NRWision
20.06.2022 - 55 Min.
QRCode

Marienberg auf Sendung: Jung sein in Krisenzeiten, Synagoge in Neuss, E-Scooter

Schulradio vom Erzbischöflichen Gymnasium Marienberg in Neuss

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/marienberg-auf-sendung-jung-sein-in-krisenzeiten-synagoge-in-neuss-e-scooter-220620/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Katastrophen und Krisen häufen sich seit einigen Jahren auch in Deutschland. Wie gehen Jugendliche mit der Corona-Pandemie, dem Hochwasser und dem Krieg in der Ukraine um? In "Marienberg auf Sendung" kommen Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium Marienberg in Neuss zu Wort. Vor allem Hassverbrechen und der Klimawandel machen den Jugendlichen zu schaffen. Viele haben während der Corona-Krise gelernt, Zeit alleine zu verbringen. Nach den Lockerungen fällt es ihnen teilweise schwer, wieder Anschluss zu finden. Frau Frimmersdorf arbeitet beim Schulpsychologischen Dienst im Rhein-Kreis Neuss. Sie erklärt, wie man in Krisenzeiten mit Zukunftsängsten umgeht. Außerdem: Die Redaktion von "Marienberg auf Sendung" ist zu Gast in der Neuen Synagoge in Neuss. Und: Was halten Passanten in Neuss von E-Scootern?

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.