NRWision
Lade...

29 Suchergebnisse

Samstags in Kumbo – Auf den Spuren der Sitten und Bräuche in Kamerun
Reportage
10.10.2019 - 9 Min.

Samstags in Kumbo – Auf den Spuren der Sitten und Bräuche in Kamerun

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Kumbo ist eine kleine Stadt im Nordwesten von Kamerun. Filmemacher Heidulf Schulze berichtet von der Kultur und dem Lebensstil der Kameruner. Er entdeckt vor Ort ein kompliziertes Strategiespiel mit Holzkugeln, ein altes Grammophon und eine Plattensammlung sowie Kinder, die für die Kirche Xylophon spielen. Die Musik dort sei nämlich deutlich fröhlicher als hierzulande. Heidulf Schulze berichtet in seiner Dokumentation außerdem von den altertümlichen Herrschaftsstrukturen.

1
Leben im Aïr – Hochgebirge in der Sahara
Reportage
01.10.2019 - 17 Min.

Leben im Aïr – Hochgebirge in der Sahara

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Das Aïr ist ein Hochgebirge in der Sahara im Staat Niger. Zwischen Ziegen und Steinen lebt dort eine Gemeinde der Tuareg. Filmemacher Heidulf Schulze besucht das kleine Dorf und begleitet die Bewohner bei alltäglichen Aufgaben, wie dem Wasserholen und dem Handwerken. Außerdem hat er die Chance, eine sogenannte "Fantasia" zu sehen. So wird eine Show mit Kamelreitern genannt, bei der die Tuareg in der Sahara traditionelle Tänze und ein Reiterspiel zeigen.

2
Harte Sitten – Stockkämpfe der Surma in Äthiopien
Reportage
17.09.2019 - 19 Min.

Harte Sitten – Stockkämpfe der Surma in Äthiopien

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Die Surma, auch Suri genannt, sind ein Volk aus dem Südwesten Äthiopiens. Filmemacher Heidulf Schulze darf die Surma bei ihrem alltäglichen Leben mit der Kamera begleiten. Dabei berichtet er unter anderem über die traditionellen Stockkämpfe. Dabei fordern die Männer eines Stammes einen anderen Stamm heraus. Daraufhin kämpfen sie mit langen Stöcken um Ehre und Ruhm. Heidulf Schulze berichtet außerdem über die Körperkunst der Surma und wie sie ihre Hütten bauen.

3
Gegen seinen Willen – Ho Chi Minh Mausoleum in Vietnam
Reportage
04.09.2019 - 4 Min.

Gegen seinen Willen – Ho Chi Minh Mausoleum in Vietnam

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Das "Ho Chi Minh Mausoleum" in Vietnam ist ein Monument aus dem Kommunismus. In dem Mausoleum ruht der ehemalige vietnamesische Präsident Ho Chi Minh, der 1945 die unabhängige Republik Vietnam ausgerufen hat. Ho Chi Minh lebte ein bescheidenes Leben und wollte auch so begraben werden. Seine Grabstätte hingegen erinnert an einen riesigen Palast und wird von tausenden Touristen besucht. Filmemacher Heidulf Schulze besucht das "Ho Chi Minh Mausoleum" und das angrenzende Museum in Hanoi.

4
Druck und Bewegung – Dampfmaschinen-Ausstellung in Krefeld
Reportage
27.08.2019 - 5 Min.

Druck und Bewegung – Dampfmaschinen-Ausstellung in Krefeld

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Die erste funktionsfähige Dampfmaschine wurde bereits 1712 von Thomas Newcomen konstruiert. In Krefeld im Haus Greiffenhorst werden nun knapp 300 Jahre später funktionstüchtige Dampfmaschinenmodelle ausgestellt. Filmemacher Heidulf Schulze spricht mit dem Bauer der Dampfmaschinenmodelle, Horst Schönholz. Dieser erklärt, wie die Maschinen funktionieren und wie sich die Dampfmaschine über die Zeit entwickelt hat.

5
Kamerun - Nach 100 Jahren
Reportage
23.07.2019 - 13 Min.

Kamerun - Nach 100 Jahren

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Kumbo in Kamerun ist die alte Hauptstadt der Banso. So wird der Stamm der Nso auch genannt. Kamerun ist der einzige Staat Afrikas, der zwei unterschiedliche Amtssprachen in unterschiedlichen Regionen hat. Kumbo und die Region sind stark von Traditionen und der alten Kultur geprägt. Die Familie steht dort im Mittelpunkt. Auch die alten Herrscher gibt es noch, auch, wenn sie entmachtet sind. Der "Fon" der Nso wohnt in einem Palast. Heidulf Schulze gibt mit seinem Bericht einen Einblick in die traditionelle Kultur der Banso. Außerdem geht er auf den Einfluss der Gebietsteilung in Kamerun ein. Die Europäer unterteilten Afrika in Kolonien und rissen dabei zum Teil Stämme und Gebiete auseinander. Das hat Nachwirkungen bis heute. 100 Jahre nach der Aufteilung ist Kamerun ein verändertes Land. Heidulf Schulze hält Details zur Kolonialgeschichte bereit.

