NRWision
Lade...

13 Suchergebnisse

Kulturreport: Bonner Buchmesse Migration – Teil 2
Bericht
22.01.2020 - 18 Min.

Kulturreport: Bonner Buchmesse Migration – Teil 2

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

Im "Haus der Geschichte" findet die "Bonner Buchmesse Migration" statt. Das Motto 2019 lautet: "Vielfalt gestalten, Demokratie leben". Die Reporter vom "Kulturreport" berichten von der Buchmesse. Im Rahmen einer Preisverleihung lesen verschiedene Autoren aus ihren Kurzgeschichten und Fabeln sowie aus Kinder- und Jugendliteratur vor. Die Geschichten handeln von Migration, fremden Kulturen und Vorurteilen.

1
Kulturreport: Bonner Buchmesse Migration 2019
Magazin
09.01.2020 - 53 Min.

Kulturreport: Bonner Buchmesse Migration 2019

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

In einer Umfrage sprechen Passanten in Münster über ihre Vorstellungen von Kultur. Dabei geht es auch um Konflikte zwischen verschiedenen Kulturen. Außerdem geht es im "Kulturreport" um die "Bonner Buchmesse Migration". Organisator Dr. Hidir Celik spricht im Interview über das Programm und die Bedeutung von Mehrsprachigkeit. Molla Demirel von "Kaktus Münster e.V." nahm bei der "Bonner Buchmesse Migration 2019" am Literaturwettbewerb teil. Er gewann in der Kategorie "Lyrik" den dritten Platz. Viele Kulturschaffende präsentierten ihre Gedichte und Geschichten auf der Buchmesse. Im "Kulturreport" gibt es einige Auszüge aus den Werken zu hören.

2
Kulturreport: Bonner Buchmesse Migration - Teil 1
Bericht
12.12.2019 - 20 Min.

Kulturreport: Bonner Buchmesse Migration - Teil 1

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

"Vielfalt gestalten, Demokratie leben" - so lautet das Motto der Bonner Buchmesse Migration im Haus der Geschichte in Bonn. Nominierte Kulturschaffende aus verschiedenen Nationen präsentieren hier ihre Werke. Auch der Geschäftsführer des Vereins "Kaktus Münster e.V.", Molla Demirel gewinnt bei dem Literaturwettbewerb in der Kategorie "Lyrik" den dritten Platz. Das Team von "Kulturreport" spricht zudem mit Organisator Dr. Hıdır Çelik über die Angebote der Buchmesse. Die Besucher konnten unter anderem an verschiedenen Workshops und Vorträgen teilnehmen.

3
Neues vom Paulusplatz #4: Kunden kapern Buchhandlung, Neues Kulturangebot im "Blauen Haus"
Magazin
10.12.2019 - 56 Min.

Neues vom Paulusplatz #4: Kunden kapern Buchhandlung, Neues Kulturangebot im "Blauen Haus"

Sendung der Radiowerkstatt Raspel aus Siegburg

Philipp Seehausen, Inhaber von "Unsere Buchhandlung" am Paulusplatz in Bonn, überlässt sein Geschäft seinen Kunden. Da er mit seinem gesamten Team zur Buchmesse fährt, bittet er seine Kunden, den Laden in seiner Abwesenheit zu betreuen. In "Neues von Paulusplatz" erzählt er, wie er auf diese Idee gekommen ist und woher das große Vertrauen in seine Kunden rührt. Ein weiteres Thema in der Sendung ist das "Blaue Haus" in Bonn-Tannenbusch. Schauspieler Christoph Pfeiffer füllt das Haus mit Kultur und erzählt von seinem aktuellsten Projekt: Zum Jubiläum des Mauerfalls organisiert er einen Gedichte-Abend mit Werken von Joachim Ringelnatz und Christian Morgenstern. Davon gibt es in "Neues vom Paulusplatz" auch eine Kostprobe zu hören.

4
Der LeseWurm: Frankfurter Buchmesse 2019
Magazin
26.11.2019 - 56 Min.

Der LeseWurm: Frankfurter Buchmesse 2019

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Volker Stephan war Mitte Oktober 2019 auf der Frankfurter Buchmesse unterwegs. In seiner Sendung berichtet er darüber und spielt Interviews ein. Der Moderator traf unter anderem den Krimi-Autoren Jussi Adler-Olsen aus Dänemark. Volker Stephan fasst in der Sendung das neue Buch "Opfer 2117" zusammen. Auf der Buchmesse stellte außerdem Nina George ihren Roman "Südlichter" vor. Sie erzählte, dass er bereits in ihrem Buch "Das Lavendelzimmer" erwähnt wird. Volker Stephan traf auch Alva Gehrmann, die über ihr Buch "I did it Norway" gesprochen hat. Sie gab zudem einige Einblicke in das Gastland Norwegen. Weitere Tipps in "Der LeseWurm" sind das Hörbuch "Wozu wir da sind" und die Biografie "Mach dein Ding" über Udo Lindenberg.

