NRWision
Lade...

19 Suchergebnisse

Radio Graswurzelrevolution: "Rheinmetall entwaffnen" – Rhoda-Ann Bazier im Interview
Talk
25.09.2019 - 51 Min.

Radio Graswurzelrevolution: "Rheinmetall entwaffnen" – Rhoda-Ann Bazier im Interview

Sendung der Redaktion "Graswurzelrevolution" - produziert beim medienforum münster e.V.

Beim Camp "Rheinmetall entwaffnen", das im September 2019 stattfand, ging es um den Rüstungskonzern "Rheinmetall AG". Rhoda-Ann Bazier aus Südafrika hat bei dem Camp Workshops gegeben und Vorträge gehalten. In "Radio Graswurzelrevolution" erklärt sie, dass es in ihrer Heimatstadt Kapstadt "Rheinmetall"-Fabriken gibt. Eine von ihnen explodierte im Jahr 2018. Rhoda-Ann Bazier kritisiert, wie die Firma mit dem Vorfall umgegangen ist. Sie fordert außerdem, dass "Rheinmetall" keine Waffen mehr nach Saudi-Arabien und in die Vereinigten Arabischen Emirate ausliefert.

1
Fokus Globus: Eva-Maria Reinwald, SÜDWIND e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene
Interview
11.12.2018 - 44 Min.

Fokus Globus: Eva-Maria Reinwald, SÜDWIND e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene

Sendung vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) in Mülheim an der Ruhr

Eva-Maria Reinwald von "SÜDWIND e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene" ist Expertin für globale Wirtschaft und Menschenrechte. Letztere werden in der Textilindustrie oft verletzt. Im Interview mit "Fokus Globus"-Moderator Claudio Gnypek spricht Reinwald darüber, wie sich die Arbeitsverhältnisse verbessern sollen: Auf Initiative von Ecuador und Südafrika wird auf Ebene der Vereinten Nationen ein Abkommen ausgehandelt. Was dahinter steckt und welche Probleme es dabei gibt, besprechen Eva-Maria Reinwald und Claudio Gnypek.

2
"Südafrika - Der Kinofilm", Silke Schranz und Christian Wüstenberg im Interview
Beitrag
24.10.2017 - 4 Min.

"Südafrika - Der Kinofilm", Silke Schranz und Christian Wüstenberg im Interview

Beitrag von Radius 92.1 - dem Campus Radio an der Uni Siegen

Silke Schranz und Christian Wüstenberg haben ihren Film "Südafrika - Der Kinofilm" im Rahmen des "Siegener OpenAir-Kinos" im August 2016 gezeigt. Im Vorfeld haben sie mit "Radius 92.1" gesprochen. Für den Film haben sie ein Jahr lang recherchiert, Biographien und Reiseberichte gelesen - oder auch Filme geschaut. Danach haben Schranz und Wüstenberg die Ziele herausgesucht, die sie unbedingt besuchen wollten. Eines der Ziele war zum Beispiel der Ort Qunu, in dem der ehemalige Südafrikanische Präsident Nelson Mandela aufgewachsen ist. Sie haben dort sogar eine Frau getroffen, die mit Mandela zur Schule gegangen ist. Außerdem berichten die beiden von einer Begegnung mit einem Elefanten, der auf sie zugelaufen ist.

3
Lokalreport: Helga Josche, AIDS-Waisenhilfe
Magazin
19.07.2017 - 54 Min.

Lokalreport: Helga Josche, AIDS-Waisenhilfe

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Helga Josche berichtet über ihr AIDS-Waisenprojekt in Südafrika. Den Traum, Kindern zu helfen, erfüllte sie sich 2011, als sie nach Südafrika auswanderte und mehrere Tagesstätten für Waisenkinder gründete. Josche berichtet über den Kampf gegen Aids und darüber, wie die Folgen der Apartheid, Kriminalität und Armut die Arbeit vor Ort erschweren. Dem Land den Rücken kehren will Josche aber nicht: "Südafrika ist ein wunderschönes Land, die Menschen sind sehr liebenswert und die Lebensfreude ist für uns unvorstellbar".

