NRWision
Lade...

9 Suchergebnisse

Schlagercouch: "Die Trovatos" – Marta und Jürgen Trovato aus Mönchengladbach
Talk
10.12.2019 - 45 Min.

Schlagercouch: "Die Trovatos" – Marta und Jürgen Trovato aus Mönchengladbach

Schlager-Talkshow von Sport-Live e.V. aus Dortmund

Jürgen Trovato und seine Frau Marta Trovato betreiben die "Detektei Trovato" in Mönchengladbach. Durch die RTL-Sendung "Die Trovatos", die fiktive Detektiv-Fälle zeigt, wurde das Ehepaar 2008 bekannt. "Die Trovatos" machen auch Schlager-Musik. Darüber sprechen Jürgen und Marta Trovato mit Moderator Uwe Kisker auf der "Schlagercouch". Mit Songs wie "Detektive in der Nacht" und "Sempre, Sempre" trat das Ehepaar Trovato auch schon bei der "Dortmunder Schlagerparty" auf. Jürgen Trovato erzählt außerdem von "Promi Big Brother 2019": Er nahm an der Fernsehshow teil und fiel dort mit kontroversen Bemerkungen auf.

1
BigBrotherAwards 2018
Aufzeichnung
25.04.2018 - 177 Min.

BigBrotherAwards 2018

Aufzeichnung der Preisverleihung im Stadttheater Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Am 20. April 2018 verleiht der Verein "Digitalcourage e.V." zusammen mit weiteren Bürgerrechtsorganisationen die "BigBrotherAwards" im Stadttheater in Bielefeld. Die "Oscars für Überwachung" gehen an Firmen, Organisationen und Politiker, die als Datenschutz-Negativ-Beispiel aufgefallen sind. "Hinter jedem Preisträger steckt eine Geisteshaltung, mit der wir uns alle kritisch auseinandersetzen müssen, wenn wir in Zukunft frei und selbstbestimmt leben wollen", lautet das Motto. Vergeben werden die BigBrothersAwards in den folgenden Kategorien: Arbeitswelt, PR & Marketing, Technik, Verwaltung, Verbraucherschutz und Politik. Zwischen den einzelnen Preisverleihungen gibt es Live-Musik und Theater-Darbietungen.

2
BigBrotherAwards 2017 - Teil 2
Aufzeichnung
01.06.2017 - 63 Min.

BigBrotherAwards 2017 - Teil 2

Aufzeichnung von Kanal 21 in Bielefeld

Der Verein "Digitalcourage e.V." verleiht seit 2000 jährlich die "BigBrotherAwards" in Bielefeld. Mit dem Negativpreis werden Personen oder Organisationen ausgezeichnet, die den Datenschutz massiv verletzen. Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen eröffnet den zweiten Teil der Verleihung mit einer Laudatio zum 30. Geburtstag des Vereins. In der Kategorie Bildung geht der Preis an die TU München und die Ludwig-Maximilian-Universität München. Kritisiert wird die Kooperation mit dem Online-Kurs-Anbieter "Coursera" und die vermeintliche Vermarktung von Studierendendaten. Der BigBrotherAward für „Behörden“ geht an die Bundeswehr für ihre "digitale Kampftruppe". In der Kategorie „Verbraucherschutz“ geht der Preis an Jens Scholz von der „prudsys AG“ für eine Software zur "Preisdiskriminierung" und "Preistreiberei".

3
BigBrotherAwards 2016 - Teil 2
Aufzeichnung
12.05.2016 - 69 Min.

BigBrotherAwards 2016 - Teil 2

Aufzeichnung aus der Hechelei der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Der Verein "Digitalcourage e.V." verleiht seit 2000 jährlich die "BigBrotherAwards" in Bielefeld. Mit dem Negativpreis werden Personen oder Organisationen ausgezeichnet, die den Datenschutz massiv verletzen. Diese Datensünder werden "Datenkraken" genannt. In der Kategorie "Technik" räumen dieses Jahr die Berliner Verkehrsbetriebe den ersten Preis ab. Deren E-Tickets erstellten jahrelang eine Art Logbuch der Fahrten. Daraus konnten Bewegungsprofile der Nutzer erstellt werden, die sogar von Privatpersonen im Internet ausgelesen werden können. Weitere Auszeichnungen: Die "IBM Deutschland GmbH" gewinnt in der Kategorie "Arbeitswelt". Der Lifetime-Award für mehr als 65 Jahre Bürgerrechtsverletzungen im Namen von Sicherheit, Freiheit und Demokratie geht an das Bundesamt für Verfassungsschutz.

