Asien finanziert. Mit diesem Geld könnten dann beispielsweise Arbeitsplätze geschaffen, Frauen gefördert und die Bio-Landschaft vorangetrieben werden. Montes kommt aus Argentinien, hat dort für "Pro Mujer" gearbeitet, eine Partnerorganisation von "Oikocredit". Die gemeinnützige Organisation nimmt Kredite auf, um Projekte von Frauen zu unterstützen, die der (beruflichen) Förderung dieser dienen. Anders als bei einer Bank müsse man bei "Pro Mujer" keine Sicherheiten vorweisen, um als Frau einen Kredit aufnehmen zu können. Allerdings seien die Zinsen höher.

3
Fokus Globus: Dietrich Weinbrenner, Pfarrer – Nachhaltige Textilien
Magazin
04.07.2018 - 48 Min.

Fokus Globus: Dietrich Weinbrenner, Pfarrer – Nachhaltige Textilien

Sendung vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) in Mülheim an der Ruhr

Die Arbeitsbedingungen in Textilfabriken sind häufig unmenschlich und lebensgefährlich. 2014 hat Entwicklungsminister Gerd Müller das "Bündnis für nachhaltige Textilien" gegründet. Damit will er gegen die schlechten Bedingungen in der weltweiten Textilproduktion angehen. Dietrich Weinbrenner aus Witten ist Pfarrer und Beauftragter für Textilien der Vereinten Evangelischen Mission (VEM). Er erklärt in "Fokus Globus", was und wer hinter dem Bündnis steckt. Weinbrenner selbst setzt sich für die Einführung von nachhaltiger Kleidung in Kirche und Diakonie ein. Das Bewusstsein der Menschen für Nachhaltigkeit und Fairness zu schärfen, liegt ihm ebenfalls am Herzen.

4
Fokus Globus: Was ist ein Weltladen?
Magazin
07.06.2018 - 43 Min.

Fokus Globus: Was ist ein Weltladen?

Sendung vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene in Mülheim an der Ruhr

Was genau ist eigentlich Fairer Handel? Um diese Frage zu beantworten, hat Moderator Claudio Gnypek Judith Klingen zu sich in die Sendung eingeladen. Sie ist Fair-Handels-Beraterin bei "fair rhein - Netzwerk des Fairen Handels am Niederrhein". Klingen berichtet von ihrem Berufsweg und erklärt, was ihre Arbeit als Fair-Handels-Beraterin ausmacht. Außerdem geht es um die Arbeit in einem Weltladen sowie Maßnahmen, die die Politik umsetzen muss, damit der Handel auf der Welt fairer wird.

5
Fokus Globus: Imke Müller-Hellmann, Autorin von "Leute machen Kleider" im Interview
Talk
23.05.2018 - 28 Min.

Fokus Globus: Imke Müller-Hellmann, Autorin von "Leute machen Kleider" im Interview

Sendung vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) in Mülheim an der Ruhr

Woher kommt eigentlich meine Kleidung? – Imke Müller-Hellmann geht dieser Frage in ihrem Buch nach. Es trägt den Titel: "Leute machen Kleider: Eine Reise durch die globale Textilindustrie". Für ihre Recherche reist die Autorin durch die Welt und analysiert die Textilindustrie. Sie spricht mit NäherInnen, ManagerInnen und Ge­werk­schaft­le­rInnen. Im Interview mit Claudio Gnypek berichtet Imke Müller-Hellmann von ihren Eindrücken aus den verschiedenen Ländern und Betrieben. Dabei geht es auch um die globale Ausbeutung in den Fabriken in Südostasien.

6
Fokus Globus: Andrea Fütterer, Forum Fairer Handel e.V.
Talk
12.04.2018 - 67 Min.

Fokus Globus: Andrea Fütterer, Forum Fairer Handel e.V.