5
Literatur Pur: "Der Gesang der Flusskrebse" von Delia Owens, Neues aus dem Literaturbetrieb
Magazin
10.10.2019 - 54 Min.

Literatur Pur: "Der Gesang der Flusskrebse" von Delia Owens, Neues aus dem Literaturbetrieb

Literatur-Magazin der Radiowerkstatt Wehe / VHS Lübbecker Land in Espelkamp

Das "Literarische Trio" befasst sich kritisch mit "Der Gesang der Flusskrebse" von Delia Owens. Die drei Frauen haben Mitleid mit der jungen Protagonistin Kya, die nach dem Zweiten Weltkrieg auf sich allein gestellt in North Carolina lebt. Moderator Hans Brink hat ebenfalls einen Roman gelesen: Er stellt "Die Liebe im Ernstfall" von Daniela Krien vor. Das Buch zeigt die Schwierigkeiten verschiedener Charaktere bei der Partnersuche. In "Literatur Pur" besprechen die Moderatoren weitere Neuigkeiten aus dem Literaturbetrieb. Außerdem weisen sie auf die "Frankfurter Buchmesse" Mitte Oktober und den bundesweiten Vorlesetag Mitte November 2019 hin.

6
Der LeseWurm: Norwegen, Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2019
Magazin
16.09.2019 - 57 Min.

Der LeseWurm: Norwegen, Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2019

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Land Norwegen ist der Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse 2019. Auch die vorgestellten Bücher in "Der LeseWurm" spielen in dieser Folge in Norwegen oder stammen von norwegischen Autoren. Unter anderem stellt Stephan Trescher "Die Spuren der Stadt" von Lars Saabye Christensen vor. Der Roman spielt nach dem Zweiten Weltkrieg in Oslo. "Mein Sohn und der Berg" von Torbjørn Ekelund setzt den Fokus eher auf die Natur des Landes. Ein Vater wandert dort mit seinem Sohn eine Strecke, auf der vor 122 Jahren ein kleiner Junge verschwand. Außerdem stellt Stephan Trescher einige Sachbücher aus Norwegen, aber auch aus Deutschland und den USA, vor.

7
Literatur Pur: "Schäfchen im Trockenen" von Anke Stelling, News aus dem Literaturbetrieb
Magazin
10.04.2019 - 54 Min.

Literatur Pur: "Schäfchen im Trockenen" von Anke Stelling, News aus dem Literaturbetrieb

Literatur-Magazin der Radiowerkstatt Wehe / VHS Lübbecker Land in Espelkamp

Anke Stelling hat für ihren Roman "Schäfchen im Trockenen" den Preis der Leipziger Buchmesse 2019 bekommen. Moderator Hans Brink analysiert den Bestseller und schaut auf die Hintergründe der Geschichte. Er nimmt Bezug auf die Aussage des Romans und die Ziele der Autorin. Das "Literarische Duo", bestehend aus Sabine Berges und Carola Peitsmeyer, bespricht das Buch "Vox". Das dystopische Buch behandelt die Rolle der Frau in der Zukunft. Sie sprechen über die Inhalte des Buchs und vergleichen es mit Margaret Atwoods Gedankenexperiment "Der Report der Magd". Außerdem gibt es Büchertipps und einen Überblick über die kommenden literarischen Veranstaltungen.

8
Literatur Pur: "Literarische Montagsgesellschaft", Buchempfehlungen
Magazin
17.10.2018 - 54 Min.

Literatur Pur: "Literarische Montagsgesellschaft", Buchempfehlungen

Literatur-Magazin der Radiowerkstatt Wehe / VHS Lübbecker Land in Espelkamp

Die "Literarische Montagsgesellschaft" aus Espelkamp ist sehr lesebegeistert. Moderatorin Sabine Berges stellt die Gruppe im Interview vor. Außerdem diskutiert das "Literarische Trio" intensiv über den Roman "Die Büglerin" von Heinrich Steinfest. In diesem muss sich die Protagonistin mit den Themen "Schuld" und "Buße" auseinandersetzen. Moderator Hans Brink stellt den preisgekrönten Roman "Diese gottverdammten Träume" von Richard Russo vor. Dazu gibt es weitere Buchempfehlungen und Neuigkeiten aus dem Literaturbetrieb.

