NRWision
Lade...

13 Suchergebnisse

Magazin
18.06.2019 - 54 Min.

Global Journey: Shalosh, Jamie Cullum, Brandt Brauer Frick

World-Beats und Jazz mit Manfred Behlau (DJ DAX) und Susanne Brinkmann - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Band "Shalosh" kommt aus Israel. Sie komponiert eigene Songs, covert aber auch bekannte Hits. In "Global Journey" gibt's ihre Version von "Take On Me" zu hören. Das Original stammt von der norwegischen Rock- und Pop-Gruppe "a-ha". Susanne Brinkmann stellt in der Musiksendung außerdem das Lied "Endings Are Beginnings" von Jamie Cullum vor. Es ist ihrer Meinung nach der schönste Song vom neuen Album des Singer-Songwriters aus England. Mit dabei sind auch zwei Tracks vom Projekt "Brandt Brauer Frick" aus Berlin. Das Trio verbindet Klänge aus der Klassik mit Elektro und Techno. Neben weiteren Liedern aus unterschiedlichsten Musikrichtungen weist Moderator "DJ DAX" auf Veranstaltungen in Münster hin. Ein Beispiel ist das internationale Festival "Flurstücke", welches die Stadt zur Bühne macht.

1
Porträt
27.02.2019 - 29 Min.

Künstlerporträt: Halina Birenbaum, Schriftstellerin und Holocaust-Überlebende

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Halina Birenbaum ist eine polnisch-israelische Schriftstellerin und Übersetzerin. Außerdem hat sie den Holocaust überlebt. Für einen Vortrag im Schillergymnasium in Münster reist Birenbaum eigens aus Israel an. Sie erzählt den Schülerinnen und Schülern von der Unterdrückung durch die Nationalsozialisten sowie von der Zeit im Ghetto und im Konzentrationslager. Die Jugendredaktion von Radio-Kaktus Münster e.V. trifft Halina Birenbaum im Anschluss an den Vortrag zu einem kurzen Interview.

2
Bericht
31.01.2019 - 4 Min.

engelszunge.tv: "Meinwärts. 150 Jahre Else Lasker-Schüler" im Theater am Engelsgarten Wuppertal

Unabhängiges Studentenmagazin aus Wuppertal

Else Lasker-Schüler war eine Dichterin aus Wuppertal. Im Jahr 2019 wäre sie 150 Jahre alt geworden. Deshalb feiert das Theater am Engelsgarten dieses besondere Jahr mit dem Programm "Heimwärts". Die Reporter von "engelszunge.tv" haben mit der Projektleiterin Birte Fritsch über die Kunst und die Organisation des Programms gesprochen.

3
Aufzeichnung
20.06.2018 - 74 Min.

Historia Universalis: Der Nahostkonflikt – "SYNOP* meets History" – HU014

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Im April 2018 findet die Veranstaltung "SYNOP* meets History" in der Bar "SYNOP*" in Saarbrücken statt. Dort sprechen Elias Harth und Oliver Glasner von " Historia Universalis" über den Nahostkonflikt. Elias erzählt von den Anfängen des Konflikts zwischen Juden und Arabern: Dieser wurde durch die Einwanderung der Juden nach Palästina ausgelöst. Der angehende Historiker spricht außerdem über die einzelnen Kriege und deren Entwicklungen. So sind beispielsweise der Suez-Krieg und der Sechs-Tage-Krieg Thema. Oliver Glasner stellt anschließend verschiedene Friedensansätze vor. Die "Historia Universalis"- Moderatoren beantworten auch Fragen aus dem Publikum.

4
Bericht
26.04.2018 - 3 Min.

Sigmar Gabriel als Gastdozent an der Uni Bonn

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

"Deutschland in einer unbequem(er)en Welt" – so heißt die Vorlesung, in der Sigmar Gabriel nun Gastdozent ist. An der Uni Bonn spricht der ehemalige Außenminister über die deutsche Europa- und Außenpolitik. So unterstütze er Angela Merkel in der Israelpolitik. Außerdem müsse sich Europa mehr zusammenraufen - anders als zuletzt rund um den Krieg in Syrien.

5
Kunst
15.03.2018 - 57 Min.

Bartocast: Israel

Podcast von Sebastian Bartoschek aus Herne

Mehr Chaos, weniger Struktur - das hat sich Sebastian Bartoschek vorgenommen. So stellt er zum Thema "Israel" eine experimentelle Klang-Collage aus Musik, Geräuschen und O-Tönen zusammen: Klaviermusik und orientalische Klänge, Aufnahmen von Enthauptungen, qualvolle Schreie. Hinzu kommen O-Töne, die sich mit der "Roten Armee Fraktion" (RAF) auseinandersetzen - darunter die Kritik von Ulrike Meinhof, Mitbegründerin der "RAF", am Ausschluss der eigenen Verteidiger vor Gericht. Aussagen von einem Verschwörungstheoretiker und Auszüge aus "Der König in Gelb", einer Sammlung von Kurzgeschichten der frühen Horrorliteratur, finden ebenfalls Platz in der Sendung. Mit dieser präsentiert Sebastian Bartoschek den Zuhörerinnen und Zuhörern ein ungewöhnliches Klangerlebnis.

