NRWision
Lade...

12 Suchergebnisse

Reiseblog ohne Bilder: Roadtrip auf Neuseelands Nordinsel - von Taupo nach Wellington
Bericht
28.03.2018 - 6 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Roadtrip auf Neuseelands Nordinsel - von Taupo nach Wellington

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Den Hashtag (#) "lovetaupo" entdeckt Daniel Heinen während seiner Rundreise auf der Nordinsel von Neuseeland in dem Ort Taupo - und er bestätigt: Ja, man könne sich hier wirklich verlieben. Es gebe aber auch vieles zu entdecken. Dazu gehörten zum Beispiel die "Craters of the Moon", eine mondartige Landschaft, und die beeindruckenden "Huka Falls", die meistbesuchte Attraktion von Neuseeland. Zwei Kilometer davon entfernt finde man den Ort mit dem längsten Namen der Welt - abgekürzt: Taumata. Das Ziel der Reise ist Wellington, die Hauptstadt von Neuseeland. Sie sei die perfekte Mischung aus "ein bisschen Luxus und einfachem Leben", aus belebter Stadt und Ruhe. Hier müsse man das Museum "Te Papa Tongarewa" besuchen. Es erzähle lebendig die Geschichte Neuseelands.

1
Reiseblog ohne Bilder: Roadtrip durch Neuseeland - Filmset von "Herr der Ringe"
Bericht
13.03.2018 - 4 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Roadtrip durch Neuseeland - Filmset von "Herr der Ringe"

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Auf den Spuren von Gandalf, Frodo und Co. besichtigt Daniel Heinen bei seinem Roadtrip auf Neuseelands Nordinsel das Filmset von "Herr der Ringe". Los geht es in Hobbiton, wo die Tour durch das Filmset startet und endet. Auch die Nacht hat er schon im Auenland verbracht. Bei Brock’s Place in Matamata, einem der schönsten Campingplätze Neuseelands, gab es viele Sterne zu sehen und viele Mücken zu vertreiben. Am nächsten Tag geht es weiter auf eine über 19 Kilometer lange Wanderung durch Mordor: Beim Tongariro Alpine Crossing werden etwa 800 Höhenmeter überwunden und man ist mehr als sieben Stunden unterwegs. Das ist zwar anstrengend, den Trip aber auf jeden Fall wert. Daniel Heinen gibt noch weitere Tipps für eine Tour durch Mittelerde: Insektenschutz nicht vergessen und den Wetterbericht checken sind nur zwei davon.

2
Reiseblog ohne Bilder: Roadtrip auf Neuseelands Nordinsel
Bericht
27.02.2018 - 4 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Roadtrip auf Neuseelands Nordinsel

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Daniel Heinen bereist die Nordinsel von Neuseeland und berichtet von den einzelnen Etappen: Es geht von Russell über die Whale Bay nach Whangarei . Auf der Tour könne der wunderschöne Küstenort Paihia entdeckt werden. Das Städtchen sei der optimale Ausgangspunkt für Erkundungen. Von dort aus könne man zum Beispiel das weltberühmte "Hole in the Rock" erkunden. Am Cape Reinga könne er den "Bay of Islands Holiday Park" empfehlen - wenn man mit dem Auto oder Camper unterwegs sei. Dieser sei sehr gut ausgestattet. In Whangerei angekommen könnten die berühmten "Whangerei-Falls" bestaunt werden. Diese sind 26 Meter hoch und würden als die schönsten Wasserfälle des Inselstaates gelten. Außerdem könnten Reisende hier viel über die Geschichte und Kultur der Maori, dem indigenen Volk von Neuseeland, entdecken und lernen.

3
Reiseblog ohne Bilder: Roadtrip durch Neuseeland
Beitrag
14.02.2018 - 4 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Roadtrip durch Neuseeland

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Raue Küsten, unberührte Natur und hohe Sanddünen: Daniel Heinen nimmt uns in seinem "Reiseblog ohne Bilder" mit nach Neuseeland. Als erstes geht es zum nordwestlichsten Punkt der Insel, dem Cape Reinga - für Daniel Heinen ein Ort, den man in Neuseeland unbedingt gesehen haben sollte. An der Küste treffen die Tasmansee und der Pazifik aufeinander. Die Vereinigung der Meere lasse sich genau beobachten. Nächste Station der Reise sind die "Te Paki"-Sanddünen. Dort kann man nicht nur spazieren, sondern auch mit einem Bodyboard eine Runde sandsurfen gehen. Daniel Heinen probiert es aus und kommt dabei ganz schön ins Schwitzen.