4
Christ Embassy: Ayo Vincent & Joe Praize
Aufzeichnung
14.06.2017 - 12 Min.

Christ Embassy: Ayo Vincent & Joe Praize

Musikalischer Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Joe Praize aus Nigeria ist für viele sowas wie ein Superstar. Ein Superstar, der über Jesus singt, über Freude und Erlösung und die Liebe Gottes. Seine Musik klingt wie eine Mischung aus traditionellen afrikanischen Klängen, Gospel und Soul. Der junge afrikanische Künstler ist gläubiger Christ und "Worship Leader" in einer Gemeinde der freien Kirche "Christ Embassy" in Nigeria. Auch in seinen beiden neuen Songs "Alpha and Omega" und "You are great" (featuring Ayo Vincent) geht es wieder vor allem um eins: Jesus Christus.

5
Radio Kurzwelle: Der Freiwilligendienst "Weltwärts"
Magazin
30.05.2017 - 54 Min.

Radio Kurzwelle: Der Freiwilligendienst "Weltwärts"

Sendung der Redaktion "Welthaus Bielefeld e.V." bei Radio Kurzwelle

"Weltwärts" ist ein Austauschprogramm, bei dem junge Menschen aus dem globalen Süden und dem globalen Norden für ein Jahr ihre Heimat tauschen und an ihrem neuen Ort einen Freiwilligendienst machen. In der Sendung stellen sich BJ aus Südafrika und Heine aus Nicaragua vor, die derzeit ein Freiwilligenjahr in Bielefeld machen. Auch die Organisatoren des Austauschprogramms kommen zu Wort. In der Sendung wird über kulturelle Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Heimat, Flucht und Politik der Zukunft gesprochen. Auch die Vorteile dieses Programms für deutsche Jugendliche werden beleuchtet: sie können die Welt entdecken, bevor sie sich festlegen, was sie studieren wollen.

6
Meine Zeit in Afrika - Teil 3
Dokumentation
30.03.2017 - 33 Min.

Meine Zeit in Afrika - Teil 3

Reisefilm von Hanne Lütjens aus Dortmund

Wenn man dabei zusehen kann, wie eine 25-köpfige Meerkatzenfamilie aus dem Brunnen im eigenen Garten trinkt, hat man entweder gerade einen schönen Traum, oder aber man lebt in Südafrika - so wie Hanne Lütjens. Ganze elf Jahre lebt die Dortmunderin in Südafrika. In ihrem Beitrag nimmt sie den Zuschauer mit auf eine Reise durch malerische Landschaften und Erlebnisse mit den exotischsten Tieren.

7
Meine Zeit in Afrika - Teil 2
Bericht
15.03.2017 - 39 Min.

Meine Zeit in Afrika - Teil 2

Reisefilm von Hanne Lütjens aus Dortmund

Hanne Lütjens hat drei Monate lang in einem privaten Haushalt im "Inchanga Park Country Village" in Südafrika gelebt. In ihrem Film berichtet sie von ihren Erfahrungen und zeigt beeindruckende Bilder von ihrem Leben auf dem afrikanischen Kontinent. Unterstützt wird sie von Mavis und Opet, die als Haushaltshilfe und Gärtner für sie arbeiten. Besuch bekommt Hanne Lütjens zwischendurch auch von einer Meerkatzenfamilie. Im Garten sind außerdem Vögel und verschiedene Blumen zu bewundern: Blumenrohr, Orchideen und Dahlien. Mit dem Auto geht es nicht nur zum Supermarkt sondern auch nach Pietermaritzburg. Dort besichtigt die Filmemacherin die Stadt und bestaunt bunte Stoffe und Schmuckstücke. Weitere Ausflugsziele: der gemeinschaftliche Pool, der Umgeni River und das traditionelle Dorf "Dumazulu Village". Im Dorf schaut Hanne Lütjens den Frauen beim Knüpfen von Armbänder zu und bestaunt die Tanzkünste der Stammesangehörigen. Zum Abschluss: eine kleine Flussreise - inklusive Nilpferde und Krokodile.

