NRWision
Lade...

7 Suchergebnisse

Aufzeichnung
06.06.2019 - 60 Min.

Fernsehkonzert: "Unknown Skartist" aus Bielefeld

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

"Unknown Skartist" ist eine Balkan-Ska-Rock-Band aus Bielefeld. Die neunköpfige Gruppe beschreibt ihre Musik als "bunte Mischung aus Gastfreundschaft, Fernweh und Lust am Leben". Beim Fernsehkonzert spielen "Unknown Skartist" ihre Hits. Im Interview sprechen Sängerin Dajana "Daji" Klassen und Gitarrist Lennart "Lenny" Schneider über den individuellen Klang ihrer Musik.

1
Aufzeichnung
22.05.2019 - 77 Min.

Fernsehkonzert: "Z.O.F.F." aus Bielefeld

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Der Name der Band "Z.O.F.F." steht für "Zentral-Orchester finnischer Fischmärkte". Die Band besteht aus neun Musikern, die gemeinsam Balkan-Sounds mit Phantasiesprache spielen. Im Interview mit Benjamin Hanke von "Kanal 21" erklärt Saxophonist Jochen Mariss, wie die Band auf ihren außergewöhnlichen Namen gekommen ist. Sängerin Marion "Mary" Meisenberg spricht über die Texte der Songs: Sie singt ihre Lieder in einer Lautsprache, die sie selbst erfunden hat und die Emotionen vermitteln soll.

2
Dokumentation
22.02.2018 - 17 Min.

Mit dem Fahrrad durch die Karpaten

Reisedokumentation von Alexander Austenfeld aus Dortmund

Filmemacher Alexander Austenfeld macht eine Fahrradtour entlang der Karpaten, eine bekannte Gebirgskette in Zentral- und Osteuropa. Mit dabei sein treuer Teddy "Fuxi", der auf dem Gepäckträger angeschnallt die Reise genießt. Die Radtour beginnt in Belgrad, der Hauptstadt von Serbien. Auf seinem Weg durchquert Alexander Austenfeld Wälder, Felder, Burgen, kleine Dörfer und Flüsse. Auch das Reich von "Graf Dracula" liegt auf seiner Route. Das "Draculaschloss" befindet sich in Bran, einem kleinen Ort in Rumänien. Alexander trifft auch auf andere Fahrradreisende, zum Beispiel aus Weißrussland. Im polnischen Krakau endet die Fahrradtour und ein Zug bringt Alexander Austenfeld zurück nach Hause. Die Reisedokumentation spricht mit beeindruckenden Filmaufnahmen für sich und ist passend mit Balkanmusik, beispielsweise von "Fanfare Ciocarlia" und "Trio Marentisch", unterlegt.

3
Dokumentation
26.10.2017 - 32 Min.

Balkan-Potpourri - Teil 2

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Im zweiten Teil der Balkan-Reise geht es für Annegret Grünewald, ihren Ehemann Gregor und den Rest der Reisegruppe in Bosnien weiter nach Sarajevo und Tuzla, anschließend nach Belgrad, der Hauptstadt von Serbien. Es folgen Skopje und Ohrid mit einer Bootsfahrt auf dem Ohridsee in Mazedonien. Auf ihrer Reise besucht die Gruppe typische Märkte, Moscheen und Aussichtsplattformen der Länder. Von kulinarischer Vielfalt beim "Alle-Gänge-in-Einem"-Essen über die bekannten Ohirdperlen und andere Schmuckstücke, nimmt Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel die Kamera überall hin mit und gibt so einen Einblick in ihre Reise durch den Balkan, die wieder dort endet, wo sie begann – in Tirana, der Hauptstadt Albaniens.

4
Reportage
18.10.2017 - 36 Min.

Balkan-Potpourri - Teil 1: Durrës, Kruja, Shkodra, Cetinje, Kotor, Stari Bar, Dubrovnik, Mostar

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Sechs Balkanländer in zehn Tagen - diesen Querschnitt präsentiert Annegret Grünewald in ihrem Reisebericht. In Teil 1 zeigt sie verschiedene Städte: Durrës, Kruja und Shkodra in Albanien; Cetinje, die Stadt Kotor und die dazugehörige Bucht in Montenegro sowie Stari Bar und Dubrovnik in Kroatien. Außerdem gibt es Einblicke in das Stadtleben von Mostar in Bosnien-Herzegowina.

5
Talk
21.06.2017 - 54 Min.

Künstlerporträt: Dragica Schröder, Künstler für den Frieden

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Im Künstlerportrait von "Radio-Kaktus" ist diesmal die Autorin und Dichterin Dragica Schröder zu Gast. Wenn es eine Sache gibt, die sich wie ein roter Faden durch ihr Leben zieht, dann ist es die Lyrik. Sie schreibt Gedichte, seit sie im dritten Schuljahr war. Die heute 69-jährige wohnt seit den Siebzigern in Deutschland, ihre Wurzeln hat sie in Serbien. Bis heute beschäftigt sich Dragica Schröder in ihrem Werk immer wieder mit ihrer Heimat auf dem Balkan. Sie möchte Brücken zwischen den beiden Kulturen bauen und zeigen, was man voneinander lernen kann: "Die Herzen und Seelen der Menschen sind überall gleich, verständigen kann man sich auf allen Sprachen", sagt sie.

6
Aufzeichnung
07.11.2013 - 13 Min.

Jukebox: Klanc! aus Münster

Konzertreihe von open.web.tv in Münster

Die Münsteraner Band "Klanc!" kombiniert Klarinette, Akkordeon und Bass. Dabei kommt mitreißende Balkanmusik mit der Extraportion Swing heraus. Beim Konzert der dreiköpfigen Band wechseln traurige mit fröhlichen Liedern, Freude mit Melancholie, Optimismus und Herzschmerz. Das begeistert nicht nur das Publikum bei der Aufzeichnung in Münster, sondern in dieser Woche hoffentlich auch die Zuschauer vorm Fernseher.

7