NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

Alex im Wunderland: "Tante Olga" in Köln - Unverpackt-Laden
Bericht
02.07.2019 - 6 Min.

Alex im Wunderland: "Tante Olga" in Köln - Unverpackt-Laden

Bericht von Alex Jeanne aus Köln

"Tante Olga" in Köln ist einer von zahlreichen Unverpackt-Läden in NRW. Hier kann man Lebensmittel ohne überflüssige Plastikverpackungen einkaufen. Alex Jeanne von "Alex im Wunderland" besucht den Unverpackt-Laden "Tante Olga" und spricht mit Inhaberin und Zero-Waste-Vorreiterin Olga Witt. Sie gibt Tipps, wie man selbst leicht Müll vermeiden kann. Außerdem erklärt sie, wie das Konzept "Unverpackt"-Laden" funktioniert. Alex probiert das Einkaufen ohne Müll mit mitgebrachten Gläsern direkt aus und zieht hinterher ein Fazit.

1
KURT - Das Magazin: Die schönsten Ecken Dortmunds, Leben ohne Plastik, Tierpension in Lünen
Magazin
30.10.2018 - 20 Min.

KURT - Das Magazin: Die schönsten Ecken Dortmunds, Leben ohne Plastik, Tierpension in Lünen

Magazin der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

Die schönsten Ecken in Dortmund stehen auf der Liste der Studierenden der TV-Lehrredaktion "KURT": Gemeinsam mit Adolf Miksch erkunden sie die Stadt. Der ehemalige Bürgermeister zeigt ihnen seine Lieblingsorte in der Ruhrgebietsstadt. Außerdem Themen der Sendung: Wohnungssuche in Dortmund und der Selbstversuch, einen Tag ohne Plastik auszukommen. Bei einem Ausflug in die Nachbarstadt Lünen geht es zudem zu einer Tierpension, in der Haustiere betreut werden, wenn die Besitzer im Urlaub sind.

2
TV-Clips: Unverpackt-Laden "KernIdee" in Paderborn
Beitrag
16.05.2017 - 3 Min.

TV-Clips: Unverpackt-Laden "KernIdee" in Paderborn

Beitrag der TV-Lehr(er)redaktion der Universität Paderborn

Im Raum Paderborn fallen täglich 36 Tonnen Plastikmüll an. Zu viel, findet Alexandra Feege aus Paderborn. Sie hat Ende 2016 den Unverpackt-Laden "KernIdee" eröffnet. Darin gibt es Obst, Müsli und allerlei regionale Lebensmittel ohne Verpackung. Ihre Kunden sind begeistert, dass sie die Lebensmittel in ihren eigenen Behältern und Jutesäcken nach Hause nehmen können. Außerdem können sie genau die gewünschte Menge an Lebensmitteln abfüllen, die sie benötigen.

3