8
Meine Zeit in Afrika
Bericht
07.03.2017 - 18 Min.

Meine Zeit in Afrika

Reisefilm von Hanne Lütjens aus Dortmund

Wilde Tiere, endlose Weiten, strahlend blauer Himmel: Hanne Lütjens geht auf Reisen und bringt Urlaubsatmosphäre mit zurück. Ihren Trip nach Afrika hat sie bildlich festgehalten: Fernweh garantiert! Ob Elefanten, Flusspferde oder Antilopen - die Filmemacherin aus Dortmund scheut nicht den Kontakt. Erst geht es in die unberührte und traumhaft schöne Landschaft von Namibia. Danach führt die Reise nach Johannesburg in Südafrika.

9
Sofa-TV: Grenzenlose Freiheit?!
Magazin
23.02.2017 - 20 Min.

Sofa-TV: Grenzenlose Freiheit?!

Schüler-Magazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Viele junge Leute zieht es nach der Schule oder während des Studiums ins Ausland. Erleben sie dabei "grenzenlose Freiheit"? Und welche Schattenseiten kann diese mit sich bringen? Das fragt "Sofa-TV" vier Münsteraner, die einige Zeit in einem anderen Land gelebt haben. Außerdem beschäftigen sich die Reporter mit der Freiheit hier in Deutschland. Homosexuelle Jugendliche erzählen, warum ihr Outing für sie eine Befreiung war und wann sie sich durch ihre Sexualität noch eingeschränkt fühlen. Außerdem: Die 21-Jährige Melanie sitzt im Rollstuhl. Sie erlebt das aber nicht unbedingt als Einschränkung ihrer Freiheit.

10
BiTSXclusive: Fotograf Julian Amann, Studieren in Südafrika
Magazin
02.06.2016 - 23 Min.

BiTSXclusive: Fotograf Julian Amann, Studieren in Südafrika

Magazin der TV-Lehrredaktion an der BiTS Iserlohn

Julian Amann ist ein gefragter Jungfotograf. Die Locations für seine Shootings findet er ganz spontan. Er legt sich nicht gerne vorher fest. Wichtig ist für Julian vor allem ein ausdrucksstarkes Gesicht, denn er arbeitet viel im Portraitbereich. Coole Locations hat auch Roman Köck gesehen. Er ist für ein Auslandssemester nach Südafrika gegangen. Im Gespräch mit "BiTSXclusive"-Reporter Tim Turk spricht Roman über Uni-Standards, das Studentenleben und eine Jeep-Tour - Begegnungen mit Elefanten und Löwen inklusive. Unaufmerksam sind viele Studierende, wenn sie während der Vorlesung auf ihre Smartphones schauen. Prof. Peter Vieregge berichtet vom Störfaktor Handy. Außerdem gibt es einen Besuch beim "Iserlohner U15 Hallenmasters" und einen Trip zum "Kata Spezial 2016" nach Tauberbischofsheim.

11
Potholes in Südafrika
Dokumentation
23.04.2015 - 3 Min.

Potholes in Südafrika

Reisebericht von Frank Nienhaus aus Mönchengladbach

Zunächst kann man nur die Warnschilder sehen - dann eröffnet sich in der trockenen südafrikanischen Landschaft der Blick auf große, runde Kessel aus Stein. Diese "Potholes" hat der schmale Fluss in das Dolomitgestein gefressen. An der Einmündung des Treur River in den Blyde River ist durch die Erosion des Wassers der Blyde River Canyon entstanden. Der Film von Frank Nienhaus zeigt einen Rundgang.

12