NRWision
Lade...

20 Suchergebnisse

Porträt
26.10.2017 - 7 Min.

Flurfunk: "Wir Neuen" - Mediengestalter-Azubis 2017

Berichte von Aktionen und Produktionen rund um NRWision

NRWision ist auch ein Ausbildungsbetrieb. Seit diesem Jahr gehören drei neue angehende Mediengestalter Bild und Ton. Zum neuen Jahrgang gehören Ann-Katrin Westhues, Vanessa Kersten und Florian Polenz. In ihrem ersten Filmprojekt für NRWision stellen sie sich vor und laden zu einem Azubi-Quiz ein. Du kannst mitraten und die drei neuen Azubis persönlich kennen lernen.

1
Beitrag
30.05.2017 - 2 Min.

Girls Day 2017 bei NRWision

Beitrag von Peter Bendt, Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

"NRWision" bekommt Besuch! Beim Aktionstag "Girls Day" geht es darum, Mädchen eine Bandbreite an Berufen zu zeigen - zum Beispiel auch technische Berufe, die nach traditionellen Rollenbildern eher nicht von Mädchen ausgeführt werden. Auch NRWision beteiligt sich an dem "Mädchen-Zukunftstag". Hanna und Nico sind Schülerinnen an der Maria-Montessori-Gesamtschule in Düsseldorf. Zum "Girls Day" besuchen sie den TV-Lernsender "NRWision" und lernen, welche Berufe es bei einem Fernsehsender gibt. Gemeinsam mit den Mediengestaltern Bild und Ton probieren sie sich selbst an der Kamera aus und führen Interviews mit den Mitarbeitern.

2
Beitrag
24.01.2017 - 3 Min.

It's My Job: Erasmus+

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Berufskolleg Senne in Bielefeld

Kann Schule ein Ort der Heimat sein? Diese Frage haben sich Lehrer aus sieben verschiedenen Nationen im Rahmen des EU-Projekts "Erasmus+" gestellt. Angehende Mediengestalter am Berufskolleg Senne in Bielefeld haben das Treffen der Lehrer im Rudolf-Rempel-Berufskolleg mit der Kamera begleitet.

3
Umfrage
15.11.2016 - 3 Min.

Meine Meinung: Wie gucken Sie Fernsehen?

Kurz-Clip der Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

Es gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Fernsehen zu schauen. Man muss nicht mehr pünktlich vor einem Fernsehgerät sitzen, sondern kann viele Sendungen und Filme auch live per Internet-Stream oder später in den Mediatheken gucken. "nrwision"-Azubi Jonathan Nielsen hat sich in der Innenstadt von Dortmund umgehört und die Passanten gefragt: "Wie gucken Sie eigentlich noch Fernsehen?" - Liegt das klassische Fernsehen bei der Umfrage noch immer vorne? Oder gucken die meisten Befragten inzwischen Videos im Netz - zum Beispiel auf YouTube und in Mediatheken?

4
Umfrage
02.11.2016 - 2 Min.

Meine Meinung: Lügenpresse - Vertrauen in die Medien

Kurz-Clip der Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

Der Begriff "Lügenpresse" taucht immer wieder in Diskussionen und in der Presse selbst auf. Gemeint ist damit, dass große Medien nicht neutral berichten oder sogar von der Politik aus Berlin gesteuert werden. Niklas Schulte, Azubi bei NRWision, befragt Dortmunder, inwieweit sie den Medien noch vertrauen. Die Meinungen gehen in alle Richtungen. Einige der Befragten halten die Berichterstattung für relativ objektiv. Andere glauben, dass Presse und Co. Rücksicht auf bestimmte Gruppen und Meinungen nehmen. Wiederum andere werfen den Medien direkt eine gewisse Manipulation vor. Man könne vor allem vielen Infos aus dem Internet nicht trauen. Deshalb sei es wichtig, alles zu hinterfragen und die Quellen zu prüfen.

5
Umfrage
25.10.2016 - 2 Min.

Meine Meinung: Gute TV-Moderatoren

Kurz-Clip der Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

Die Moderatorin bzw. der Moderator ist oft das Aushängeschild einer Fernsehsendung. Durch ihr Auftreten, ihre Persönlichkeit und ihren Umgang mit Themen und Gästen haben Moderatoren einen großen Einfluss auf die Wahrnehmung und die Beurteilung einer Sendung oder Show. Julia Seyock hat sich mit ihren Azubi-Kollegen in Dortmund umgehört und Passanten befragt: "Was macht einen guten Fernsehmoderator aus?" Die Antworten sind vielfältig. Für die einen sind ein gepflegtes Äußeres und eine gute Ausbildung entscheidend. Andere wünschen sich, dass die Moderatorin bzw. der Moderator authentisch auftritt, auf das Gegenüber eingeht und spontan und gut reden kann. Außerdem sei es wichtig, lustig und unterhaltend zu sein. Natürlich gibt's auch Favoriten. Wer dazu gehört, zeigt die Umfrage des ersten Ausbildungsjahres der Mediengestalter von NRWision.

