NRWision
21.01.2016 - 16 Min.

Thilo trifft … Ása, Big-Brother-Kandidatin - Teil 2

Personality-Talk mit Thilo Voss aus Köln

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/thilo-trifft-asa-big-brother-kandidatin-teil-2-160121/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der Eurovision Song Contest gehört zu den größten Leidenschaften von Ex-"Big Brother"-Bewohnerin Ása. Die gebürtige Isländerin lebt zwar in Köln, fühlt sich aber in ganz Europa zu Hause. Ása selbst bezeichnet sich daher auch als "Kosmopolitin". Sollte also mal ein bekannter Grand-Prix-Komponist wie Ralph Siegel oder Stefan Raab sie fördern wollen, wäre es ihr egal, für welches Land sie letztendlich antritt … Hauptsache, es passiert!
    Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
    Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
    Nichts zu sagen?
    Verrat uns Deinen Namen :-)
    Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Kommentare:

    Lachyogi Toni
    am 30. Januar 2016 um 10:11 Uhr

    Auch in Teil 2 gelingt es RoKa Wirtz, durch die vielen Nahaufnahmen, den Betrachter als „Dritten“ auf die Gesprächscouch zu holen.
    Solch eine hautnahe und lebendig rüberkommende Präsentation wünsche ich mir
    noch häufiger auf NRWision.

    Ása und Thilo faszinieren erneut durch ihre natürliche Art im Miteinander.
    Der Gesprächsverlauf wird wieder ungeschminkt und sehr authentisch präsentiert.

    Wo viel Licht ist, gibt es wohl auch immer ein bisschen Schatten.
    Der Gesprächsinhalt erscheint mir diesmal nicht so facettenreich wie in Folge 1

    Auch ich kann mir die Ása als ein „Lebensfreude-spendendes-Energiebündel“, auf der Bühne der Eurovision Song Contest, gut vorstellen!

    Hehmann
    am 27. Januar 2016 um 19:45 Uhr

    Wenn ich richtig mit gezählt habe war dies die 10. Folge von "Thilo trifft...", herzlichen Glückwunsch zum kleinen Jubiläum und ich hoffe es folgen noch viele weitere Folgen. Der Talk ist mir mittlerweile richtig ans Herz gewachsen und ich freue mich jetzt schon auf den dritten Teil vom Àsa Special.

    Zur aktuellen Folge:
    "Àsa Rand und Band zum ESC"! Ich bin dafür! Gibt es irgendwo eine Petition die man unterschreiben kann die Àsa ein Stück weiter zur ESC Bühne bringt? Ralph Siegel, Stefan Raab, Cascada oder sogar Dieter Bohlen? irgendwer wird sich doch finden lassen? Wobei ich eine Zusammenarbeit mit Gildo Horn auch interessant finden würde. Hab mir gleich mal die Àsa Songs angeschaut: schrill mit Kultfaktor.
    @Àsa, ein Blick in die deutsche ESC-History der 90er: Schau dir mal die Band Mekado an, trashiger Pop der für viele ESC Fans kult ist und das Beste: Für Deutschland haben die Mädels (mit Dorkas Kiefer unter der Leitung von Ralph Siegel) 1994 den 3. Platz belegt. Da sehe ich auch noch Hoffnung für Dich. Ich träume mit dir!

    Kathy
    am 26. Januar 2016 um 10:45 Uhr

    Die Asa ist ganz sympathisch und erzählt sehr anschaulich. Für den Song Contest hab ich nicht viel übrig aber Jedem das Seine. Ich wünsche ihr jedenfalls Glück.