NRWision
Lade...

11 Suchergebnisse

VOX Pops! – Naturkatastrophen und Klimaschutz
Umfrage
24.10.2019 - 2 Min.

VOX Pops! – Naturkatastrophen und Klimaschutz

Umfrage der angehenden Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

Haben die Menschen auf den Straßen von Dortmund Angst vor Naturkatastrophen? Das wollen die angehenden Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision herausfinden. Die Antworten sind gemischt. Einige Passanten sind besorgt – auch um die Zukunft ihrer Kinder und Enkel. Für den Klimaschutz haben einige von ihnen ihren Lebensstil schon verändert: Statt mit dem Auto werden Strecken häufiger mit dem Fahrrad zurückgelegt. Doch nicht alle Befragten sehen in den Klimakatastrophen eine Bedrohung. Auch zum Verzicht sind sie nicht unbedingt bereit.

1
rs1.tv: Katastrophenschutz-Übung in Remscheid
Bericht
08.10.2019 - 7 Min.

rs1.tv: Katastrophenschutz-Übung in Remscheid

Lokalmagazin aus Remscheid

Die Stadt Remscheid führt 2019 eine Katastrophenschutz-Übung durch. Dabei werden verschiedene Szenarien durchgespielt. Ulrich Schnell, Pressesprecher der Feuerwehr Remscheid, erzählt in "rs1.tv", was bei der Übung geprobt wird: Es gibt zum Beispiel eine Waldbrand-Simulation. Ulrich Schnell erklärt, wie der Wassertransport dabei funktioniert. Die Feuerwehr übt auch eine Evakuierung über Boote. Der Pressesprecher betont, dass die Katastrophenschutz-Übung von zahlreichen ehrenamtlichen Teilnehmern unterstützt wird.

2
Hier und Jetzt: Warntag NRW, Katastrophenschutz, Warn-App NINA
Magazin
10.09.2019 - 32 Min.

Hier und Jetzt: Warntag NRW, Katastrophenschutz, Warn-App NINA

Lokalmagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Der erste Donnerstag im September ist in Nordrhein-Westfalen der landesweite Warntag. An diesem Tag werden die Signale getestet, die im Ernstfall vor Katastrophen warnen sollen. Dirk Engstenberg, Kreisbrandmeister im Rhein-Sieg-Kreis, beschreibt in "Hier und Jetzt", wie die Sirenen klingen. Er erklärt auch, wie man sich im Ernstfall verhalten sollte. Die "Notfall-Informations- und Nachrichten-App" – kurz "NINA" – ist ebenfalls Thema in der Sendung. Die Warn-App soll auch zum Katastrophenschutz beitragen.

3
Die Möhnekatastrophe - Zeitzeugen und Erinnerungen
Dokumentation
17.05.2018 - 38 Min.

Die Möhnekatastrophe - Zeitzeugen und Erinnerungen

Beitrag vom Film- und Video-Club 65 Hamm-Herringen e.V.

2018 jährt sich die Möhnekatastrophe zum 75. Mal. In der Nacht zum 17. Mai 1943 greifen englische Bomber die Möhnetalsperre im Kreis Soest an. Die dabei entstehende Flut wälzt sich durch die Täler von Möhne und Ruhr. Dabei richtet sie große Zerstörungen an. Zahlreiche Menschen kommen in dieser Nacht ums Leben. 2015 wird eine Gedenkstätte für die Opfer des Angriffs eingeweiht. Der "Film- und Video-Club 65" zeigt die Einweihung der Gedenkstätte, spricht mit Zeitzeugen und zeigt Bilder der Zerstörung.

4
Löscheinheit Bochum-Querenburg: Warnfahrzeug
Bericht
30.03.2017 - 4 Min.

Löscheinheit Bochum-Querenburg: Warnfahrzeug

Beitrag der Löscheinheit und Jugendfeuerwehr Bochum-Querenburg

Brände, giftige Gase oder Überflutungen - in solchen Ernstfällen muss die Bevölkerung schnell flächendeckend gewarnt werden. Torsten Schild, Oberbrandmeister der Löscheinheit Querenburg, erklärt, wie eine solche mobile Sirene funktioniert. Außerdem zeigt und erklärt er, welche Ausrüstung in jedes Warnfahrzeug gehört.

5
Weltfest 2015 in Aachen
Beitrag
15.10.2015 - 18 Min.

Weltfest 2015 in Aachen

Beitrag vom Eine Welt Forum Aachen e.V.

