NRWision
Lade...

42 Suchergebnisse

Hier und Jetzt: Wissenschaftsladen Bonn e.V., Hitzefrei
Magazin
09.07.2019 - 65 Min.

Hier und Jetzt: Wissenschaftsladen Bonn e.V., Hitzefrei

Lokalmagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Die "AG Grüne Infrastruktur" und der "Wissenschaftsladen Bonn e.V." möchten in Bonn für eine bessere Lebensqualität sorgen. Dafür bauen sie gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern mobile grüne Inseln. Das Projekt soll nicht nur auf den Klimawandel aufmerksam machen, sondern diesem auch entgegenwirken. Im Interview mit Reporter Martin Briel spricht Miriam Mews vom "Wissenschaftsladen Bonn" über die Grundidee des Projektes und die komplizierte Zusammenarbeit mit der Stadt Bonn. In "Hier und Jetzt" unterhält sich Moderator Jacob Tausendfreund außerdem mit seiner Redaktionskollegin Gamze Altin über das Thema "Hitzefrei". Sie klären, welche Rahmenbedingungen erfüllt sein müssen, um Hitzefrei zu bekommen. Gamze Altin erklärt auch, warum Oberstufenschüler meist vom Hitzefrei ausgeschlossen sind.

1
BonniFM: Fleischkonsum, Fridays For Future, Leben nach dem Tod
Magazin
26.06.2019 - 59 Min.

BonniFM: Fleischkonsum, Fridays For Future, Leben nach dem Tod

Magazin von BonniFM, dem Schulradio am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden

Der Klimawandel und die "Fridays for Future"-Demos stehen diesmal bei BonniFM im Vordergrund. Die Reporter vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden befragen Passanten zu ihrem Fleischkonsum und ihrem persönlichen Umweltschutz. Anschließend erklären sie, warum es der Umwelt helfen würde, wenn wir Bio-Fleisch essen. Außerdem präsentieren sie eine Reportage zu einer "Fridays For Future"-Demo in Düsseldorf. Die Aktion führt an mehreren Schulen vorbei und endet am NRW-Landtag. Zum Abschluss der Sendung befragen die Kids von "BonniFM" die Bürger in Hilden, wie sie sich ihr Leben nach dem Tod vorstellen.

2
Panoptikum: Luchs in Herne, Sportstadt Herne
Magazin
12.06.2019 - 55 Min.

Panoptikum: Luchs in Herne, Sportstadt Herne

Satirischer Monatsrückblick aus Herne und Wanne-Eickel - produziert bei der Medienwerkstatt der VHS Herne

Die Flucht des Luchs in Herne hat ein Ende. Das Tier wurde endlich wohlbehalten aufgefunden. In "Panoptikum" sprechen die Moderatoren Brigitte Bosk, Günter Bosk und Friedrich Lengenfeld über die Flucht des Tieres und wie es nun mit dem Luchs weiter geht. Außerdem berichten sie über die Sportstadt Herne - denn Herne besitzt seit kurzem eine "Hall of Fame" für Sportler. Darin verewigt sind auch die Basketball-Damen des Herner TC. Diese haben nämlich das Double in dieser Saison nach Herne geholt. Weitere Themen sind Ausbildungsplätze in der Region und die grüne Seite von Herne.

3
Kulturbeutel: Mandana Krämer, "Fridays for Future"-Aktivistin aus Siegen
Interview
03.06.2019 - 6 Min.

Kulturbeutel: Mandana Krämer, "Fridays for Future"-Aktivistin aus Siegen

Kulturbeitrag von Radius 92.1, dem Campusradio an der Universität Siegen

Mandana Krämer ist Klima-Aktivistin und eine Befürworterin der Bewegung "Fridays for Future". In "Kulturbeutel" spricht Mandana Krämer über die Folgen des Klimawandels. Sie erklärt, welche Forderungen die Umwelt-Aktivisten an die Politiker stellen. Die Studentin aus Siegen erläutert im Interview außerdem, welche Ziele die "Fridays for Future"-Bewegung verfolgt. Sie kritisiert die Kritiker dieser Bewegung. Denn für Mandana Krämer ist demonstrieren zu gehen auch eine Form von Bildung.

