NRWision
Lade...

4 Suchergebnisse

Schlagercouch: "JP Music Project" – Jörg Pozorski aus Dortmund
Talk
14.01.2020 - 47 Min.

Schlagercouch: "JP Music Project" – Jörg Pozorski aus Dortmund

Schlager-Talkshow von Sport-Live e.V. aus Dortmund

Unter dem Namen "JP Music Project" produziert Jörg Pozorski aus Dortmund Musik. Eigentlich fühlt er sich den Genres Trance und EDM verbunden. Doch irgendwann wollte Jörg Pozorski aus den für ihn gewohnten Stilen ausbrechen und sich an Schlager versuchen. Herausgekommen ist dabei eine Mischung: "JP Music Project" steht jetzt auch für Pop-Schlager. Im Interview mit "Schlagercouch"-Moderator Uwe Kisker erklärt Jörg Pozorski, warum er inzwischen Schlager produziert und was ihn an den unterschiedlichen musikalischen Genres reizt. Er experimentiert auch gerne mit unterschiedlichen Sprachen: Beim "Dortmunder Schlagergarten 2019" trat Jörg Pozorski zum ersten Mal mit einem Lied mit italienischem Titel auf. Er steht häufig mit den Musikern Martino und Justine auf der Bühne oder nimmt mit ihnen Songs auf.

1
Turntable Reloaded: The Rasmus, Moguai, Blank & Jones
Magazin
09.10.2019 - 56 Min.

Turntable Reloaded: The Rasmus, Moguai, Blank & Jones

EDM-Musikmagazin vom Bürgerfunk Recklinghausen e.V.

Moderator Bjørn Blain präsentiert alte Songs in neuem Gewand: Einige der Remixe sind bereits in der Originalversion Hits gewesen. In "Turntable Reloaded" spielt er unter anderem "In The Shadows" von "The Rasmus" im "Lost Frequencies Deluxe Mix". Teil des "Party-Marathons" ist auch "Everybody's Got To Learn Sometime" im "Extended Mix" von "Moguai". Der DJ legt Ende Oktober 2019 auch bei "Recklinghausen leuchtet" auf. Der "Track der Woche" ist "Fall In Love" vom DJ-Duo "Blank & Jones".

2
The Viral (He)Art of Blubbing
Kunst
27.09.2016 - 7 Min.

The Viral (He)Art of Blubbing

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Jaimz und Graham Asmundson aus Winnipeg, Kanada, sind "Blubbernauten". Sie geben "Blubb"-Laute von sich und bewegen dazu ihren Körper. In ihrem Film "The Viral (He)Art of Blubbing" zeigt die Künstlerin "Wilda WahnWitz" Ausschnitte aus verschiedenen "Blubbing"-Aktionen. Jaimz und Graham Asmundson kommentieren diese "Blubbing-Shows", die mal auf der Bühne und mal in den eigenen vier Wänden stattfinden. Die beiden Künstler aus Kanada verstehen "Blubbing" als eine Art Trance. Von ihm würden virale und infektiöse Kräfte ausgehen. Die verschiedenen Teilnehmer "blubbern" vor sich hin und bewegen dazu ihre Körper. Gemeinsam rufen sie dazu auf, sich mit dem "Virus" zu infizieren und Teil des Projektes zu werden.

3
Künstlerkanal Rheinland: Malen unter Hypnose, "SinnesWald",  "Kunstraum85"
Magazin
25.08.2016 - 15 Min.

Künstlerkanal Rheinland: Malen unter Hypnose, "SinnesWald", "Kunstraum85"

Kunstmagazin für das Rheinland und angrenzende Regionen

Malerin Carin Conscience wagt seit einiger Zeit ein Experiment: Sie malt unter Hypnose. Horst Götze vom "Künstlerkanal Rheinland" begleitet die Malerin und ihren Hypnotiseur Peter Stark bei einer Sitzung. Carin Conscience sitzt Peter Stark gegenüber. Er spricht ihr leise zu, hält eine Hand vor ihr Gesicht - dann schläft sie ganz plötzlich ein. In Trance sitzt die Künstlerin nun vor einer Leinwand. Sie beginnt zu malen, nutzt andere Farben als sonst. Als sie mit ihrem Werk zufrieden zu sein scheint, holt der Hypnotiseur sie zurück. Er erklärt: "Der Kreativpol wird in der Trance erweitert, neue Eindrücke werden mitgenommen." In Hypnose würde jedoch niemand etwas tun, dass er in freier Entscheidung nicht auch tun würden. Magisch wird es auch im Skulpturenwald "SinnesWald" in Leichlingen bei Solingen. Der Mühlenteich ist das Zentrum des Parks. Um ihn herum führen Wege zu den einzelnen Kunstwerken. Außerdem: die Werkschau des "Kunstraum85" und ein Bericht über Künstlerin Eva Jepsen-Föge.

4