6
Quarup - Toten-Feier der Kalapalo
Reportage
16.07.2019 - 20 Min.

Quarup - Toten-Feier der Kalapalo

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Der Stamm der Kalapalo lebt im "Xingu-Nationalpark" in Brasilien. Die Ureinwohner akzeptieren einige moderne Techniken und Erfindungen. So nutzen sie zum Beispiel das Fernsehen oder Solarenergie. Doch auf Rituale, Traditionen und Zeremonien legt der Stamm dennoch großen Wert. Heidulf Schulze darf die Kalapalo bei ihrer Totenfeier "Quarup" beobachten. In seinem Beitrag dokumentiert er die Vorbereitungen und die Durchführung der Zeremonie.

7
Immer wieder sonntags – Schiffsmodellbauclub Mönchengladbach 1980 e.V.
Reportage
02.07.2019 - 14 Min.

Immer wieder sonntags – Schiffsmodellbauclub Mönchengladbach 1980 e.V.

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Der "Schiffsmodellbauclub Mönchengladbach 1980 e.V." feiert 2005 sein 25-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass treffen sich die Modellbauer in einem Park an der Niers mit befreundeten Vereinen. Stolz präsentieren sie auf einem Teich im Bresgespark ihre ferngesteuerten Boote. Filmemacher Heidulf Schulze begleitet die Veranstaltung mit der Kamera.

8
Geerewol – Das Volk der Fulbe in Nigeria
Bericht
12.06.2019 - 17 Min.

Geerewol – Das Volk der Fulbe in Nigeria

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Die "Fulbe" ist ein Hirtenvolk in Nigeria. Sie gehört zu den "Wodaabe", dem "Volk des Tabus", die eine ethische Gruppe in Westafrika sind. Als Nomaden ziehen die Familien und Stämme mit ihren Tieren durch die Halbwüste in Mittelafrika. Männer und Frauen sind größtenteils getrennt unterwegs und erfüllen unterschiedliche Aufgaben innerhalb der Gemeinschaft. Das "Geerewol", ein Brautwerbungsritual und Dankfest der Fulbe, ist daher einer der Höhepunkte im Jahr. Heidulf Schulze vom Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V. begleitet die Fulbe auf ihrem Weg durch die trockenen Steppen in Nigeria. Er dokumentiert ihren Lebensstil und beobachtet, wie die Gesellschaft dort funktioniert.

9
Ermittler auf vier Pfoten – Polizeihunde-Vorführung in Las Palmas, Gran Canaria
Dokumentation
22.05.2019 - 7 Min.

Ermittler auf vier Pfoten – Polizeihunde-Vorführung in Las Palmas, Gran Canaria

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

In Las Palmas auf Gran Canaria beobachtet Heidulf Schulze zufällig eine Vorführung von Polizeihunden und dokumentiert diese. Die Hunde müssen ihre gelernte Disziplin und ihren Gehorsam beweisen. Viele von ihnen sind Deutsche Schäferhunde – die Rasse wird auf Spanisch "pastor alemán" genannt. Auch Drogenspürhunde führen vor, was sie können. Belgische Schäferhunde werden vor allem als Schutzhunde ausgebildet. Sie demonstrieren in Las Palmas, wie sie gefährliche Personen im Notfall auf Kommando angreifen.

10
Auf Lava und Asche
Dokumentation
07.05.2019 - 12 Min.

Auf Lava und Asche

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Durch einen Vulkanausbrauch entstanden vor drei bis vier Millionen Jahren die Galapagosinseln. Nach und nach wurden die Inseln im Pazifischen Ozean von Tieren und Pflanzen besiedelt. Durch die besonderen Lebensbedingungen auf der Insel entstanden außerdem ganz neue Arten, wie beispielsweise die Galapagos Lavaechse und die Galapagos-Riesenschildkröte. Heidulf Schulze begleitet die Tiere der Insel mit seiner Super-8-Kamera.

11
Gut gerollt ist halb geplättet
Dokumentation
30.04.2019 - 5 Min.

Gut gerollt ist halb geplättet

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Rolltücher wurden Anfang des 19. Jahrhunderts benutzt, um Wäsche zu mangeln. Die kunstvoll eingewebten Bilder auf den Rolltüchern erinnern heute an die harte Arbeit, die meist von Frauen ausgeführt wurde. Heidulf Schulze erklärt in seinem Film anhand der Weberei die Vorgänge des Wäschemangelns. Er beschreibt außerdem, welche verschiedenen Geräte zum Einsatz kamen.

12