4
BergTV: Inklusionsdemonstration in Köln
Bericht
28.05.2019 - 3 Min.

BergTV: Inklusionsdemonstration in Köln

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

2008 ist die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN) in Kraft getreten. Nach Angaben der Betroffenen hat sich für sie seitdem jedoch nicht viel geändert. Deshalb gehen sie in Köln auf die Straße, um für ihre Rechte zu demonstrieren. Zentrale Fragen und ernste Themen werden dabei aufgeworfen. Denn was passiert beispielsweise, wenn man als taubstummer Mensch im Ernstfall die 110 anrufen muss?

5
Mit Priester und Dschudschus - Kumbo, Kamerun
Dokumentation
24.04.2019 - 15 Min.

Mit Priester und Dschudschus - Kumbo, Kamerun

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Kumbo ist eine Stadt in Kamerun. Sie liegt im Nordwesten des Landes in Afrika und zählt etwas mehr als 80.000 Einwohner. Heidulf Schulze vom Filmklub "Kamera aktiv" bereist den Ort. Dabei wird er Zeuge einer Beerdigung. Der Verstorbene ist ein ehemaliger Professor mit hohem Ansehen. Die Beisetzung wird von traditionellen Ritualen begleitet. Auch ein Geheimbund ist Teil der Zeremonie. Wie genau diese abläuft und was Rituale und Geheimbund zu bedeuten haben, erklärt Heidulf Schulze in seinem Film aus Kamerun.

6
"Model United Nations": Delegation "SiegMUN" aus Siegen in New York
Bericht
16.04.2019 - 4 Min.

"Model United Nations": Delegation "SiegMUN" aus Siegen in New York

Beitrag von Radius 92,1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Bei einer "Model United Nations" wird die Arbeit der "Vereinten Nationen" simuliert. Den Teilnehmern wird jeweils ein Land zugeteilt, das sie realistisch vertreten müssen. Die Universität Siegen schickt jährlich ein Team zum größten "Model United Nations"-Planspiel nach New York. Benjamin Wrigley war 2016 dabei und berichtet im Interview mit "Radius 92,1" von seinen Erfahrungen. 2019 müssen die "Delegierten" der Universität Siegen einen kleinen karibischen Inselstaat vertreten, doch die Studierenden haben auch schon größere Länder wie Kanada, Nordkorea oder Somalia zugeteilt bekommen. Benjamin Wrigley erklärt außerdem, wie man an dem Planspiel teilnehmen kann und welche Fähigkeiten man dafür mitbringen sollte.

7
"Model United Nations"-Delegation aus Siegen - Benjamin Wrigley im Interview
Interview
11.04.2019 - 11 Min.

"Model United Nations"-Delegation aus Siegen - Benjamin Wrigley im Interview

Beitrag von Radius 92,1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

"Model United Nations" (MUN) bezeichnet eine besondere Form einer Simulation: Dabei stellen Schülerinnen, Schüler oder Studierende die Arbeit der Vereinten Nationen nach. Studierende aus Siegen sind 2019 bei der großen NMUN-Konferenz ("National Model United Nations") in New York dabei. Dort vertreten sie den Staat "Antigua und Barbuda". Teilnehmer Benjamin Wrigley ist zu Gast im Studio bei Moderator Ole Kemper. Die beiden reden über die NMUN in New York, aber auch über die Teilnahmebedingungen, den Bewerbungsprozess und die Auszeichnungen bei der Simulation. Außerdem berichtet Benjamin Wrigley, welche Länder die Delegation aus Siegen bereits vertreten hat und wie es sich anfühlt, auch mal Positionen zu vertreten, die man eigentlich nicht teilt. In den vergangenen Jahren mussten die Studierenden aus Siegen zum Beispiel auch schon einmal Nordkorea vertreten.