Die Tsunami-Katastrophe 2004 kostete mehr als 240.000 Menschen das Leben. Besonders schwer getroffen wurde dabei das indonesische Fischerdorf Lampaseh, welches nun seit bereits 10 Jahren Partnerstadt des "Eine Welt Forum Aachen e. V." ist. Diese 10-jährige Partnerschaft wurde nun auf dem Weltfest in Aachen gefeiert: mit Auftritten von traditionellen Tänzern aus aller Welt, dem politischen Kabarett "Muita Merda" und vielen mehr. Außerdem berichten zwei Überlebende der Katastrophe in Lampaseh von ihrem Schicksal und ihren Lebensumständen.

6
UniVideoMagazin: Paradox – Teil 1
Kurzfilm
03.09.2015 - 29 Min.

UniVideoMagazin: Paradox – Teil 1

Kurzfilm-Magazin der Universität Bielefeld

Vieles ist eigenartig an den Kurzfilmen im aktuellen "UniVideoMagazin", produziert von Studenten der Universität Bielefeld. So führt in "Hinter den Kulissen" eine Treppe bis zu einer Wand, durch die Menschen hindurch gehen. In "Glückstag" wird der Protagonist zunächst vom Glück verwöhnt, jedoch folgt die Katastrophe. Auch die Figuren in "BangBoinBam" erleben ihr blaues Wunder. In "Gedankensprung" beschweren sich drei Frauen über die seltsamen Verhaltensweisen ihrer Partner. Im Kurzfilm "Arcobaleno Unicorno" hingegen wird die Handlung in umgedrehter Reihenfolge gezeigt. In "Danse á l’ombre" findet sich eine Balletttänzerin in einer bizarren Traumwelt wieder. In "Fit & Fun" treffen ein Schlemmermäulchen und ein Sportsfreak in einer Person aufeinander. In "Spieltag" kommt für einen Mann alles anders als geplant. Der Film "Dunkelheit" zeigt eine Frau im Sonnenlicht, doch in ihr herrscht Finsternis.

7
Bettgeschichten: Sven Sander zum Loveparade-Unglück in Duisburg
Talk
12.04.2011 - 14 Min.

Bettgeschichten: Sven Sander zum Loveparade-Unglück in Duisburg

Talkformat vom Institut für Journalistik an der Technischen Universität Dortmund

Es ist eines der größten Unglücke der vergangenen Jahre: Die Katastrophe während der Loveparade in Duisburg. Durch eine Massenpanik starben 21 Menschen, hunderte wurden verletzt. Sven Sander war mitten in der Masse, als die Panik ausbrach. Der 19 Jahre alte Auszubildende konnte sich retten. Die Katastrophe hat sein Leben völlig verändert und dennoch sagt er: "Ich habe Glück gehabt!". Moderation: Alexander Spelsberg.

8
Campus TV Uni Bielefeld: Unglück in Fukushima, Japan
Magazin
24.03.2011 - 27 Min.

Campus TV Uni Bielefeld: Unglück in Fukushima, Japan

Monatliches Magazin der Lehrredaktion an der Universität Bielefeld

Das "Campus TV"-Team der Uni Bielefeld hat ein ausführliches Studiogespräch mit einem Japan-Rückkehrer geführt. Michael Schoofs war für ein Austauschsemester in Niigata, einer Stadt 250 Kilometer nordwestlich von Tokio. Er berichtet von seiner Motivation, dort zu studieren, von der japanischen Mentalität, und von den Entwicklungen der letzten Tage. Schoofs konnte Japan 3 Tage nach dem Beben verlassen.

9
Bielefelder Wochenpalette: Atomkraft nach Fukushima
Magazin
24.03.2011 - 18 Min.

Bielefelder Wochenpalette: Atomkraft nach Fukushima

Spezialsendung zur Katastrophe in Japan

Die Macher der "Bielefelder Wochenpalette" konzentrieren sich in ihrer neuen Ausgabe auf die Katastrophe in Japan. Studiogast ist ein Umweltwissenschaftler, der erklärt, wie Atomkraft funktioniert und was sie im Katastrophenfall so gefährlich macht. Außerdem hat das Team die Anti-Atom-Demo auf dem Bielefelder Jahnplatz besucht und die Politiker gefragt, ob die Beteiligung der Stadtwerke am Atomkraftwerk Grohnde nicht ziemlich heikel ist, gerade wenn so viele Bielefelder gegen Atomkraft protestieren.

10
Frage der Woche: Atomkraft nach Fukushima
Umfrage
24.03.2011 - 3 Min.

Frage der Woche: Atomkraft nach Fukushima

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Die Fernsehbilder aus Japan machen die Bielefelder betroffen. Aber sie sind nicht bloß traurig, sie sind auch verunsichert. Verunsichert deshalb, weil sie sich fragen, ob wir die Atomkraft in Deutschland und der Welt denn überhaupt brauchen - vor allem, wenn die doch so gefährlich ist.

11