4
Reiseblog ohne Bilder: 10 Highlights in Neuseeland
Bericht
31.01.2018 - 5 Min.

Reiseblog ohne Bilder: 10 Highlights in Neuseeland

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Daniel Heinen hat die Nordinsel von Neuseeland erkundet und fasst seine zehn Highlights der zwei Wochen zusammen. Er beginnt seine Reise mit dem Camper am Cape Reinga, wo der Pazifische Ozean und die Tasmansee aufeinander treffen. Endstation ist Wellington, die Hauptstadt Neuseelands. Letztere habe alles zu bieten: von urigen Pubs bis hin zu einem Campingplatz, der direkt am Meer liegt. Während der Route über die Insel könne man auf den "Te Paki"-Sanddünen surfen oder an den 26 Meter hohen "Whangarei Falls" gemütlich picknicken. Sogar auf den Spuren der "Herr der Ringe"-Filme könne gewandelt werden: im magischen "Hobbiton", dem Zuhause der Hobbits, oder auf dem Wanderweg "Tongariro Alpine Crossing". Beide dienten als Kulisse des Fantasy-Filmes.

5
Reiseblog ohne Bilder: Aussteigen, Weltreise und Glück
Talk
24.01.2018 - 24 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Aussteigen, Weltreise und Glück

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Alles hinter sich lassen, aus dem normalen Alltag aussteigen und die Welt erkunden: "Weltgefühle"-Bloggerin Jacqui hat sich das 2015 nach ihrem Studium der Philosophie und Geschichte getraut. Im Interview mit Daniel Heinen erzählt sie von ihrem Ausstieg und warum sie ohne Zeitdruck in der Welt zu Hause sein will. Geplant sei 2015 eine dreieinhalb-jährige Weltreise gemeinsam mit ihrem damaligen Freund gewesen. Doch da dieser eine Rückkehr nach Deutschland plante, trennten sich ihre Wege. Jacqui will keinen Job machen, den sie nicht mag - sie will die Welt sehen und das Leben erfahren. Das gehe ihrer Meinung nach nicht an einem Ort. Länder wie Indien, China, und Australien hat sie bereits bereist. Derzeit lebt und arbeitet sie in London und plant einen langen Aufenthalt in Neuseeland. Jacqui gibt Tipps für die Jobsuche sowie Finanzierung und erzählt, wie sich Beziehungen zu Freunden und Familie als Aussteigerin entwickeln. Sie selbst sei durch das Reisen endlich bei sich angekommen.

6
Reiseblog ohne Bilder: "Sabbatical" - ein halbes Jahr Reisen trotz Beruf
Interview
10.01.2018 - 25 Min.

Reiseblog ohne Bilder: "Sabbatical" - ein halbes Jahr Reisen trotz Beruf

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Ein halbes Jahr durch die Welt reisen - diesen Traum haben sich Katharina und ihr Mann Marc erfüllt. Sie haben mit ihren Arbeitgebern gesprochen und ein sogenanntes "Sabbatical", Sabbatjahr, gemacht, nach welchem sie problemlos in ihre Jobs zurückkehren konnten. Die beiden sind von China über Japan und Singapur nach Australien gereist. Danach haben sie Neuseeland besucht, einen Zwischenstopp in San Francisco eingelegt, um dann noch Südamerika zu erkunden. Jeder habe sein Traumziel unterbringen dürfen - alles Unrealisierbare sei von der langen Wunschliste gestrichen worden: Sinnvoll sollte die Route sein. Ein Jahr vorher hat die Planung begonnen. Es wurde kalkuliert und Rücklagen wurden geschaffen. Bis auf den Stopp in China sind die Aufenthalte spontan gestaltet worden. Mit dem 2012 noch günstigen "Around the World"-Ticket standen die Flüge fest - alles weitere ist vor Ort erledigt worden. Katharina spricht im "Reiseblog ohne Bilder" und nennt viele wertvolle Tipps für ein "Sabbatical".