8
Babungo – Totenfeier für einen Deutschen in Kamerun
Dokumentation
02.04.2019 - 19 Min.

Babungo – Totenfeier für einen Deutschen in Kamerun

Dokumentation von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Tänze, Musik und unterhaltsame Auftritte auf einer Totenfeier: Was in Deutschland fast unvorstellbar ist, gehört in Kamerun zur Tradition. Heidulf Schulze darf an einer Totenfeier im Königreich Babungo teilnehmen und den sogenannten "Fon" treffen. Dabei handelt es sich um den König des kleinen Dorfs in Kamerun. Die Besonderheit an der Totenfeier: Zum ersten Mal findet sie zu Ehren eines verstorbenen Deutschen statt. Klaus Paysan aus Stuttgart galt als Kind des "Fons". Im Beitrag teilt Heidulf Schulze seine Eindrücke von der Totenfeier und deren Rituale im Königreich Babungo. Unter den Teilnehmern ist auch Klaus Paysans Sohn Moritz, der die Totenfeier anführt.

9
Historia Universalis: Völkermord in Ruanda – "SYNOP* meets History" – HU038
Talk
21.03.2019 - 86 Min.

Historia Universalis: Völkermord in Ruanda – "SYNOP* meets History" – HU038

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Der Völkermord in Ruanda geschah 1994. Ungefähr eine Million Menschen verloren dabei ihr Leben. Podcaster Elias Harth hat die Geschehnisse in Ostafrika aufgearbeitet und klärt darüber in einem "SYNOP* meets History"-Vortrag auf. Chronologisch erklärt er den Konflikt zwischen der Gruppe der Hutu und der Gruppe der Tutsi. Auch andere Akteure und Länder spielen eine Rolle im Konflikt: Wie die Vereinten Nationen, Großbritannien, die USA und Belgien im Bürgerkrieg agierten, erklärt Elias Harth in seinem Vortrag.

10
Auf Wunsch des Verstorbenen: Traditionelle Beerdigung in Kamerun
Dokumentation
05.02.2019 - 18 Min.

Auf Wunsch des Verstorbenen: Traditionelle Beerdigung in Kamerun

Bericht von Heidulf Schulze, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Klaus Paysan kam aus Stuttgart und hat viel in der Stadt Kumbo in Kamerun fotografiert. Sein Wunsch war es, dort traditionell von den Banso beerdigt zu werden. So werden die Bewohner der Stadt Kumbo und aus dem Umland genannt. Zu den Traditionen gehören Tänze, Palmwein und magische Maskenträger. Heidulf Schulze war bei der symbolischen Beisetzung dabei. Seine Dokumentation mit dem Titel "Auf Wunsch des Verstorbenen" zeigt die Zeremonie.

11
antenne antifa: Infotafel zu ehemaligem Zwangsarbeiterlager, UN-Migrationspakt, "Schattenarmee"
Magazin
08.01.2019 - 55 Min.

antenne antifa: Infotafel zu ehemaligem Zwangsarbeiterlager, UN-Migrationspakt, "Schattenarmee"

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Infotafel neben dem Gedenkstein für das Zwangsarbeiterlager "Waldfrieden" in Münster-Hiltrup ist wieder angebracht. Das Gedenk-Ensemble soll nach Ansicht von "BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN" erweitert und die Bauruinen aufrecht erhalten werden, sodass beispielsweise Schülergruppen die Überreste des Zwangsarbeiterlagers besichtigen können. Moderator Detlef Lorber spricht mit seinem Kollegen und Grünen-Politiker Carsten Peters über den Antrag der Partei und deren bildungspolitisches Vorhaben. Die beiden reden auch über den UN-Migrationspakt, der im Dezember 2018 in Marokko unterschrieben worden ist. Es handelt sich dabei um eine freiwillige Erklärung von mehr als 150 Staaten, Migration zu ermöglichen. Dazu werden bestimmte Rechte gesichert und Pflichten anerkannt. Carsten Peters und Detlef Lorber greifen einzelne Punkte aus der Diskussion um den Migrationspakt auf. In der Sendung geht es außerdem um eine "Schattenarmee", eine vermutete rechtsextreme Untergrund-Armee.

12