NRWision
Lade...

8 Suchergebnisse

Gedenkfeier zum Volkstrauertag 2019 in Rheine
Aufzeichnung
05.03.2020 - 30 Min.

Gedenkfeier zum Volkstrauertag 2019 in Rheine

Dokumentation von Erich Vogel aus Rheine

Am Vorabend des Volkstrauertag 2019 findet in Rheine eine Gedenkfeier statt. Erich Vogel ist vor Ort und dokumentiert die Veranstaltung. Sie findet am Ehrenmal Hünenborg auf dem Thieberg statt. Bei der Gedenkfeier wird den gefallenen Soldaten des Ersten und Zweiten Weltkrieges, den Opfern von Verfolgung und Gewalt sowie den verstorbenen Soldaten der Bundeswehr gedacht. Bei der Veranstaltung werden Reden gehalten, die an die Schrecken des Krieges erinnern und zum Frieden aufrufen.

1
Dresden – eine sehenswerte Stadt
Bericht
07.01.2020 - 17 Min.

Dresden – eine sehenswerte Stadt

Beiträge von Doris und Helmut Krah aus Sassenberg

In Dresden gibt es viele historische Schauplätze und Denkmäler zu entdecken. Ein besonderes Highlight der Stadt ist die Frauenkirche, die im Krieg fast komplett zerstört wurde. Erst 2005 konnte die Kirche durch Spendengelder wieder vollständig restauriert werden. Aber auch die Altstadt hält viele Sehenswürdigkeiten bereit, wie das Porzellan-Bild "Fürstenzug" oder die Staatliche Akademie der Bildenden Künsten. Doris und Helmut Krah besuchen Dresden und halten ihre Eindrücke mit der Kamera fest.

2
AERA: Rainer Hillebrand, Künstler im Selbstporträt
Porträt
11.12.2018 - 19 Min.

AERA: Rainer Hillebrand, Künstler im Selbstporträt

Künstlerporträt von Rainer Hillebrand aus Bochum

Rainer Hillebrand ist Künstler und malt im Stil des Realismus. Er ist Mitbegründer der "Association Embracing Realist Art" - kurz "AERA". In seinem Selbstporträt erklärt Hillebrand, wieso er die Kunstform des Realismus spannend und wichtig findet. Außerdem stellt er eine Ausstellung in London Borough of Barking and Dagenham vor. Dieser Londoner Vorort ist eine Partnerstadt von Witten. Die Ausstellung zeigt Bilder von Rainer Hillebrand, die Sehenswürdigkeiten der Städte und ihre gemeinsame Geschichte darstellen.

3
KulturZeit MK: Christliche Kirche im Ersten Weltkrieg
Magazin
29.11.2018 - 22 Min.

KulturZeit MK: Christliche Kirche im Ersten Weltkrieg

Kulturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg. Doch wie verhielt sich die christliche Kirche während dieser Zeit? Welche Position zum Krieg nahm sie ein? Thomas Brenck von "KulturZeit MK" spricht mit Theologe Lutz Lemhöfer über diese und weitere Fragen. Lemhöfer hat erforscht, wie die Kirchen auf den Krieg reagiert haben und wie gepredigt wurde. In der Sendung spricht Lutz Lemhöfer über Rechtfertigung, die Aufladung des Krieges mit religiösen Begründungen und Friedensbotschaften vom Papst. Thema ist auch die christliche Friedensbotschaft, die im Gegensatz zum Krieg stand, aber von vielen Pfarrern und Theologen nicht deutlich herausgearbeitet worden ist.

4
Auf die Socken machen: Autorensuche in Simonskall
Beitrag
27.07.2017 - 8 Min.

Auf die Socken machen: Autorensuche in Simonskall

Beitrag von MON TV aus Monschau

Reporter Hubert vom Venn macht sich auf die Socken nach Simonskall. In der Zeit kurz nach dem ersten Weltkrieg beherbergte das Eifeldorf eine linke Künstler-Kommune. Unterschlupf während der Flucht nach Amerika fanden dort auch ein Umstürzler aus der Münchener Räterepublik, der später als der Autor "B. Traven" bekannt wurde und verschiedene Western-Filme und Hollywood Blockbuster geschrieben hat. Wer B. Traven wirklich war und warum er in Simonskall Halt gemacht hat ergründet "MON TV".

5
100 Jahre Eiserne Tafel
Beitrag
16.05.2017 - 2 Min.

100 Jahre Eiserne Tafel

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

100 Jahre war sie verschollen, jetzt hängt sie wieder im Rathaus in Bergisch Gladbach: Die Eiserne Tafel. Dr. Peter Joerißen, Initiator und Vorsitzender des Schulmuseums Katterbach, erzählt von der Bedeutung dieses Soldatendenkmals, durch das man im Ersten Weltkrieg Geld für hinterbliebene Familien sammelte. Bürgermeister Lutz Urbach nennt die Eiserne Tafel "ein Mahnmal gegen den Krieg". Etliche Jahre war sie von der Bildfläche verschwunden, nun wurde sie wiederentdeckt und restauriert.

6
DSV-KölnTV: Fliegerhorst Ostheim
11.06.2015 - 32 Min.

DSV-KölnTV: Fliegerhorst Ostheim

Lokalmagazin für Köln und das Rheinland

Nur wenige Patienten im Krankenhaus Köln-Merheim erinnern sich noch, welchem Zweck die Gebäude dort einst dienten. Ab 1937 befand sich auf dem Gelände des heutigen Krankenhauses der "Fliegerhorst Ostheim", eine Militärfluganlage der Nationalsozialisten. Die Alliierten hatten später keine Verwendung mehr dafür, und so wurden die Gebäude zum Krankenhaus umfunktioniert. Filmemacher Dominik Schiller begibt sich vor Ort auf Spurensuche. Er spricht mit Dr. Friedrich Moll von den Kliniken der Stadt Köln, der die heutige Nutzung des Geländes und der Gebäude erklärt. Werner Müller, vom Historischen Luftfahrtarchiv Köln zeichnet im Interview die Nutzung während der NS-Zeit nach. Historiker Dr. Fritz Bilz macht im Interview deutlich, wie wichtig es ist, die Todesfälle an den FlaK-Stellungen in Ostheim vor dem Hintergrund der Nationalsozialistischen Verbrechen zu sehen. Um das Mahnmal in Köln-Merheim hatte es im Vorfeld eine heiße Kontroverse gegeben.

7
Blickfang: Erster Weltkrieg, Wasserdrachen in der "Unterwelt"
Magazin
06.03.2014 - 16 Min.

Blickfang: Erster Weltkrieg, Wasserdrachen in der "Unterwelt"

Sendung der TV-Lehrredaktion an der Universität Paderborn

Studenten der Universität Paderborn begeben sich in der dieser Ausgabe von "Blickfang" auf Spurensuche - auf die Spuren des ersten Weltkrieges, auf die Spuren von Wasserdrachen in der Paderborner "Unterwelt" und auf die Spuren von Menschen, die aus einem fremden Land nach Deutschland gekommen sind. Auch "Freddy" ist auf der Suche, nämlich nach dem Sinn des Lebens, und interviewt dazu ausgerechnet einen Orang-Utan.

8