7
Im Glashaus: Holm Roch, Drachenbau-Experte
Interview
20.09.2017 - 21 Min.

Im Glashaus: Holm Roch, Drachenbau-Experte

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Der Herbst ist die Jahreszeit, in der wieder Drachen am Himmel zu entdecken sind. Im Interview mit Drachenbau-Experte und Theologe Holm Roch spricht "Im Glashaus"-Moderatorin Charlotte Kroll über dieses Phänomen. Roch erzählt von großen Drachenfesten in China und Neuseeland, bei denen er zu Gast gewesen ist. Holm Roch versucht, die Faszination für Drachen zu erklären: "Das kann man an den Augen eines Kindes sehen, das zum ersten Mal einen Drachen in der Hand hält und verblüfft ist, dass das Ding fliegt." Wer selbst einen Drachen bauen möchte, für den hat Holm Roch einen Tipp: Die goldene Rettungsfolie aus dem Verbandkasten als Baumaterial verwenden. Die sei leicht und reißfest. Mit Charlotte Kroll spricht Holm Roch auch über Drachen als Fabelwesen. Während sie in deutschen Sagen als böse Ungeheuer dargestellt werden, gelten sie in Asien als wohltätige Himmelswesen.

8
Feedback: Ronja Maltzahn, Songwriterin
Talk
24.09.2015 - 39 Min.

Feedback: Ronja Maltzahn, Songwriterin

Radio-TV-Talk von open.web.tv und Studio B aus Münster

Ronja Maltzahn spielt Klavier, studiert Chemie und Musik, schreibt eigene Songs und ist schon ziemlich in der Welt herumgekommen. Im "Feedback"-Interview erzählt Ronja Maltzahn unter anderem von ihren musikalischen Anfängen. Mit zehn Jahren hat Ronja Maltzahn zum ersten Mal Gitarre gespielt. Danach ging es in die Schulband. Außerdem berichtet Ronja Maltzahn von ihren Reisen nach Australien und Neuseeland. Ihr Geld hat sie sich dort als Straßenmusikerin verdient.

9
Jacky gOZ overseas in Neuseeland
Reportage
06.06.2013 - 4 Min.

Jacky gOZ overseas in Neuseeland

Reisefilm von Jaqueline Bloem und René Schmidt aus Lemgo

Jaqueline Bloem unterwegs in Neuseeland, dem Land der langen weißen Wolke. Und das Land, in dem Jacky das größte und wohl Adrenalin-haltigste Abenteuer ihres Lebens erlebt: Sechs Wochen verbringen die Filmemacher Jacky und René am anderen Ende der Welt und zeigen in beeindruckenden Bildern, wie märchenhaft und vielseitig das Land der Maori ist.

10
A Reason To Laugh?
Dokumentation
12.04.2011 - 10 Min.

A Reason To Laugh?

Dokumentation über Lach-Yoga in Neuseeland, produziert von Jan Wagener aus Siegen

Kann Lachen glücklich machen? - Die Teilnehmer eines Lach-Yoga-Seminars in Auckland, Neuseeland sind sich dessen sicher. Sie treffen sich einmal pro Woche für 45 Minuten, um gemeinsam zu lachen und ihren Alltagsstress zu vergessen. Jan Wagener aus Siegen hat den ulkigen Kurs mit der Kamera begleitet.

11
Ocean Rhythm
Dokumentation
21.01.2011 - 13 Min.

Ocean Rhythm

Dokumentarfilm von Jan Wagener, Universität Siegen

Der Neuseeländer Mac Nell fährt schon sein ganzes Leben lang zur See. Gemeinsam mit zwei Freunden hat er in dreieinhalb Jahren auf einem Segelboot die Welt umrundet und sich im Alter den Traum von einem eigenen Boot erfüllt. In "Ocean Rhythm" lässt Jan Wagener ihn seine Geschichte erzählen. Der Film war nominiert für den "Goldenen Monaco", den studentischen Filmpreis der Uni Siegen.

12