Sendung vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) in Mülheim an der Ruhr

Andrea Fütterer ist Vorsitzende vom "Forum Fairer Handel e.V.". In "Fokus Globus" erklärt sie, worum es beim Fairen Handel geht. Er solle gewährleisten, dass Produzent und Produzentinnen von Gütern ein angemessenes Einkommen bekämen. Er beinhalte auch, dass es würdige Arbeitsbedingungen gibt und die Produktion ökologisch vertretbar ist. Andrea Fütterer ist zudem bei der "GEPA", einem Importeur fair gehandelte Lebensmittel und Handwerksprodukte, als Grundsatzabteilungsleiterin angestellt. Dort gehe es darum, dass beispielweise die Handelspartner-Organisationen kontrolliert und ausgewählt werden. Im Gespräch mit "Fokus Globus"-Moderator Claudio Gnypek spricht Andrea Fütterer unter anderem über die Anfänge der Fair-Trade-Vermarktung in Deutschland durch den Nicaragua-Kaffee und über ihre Erfahrungen in Südamerika sowie Afrika. In Deutschland würden nur 16 Euro pro Kopf für fair gehandelte Produkte im Jahr ausgegeben, sagt Fütterer.

7
Fokus Globus: Klaus Seitz, "Brot für die Welt" - Entwicklungspolitik
Talk
08.03.2018 - 51 Min.

Fokus Globus: Klaus Seitz, "Brot für die Welt" - Entwicklungspolitik

Sendung vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) in Mülheim an der Ruhr

Klaus Seitz leitet Abteilung Politik beim evangelischen Hilfswerk "Brot für die Welt". Die entwicklungspolitische Bildung ist schon seit Schulzeiten sein Schwerpunkt. Durch einen Sport- und Religionslehrer kam Klaus Seitz zur Entwicklungspolitik, beteiligte sich in der Schule an einem Schülerarbeitskreis, der sich in diesem Bereich fortbildete und Veranstaltungen organisierte. Klaus Seitz ist Mitbegründer des Landesnetzwerkes Baden-Württemberg. Außerdem hat er als Journalist für Entwicklungsthemen beim Evangelischen Pressedient (epd) gearbeitet. Seit 2007 ist Klaus Seitz bei "Brot für die Welt". Als Leiter der Politikabteilung sieht er sich auch als Lobbyist für eine Entwicklungspolitik, die für Gerechtigkeit und die Überwindung von Armut steht. Aktuell schaut Klaus Seitz kritisch auf die große Koalition in Deutschland, denn in ihren Vereinbarungen vermisst er bisher die globale Perspektive.

8
Fokus Globus: "SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene" – Globalisierung und Menschenrechte
Talk
07.02.2018 - 46 Min.

Fokus Globus: "SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene" – Globalisierung und Menschenrechte

Sendung vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene in Mülheim an der Ruhr

Wie viel Kinderarbeit steckt in unserem Kakao? Dieser und anderen Frage geht "SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene" in Bonn nach. Das Ziel: ungerechte Strukturen in der Weltwirtschaft aufdecken, darüber informieren und die Situation verbessern. Martina Schaub ist die Geschäftsführerin vom Institut und hat sich bereits als Entwicklungshelferin in Brasilien für Menschenrechte eingesetzt. Mit Moderator Claudio Gnypek spricht sie über ihren Werdegang. Außerdem verrät sie, was jeder einzelne für mehr Gerechtigkeit auf der Welt tun kann.

9
Fokus Globus: Chris Boppel, DIE GRÜNEN zur Entwicklungspolitik
Porträt
24.01.2018 - 61 Min.

Fokus Globus: Chris Boppel, DIE GRÜNEN zur Entwicklungspolitik

Sendung vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) in Mülheim an der Ruhr

Chris Boppel ist Politiker und Mitglied der GRÜNEN. Sein Spezialgebiet ist die Entwicklungspolitik. Im Gespräch mit dem Team von "Fokus Globus" erklärt er, wie es dazu gekommen ist. Sein Weg führte ihn vom Hessischen Landtag über die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen bis auf die EU-Ebene. Boppel erzählt außerdem, warum ihn das Thema "Eine Welt" besonders bewegt und welche Herausforderungen in Zukunft auf die Entwicklungspolitik zukommen könnten. "Fokus Globus" ist eine Sendung über entwicklungspolitische Themen. Sie wird vom "Gemeindedienst für Mission und Ökumene" (GMÖ) der Evangelischen Kirche in Mülheim an der Ruhr produziert.

10

"Fokus Globus" ist ein Podcast vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) in Mülheim an der Ruhr. Claudio Gnypek spricht mit Menschen aus der entwicklungspolitischen Szene über Themen wie globale Wirtschaft, Menschenrechte und Fairer Handel.