6
Kurzfilm
18.10.2016 - 9 Min.

Flurfunk: "Wir Neuen" - Mediengestalter-Azubis 2016

Berichte von Aktionen und Produktionen rund um NRWision

Hitzige Debatten, verzweifelte Blicke und geklaute Ideen - all das begleitet Niklas Schulte, Jonathan Nielsen, Peter Bendt und Julia Seyock auf der Suche nach einem Thema für ihr erstes gemeinsames Projekt: ihren Vorstellungsfilm als neue Mediengestalter-Azubis bei NRWision. In "Wir Neuen" stellen sich drei neuen Kollegen vor. Gemeinsam arbeiten die vier angehenden Mediengestalter Bild und Ton an einem Konzept und überwinden dabei auch das eine oder andere Hindernis. Erst als Cupcakes, der FC Schalke 04 und Quentin Tarantino aus dem Rennen sind, hat eine Nebelmaschine ihren großen Auftritt ...

7
Magazin
29.09.2016 - 17 Min.

Da ist was faul!

Magazin von angehenden Mediengestaltern am Robert-Bosch-Berufskolleg in Dortmund

Sich früh morgens aus dem Bett quälen, um noch eine Runde zu joggen. Nicht ständig das Handy in die Hand nehmen oder endlich mit dem Rauchen aufhören - für all das braucht es viel Disziplin. Aber was ist Disziplin eigentlich? Wie entwickelt man sie? Die angehenden Mediengestalter Bild und Ton am Robert-Bosch-Berufskolleg in Dortmund haben sich diesen Fragen angenommen und verschiedene Experten zum Thema Disziplin befragt. Sie sprechen mit Personal-Trainer Lars Neumann, Rehabilitationswissenschaftler Professor Dr. Matthias Hastall und der Sonderpädagogin Daniela Schempp. Sie findet: "Nur wer selbst diszipliniert ist, kann diesbezüglich ein gutes Vorbild sein." Außerdem starten die Mediengestalter selbst ein Experiment: Sebastian aus Dortmund möchte endlich mit dem Rauchen aufhören - und diesmal langfristig. Dafür sucht er sich Hilfe im Internet und bei Freunden. Allerdings ist er auch ständig der Versuchung ausgesetzt - das stellt seine Disziplin stark auf die Probe.

8
Serie
03.12.2015 - 1 Min.

Weihnachts-ABC: U wie Umtauschen

Sendereihe von Redaktionen und Fernsehmachern aus ganz NRW

Weihnachten ist auch das Fest der Geschenke und des Konsums. Viele Geschenke sind oft gut gemeint, kommen bei den Beschenkten aber leider nicht immer so gut an wie geplant. Was also tun mit unliebsamen Geschenken? Die Mediengestalter-Azubis von NRWision sprechen für unser "Weihnachts-ABC" über ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Umtauschen von Weihnachtsgeschenken.

9
Kurzfilm
26.11.2015 - 2 Min.

Weihnachts-ABC: F wie Familie

Sendereihe von Redaktionen und Fernsehmachern aus ganz NRW

An Weihnachten kommt meist die ganze Familie zusammen. Das ist allerdings nicht jedermanns Sache. So muss sich in diesem Kurzfilm ein Weihnachtsmuffel im Lügendetektortest fragen lassen, ob seine Freude wirklich aufrichtig ist. Der Film wurde von den Mediengestalter-Auszubildenden bei NRWision für das "Weihnachts-ABC" produziert.

10
Serie
19.11.2015 - 4 Min.

Die Macher: Janosch Leuffen, HiB-TV

Porträt-Reihe über Produzenten aus dem Programm von NRWision

Janosch Leuffen ist ein Multitalent. Im TV-Programm von NRWision war er schon mit seiner regelmäßigen Event-Comedy "HiB-TV" zu sehen sowie dem spannenden TV-Experiment "18x Umsteigen". Wie Janosch Leuffen seine Zeit bei NRWision erlebt hat und wo er heute arbeitet, verrät er uns in unserer Sendereihe "Die Macher". Wir haben ihn und seinen Mediengestalter-Kollegen Max Schwuchow zum Interview getroffen.

11
Bericht
29.10.2015 - 10 Min.

Bissinger Burgenlauf

Beitrag von Moritz Steegmaier aus Dortmund, angehender Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

900 Höhenmeter bei 25 Kilometern Länge: Der Burgenlauf im schwäbischen Bissingen ist "kein Zuckerschlecken". Insgesamt 77 Läufer stehen um zehn Uhr morgens in den Startlöchern, wenn gerade die Sonne hinter der Limburg aufgeht. Mediengestalter Moritz Steegmaier läuft mit und spricht unter anderem mit Sven Meyer, dem Veranstalter und Erfinder des Burgenlaufs. Bei dem Lauf werden Menschen mit und ohne Behinderung zusammengebracht: Eine Wertung gibt es nicht, denn "Spaß haben" lautet die Devise. Jeder, der will, kann auch etwas spenden: Der Erlös kommt dem Aktionskreis für Menschen mit und ohne Behinderung zugute.

12