4
BigBrotherAwards 2016 - Teil 1
Aufzeichnung
04.05.2016 - 62 Min.

BigBrotherAwards 2016 - Teil 1

Aufzeichnung aus der Hechelei der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Der Verein "Digitalcourage e.V." verleiht seit 2000 alljährlich die "BigBrotherAwards" in Bielefeld. Dabei handelt es sich um eine Auszeichnung für Personen, Firmen oder Organisationen, die den Datenschutz massiv verletzen und die Privatsphäre von Menschen beeinträchtigen, indem sie persönliche Daten Dritten zugänglich machen. Diese Datensünder werden auch "Datenkraken" genannt. Der "BigBrotherAward" in der Kategorie Wirtschaft geht 2016 an die Kampagnen-Plattform "Change.org". Durch unterzeichnete Online-Petitionen sammelt das Unternehmen Informationen über die gesellschaftliche, politische und soziale Position einer Person und kann so gezielt für weitere Petitionen werben. Außerdem wird dadurch der Prozess der Meinungsbildung beeinflusst. Gregor Hackmack ist Deutschlandchef von "Change.org" und nimmt die Auszeichnung persönlich entgegen. Nachdem er sich gerechtfertigt hat, lädt er zur Diskussion ein. Das Team von "Kanal 21" begleitet die Verleihung auch 2016 wieder mit der Kamera.

5
BigBrotherAwards 2015 - Teil 1
Aufzeichnung
30.04.2015 - 77 Min.

BigBrotherAwards 2015 - Teil 1

Aufzeichnung aus der Hechelei der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Die "BigBrotherAwards" werden seit 2000 in Deutschland verliehen. Mit dem Negativ-Preis werden Firmen, Organisationen und Personen ausgezeichnet, die sich besonders "verdient gemacht" haben, nachhaltig die Daten Dritter zugänglich zu machen und die Privatsphäre von Menschen zu missachten. In diesem Jahr gehen die BigBrotherAwards u.a. an den Bundesnachrichtendienst, den Versandriesen Amazon und Bundesinnenminister Thomas de Maizière. Kanal 21 hat die Preisverleihung in Bielefeld aufgezeichnet.

6
BigBrotherAwards 2014
Aufzeichnung
12.06.2014 - 83 Min.

BigBrotherAwards 2014

Aufzeichnung aus der Hechelei der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Seit 2000 verleiht der Verein Digitalcourage e.V. jährlich die "BigBrotherAwards" an Firmen, Institutionen und Politiker, die die Privatsphäre und den Datenschutz in grober Weise missachtet haben. 2014 ging der Negativpreis unter anderem an das Bundeskanzleramt für seine Verstrickungen in die NSA-Affäre. Zum ersten Mal wurde diesmal auch ein Positiv-Preis vergeben, der an den Whistleblower Edward Snowden ging.

7
Nachgehakt: Datenschutz und Privatsphäre
Talk
05.09.2013 - 58 Min.

Nachgehakt: Datenschutz und Privatsphäre

Polit-Talk von open.web.tv aus Münster

"Big Brother is watching you!" - Was George Orwell in seinem Roman "1984" noch als dystopische Zukunftsvision beschrieb, scheint in Anbetracht des NSA-Abhörskandals Wirklichkeit geworden zu sein. Auch der Datenverkehr in Deutschland wird von den Amerikanern protokolliert, aufgezeichnet und verarbeitet. "Nachgehakt" versucht, Ordnung in das Chaos der immer neuen Meldungen zu bringen und klärt zunächst die zentralen Begriffe des Abhörskandals. Im Studio wird im Anschluss diskutiert, welche Konsequenzen die Politik nun für die Themen Datenschutz und Privatsphäre ziehen muss.

8
Young In Life: Big-Brother "Jürgen" dreht Musikvideo, Taekwondo, Auto-Tuning
Magazin
22.01.2011 - 12 Min.

Young In Life: Big-Brother "Jürgen" dreht Musikvideo, Taekwondo, Auto-Tuning

Jugendmagazin vom Ausbildungsfernsehen Marl

Young in Life begleitet Marcus "Mulle" Brieg zu seiner ersten Taekwondo-Stunde, schaut Big-Brother Veteran Jürgen bei der Entstehung des Videos zu seinem neuesten Party-Hit über die Schulter und befragt Passanten in der Marler Innenstadt zum Thema "Auto-Tuning: Top oder Flop? "

9