9
Der LeseWurm: Miteinander reden ohne Hass
Magazin
28.03.2018 - 59 Min.

Der LeseWurm: Miteinander reden ohne Hass

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

"Miteinander reden ohne Hass" - diesem Thema widmet sich die Spezialsendung vom "LeseWurm". Die Journalistin und Bloggerin Kübra Gümüşay, Eröffnungsrednerin der "Münsteraner Wochen gegen Rassismus 2018", gibt Antworten auf die Fragen von Moderator Volker Stephan. Gümüşay spricht über "Hate Speech", das Phänomen der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit oder Volksverhetzung im Internet, und erläutert ihre drei Schritte zum Dialog. Von der "Leipziger Buchmesse" zu hören sind Martin Schüring vom Unrast-Verlag und Autorin Liane Bednarz. Sie ist CDU-Wählerin und Christin und setzt sich "kritisch mit rechts auseinander". In ihrem Buch "Die Angstprediger" beschreibt Bednarz, wie Feindseligkeiten salonfähig gemacht werden - im christlichen Kleid. Es sind außerdem Auszüge aus einigen Hörbüchern zu hören: So zum Beispiel "Getrude grenzenlos" von Judith Burger.

10
Bartocast: Buchmaessse Leipzisch
Reportage
06.02.2018 - 38 Min.

Bartocast: Buchmaessse Leipzisch

Podcast von Sebastian Bartoschek aus Herne

"Bartocast" ist zu Besuch auf der "Leipziger Buchmesse 2013" und sammelt amüsante und ungewöhnliche Töne und Stimmen. Dabei werden zum Beispiel Menschen aus der "Cosplay"-Szene über den japanischen Verkleidungstrend befragt. Außerdem mischt sich Sebastian Bartoschek unter die Frauen, die vor der Toilette warten und spricht über ihre Benachteiligung. Ebenfalls zu Wort kommen der Kriminalbiologe Mark Benecke, die Autorin und Kriminalpsychologin Lydia Benecke sowie die Autorin Diana Menschig. Zudem widmet sich "Der Diskordianische Rundfunk" dem Organ im Gehirn, das für den Schlaf-Wach-Rhythmus verantwortlich ist: die Zirbeldrüse. "Das innere Auge" produziert das Hormon Melatonin und ist von Licht und Dunkelheit abhängig. Deshalb komme es gerade im Winter, wo die Sonne wenig scheine, zu Müdigkeit und Depression. Die Bedeutung der Zirbeldrüse im diskordianischen Sinne ist ebenfalls Thema.

11
Literatur Pur: "Die Geschichte der Bienen", Buch-Trends, Frankfurter Buchmesse 2017
Magazin
04.10.2017 - 54 Min.

Literatur Pur: "Die Geschichte der Bienen", Buch-Trends, Frankfurter Buchmesse 2017

Literatur-Magazin der Radiowerkstatt Wehe / VHS Lübbecker Land in Espelkamp

Anke Steinhauer, Leiterin der Volkshochschule Lübbecker Land, spricht mit Moderator Hans Brink über den Roman "Ein untadeliger Mann" von Jane Gardam und ihre Liebe am Lesen. Sabine Berges fragt sich anschließend, warum die Norwegerin Maja Lunde mit ihrem Roman "Die Geschichte der Bienen" seit Wochen in den Bestseller-Listen ganz oben zu finden ist. Ein möglicher Grund: das befürchtete Aussterben der Bienen. Buch-Trends wie "Harry Potter" bringen viele Menschen zum Lesen. Moderatorin Claudia Kleine-Niermann überlegt, wie ein Buch zum Trend wird. Hans Brink stellt "Töchter einer neuen Zeit", den ersten Band der Roman-Trilogie der Journalistin Carmen Korn, vor. Dieser porträtiert vier Frauen aus Hamburg in der Zeit von 1919 bis 1948. Carola Peitsmeyer empfiehlt kurz und knapp Bücher für den Herbst. Dazu zählen der Roman "Max" von Markus Orths oder "QualityLand", die neue Zukunfts-Satire von Marc-Uwe Kling. Am Ende der Sendung wird ein Ausblick auf die Frankfurter Buchmesse gegeben.

12