6
Interview
07.12.2017 - 21 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Allein reisen als Frau

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Als Frau alleine verreisen? Die 21-jährige Iris sieht darin kein Problem. Vor zwei Jahren hat sie bereits damit begonnen. Ihr erstes Reiseziel: Israel. Im Gespräch mit Daniel Heinen erzählt sie von ihrem spontanen Trip. Natürlich habe sie anfangs etwas Mut gebraucht. Doch nach Gesprächen mit Mutter und Freund sowie einer kurzen Vorbereitung ging's auch schon los. Viel habe sie direkt vor Ort organisiert - oft mit anderen Reisenden zusammen. Stress empfand sie dabei selten, denn es fände sich immer irgendein Weg. Mit einigen Franzosen sei sie beispielsweise für ein paar Tage von Tel Aviv nach Jerusalem gefahren. Iris' Highlight: das Tote Meer. Auf dem Wasser zu schweben, sei ein unvergleichliches Erlebnis. Auch als sie alleine in Israel unterwegs gewesen ist, hätte sie keine Angst verspürt. Man könne sich dort als Frau frei bewegen, es sei viel Polizei vor Ort, weshalb man sich sicher fühle. Alleine zu verreisen, ermögliche ihr eine Pause vom Leben. Sie sei dann frei und spontan.

7
Bericht
27.06.2017 - 3 Min.

Städtepartner Kunsttausch

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

Die Partnerstädte Bergisch Gladbach und Ganey Tikva in Israel übergeben sich gegenseitig Kunstwerke. Lutz Urbach, Bürgermeister von Bergisch Gladbach erklärt, wo die beiden Kunstwerke zu sehen sein werden. Er dankt dem Rotary Club, welche das Projekt unterstützen. Für Helmut Raßfeld vom Rotary Club ist das Engagement eine Ehrensache. Petra Hemming, Vorsitzende des Vereins der Städtepartnerschaft beschreibt die Kunstwerke.

8
Talk
01.06.2017 - 6 Min.

Lev Hasharon und der Freundeskreis der Israelfahrer

Sendung von Antenne Witten

Auf der Messe für Integration und Städtepartnerschaft im soziokulturellen Jugend- und Kulturzentrum "WERK°STADT" in Witten spricht Marek Schirmer mit Brigitte Obenaus. Sie ist Mitglied des "Freundeskreis der Israelfahrer e.V." und hat schon mehrfach Wittens Partnerstadt Lev Hasharon, 30 Kilometer nördlich von Tel Aviv, besucht. - Seit 1966 fährt Brigitte Obenaus bereits nach Israel und erklärt: "Es war noch nie gefährlich und es wird auch nicht gefährlich werden." Ziele während des Austausches sind u.a. der See Genezareth, die Golanhöhen, Jerusalem - mit einem Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem - und das Tote Meer. Gewohnt wird oft in israelischen Gastfamilien.

9
Magazin
23.02.2017 - 17 Min.

diverCity: "Media Bridges for diversity and peace", jüdischer Lehrer in Münster

Europäisches Jugendmagazin, produziert von MNSTR.medien / Münster

Beim Projekt "Media Bridges for diversity and peace" sind Jugendliche aus Deutschland und Israel eine Woche lang kreativ. Gemeinsam machen sie Musik und spielen Improvisationstheater. "diverCity" zeigt die Ergebnisse des Projekts im Bennohaus in Münster. Die Jugendlichen aus den beiden Ländern erzählen, was sie aus der kreativen Woche mitnehmen. Außerdem stellen die Reporter Efraim Yehoud-Desel vor. Er kam vor über 25 Jahren nach Münster - der Liebe wegen. Eigentlich wollte er nur ein paar Jahre bleiben. Warum er immer noch hier ist und wie er Deutschen den jüdischen Glauben näherbringen will, erzählt der Lehrer bei "diverCity".

10
Dokumentation
17.12.2015 - 20 Min.

Israel - Unterwegs im Heiligen Land

Reise-Dokumentation von Holger Hendricks aus Düsseldorf

Holger Hendricks nimmt uns mit auf eine eindrucksvolle Reise nach Israel - in das sogenannte "Heilige Land". Mit dem Mietwagen geht es in der Großstadt Tel Aviv los. Halt macht Hendricks unter anderem in Jerusalem, Haifa, Tiberias am See Genezareth oder Bethlehem. Dabei begibt sich Holger Hendricks auch auf die Spuren der biblischen Geschichten. Außerdem entdeckt der Filmemacher aus Düsseldorf die Golan-Höhen und reist durch das Land der Palästinenser nach Massada sowie in die Negev-Wüste.

11
Serie
22.10.2015 - 10 Min.

Relax TV: Israel, Jerusalem, Madeira, Bali

Sendereihe von Johannes Kayser aus Salzkotten

Die Insel Madeira gehört zu Portugal, liegt südwestlich von Lissabon und wird auch "Blumeninsel" genannt. Filmemacher und Komponist Johannes Kayser zeigt in dieser Folge die Schönheit Madeiras. Mit der Seilbahn "Teleféricos da Madeira" lässt sich die portugiesische Insel auch aus der Luft erkunden. Im November 2009 hat die Seilbahn ihren Betrieb aufgenommen. Sie hat 39 Gondeln mit je 6 Sitzplätzen. Die Station liegt in der Altstadt von "Funchal" am "Campo Almirante Reis". Außerdem erkundet "Relax TV" Jerusalem, die Hauptstadt von Israel.

12