NRWision
Lade...

5 Suchergebnisse

DO-MU-KU-MA: Disco 69 – Let’s dance bis 22.00 Uhr
Magazin
26.03.2019 - 27 Min.

DO-MU-KU-MA: Disco 69 – Let’s dance bis 22.00 Uhr

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Klaus Lenser berichtet in "DO-MU-KU-MA" von seinen Erfahrungen als Disc-Jockey im Jahr 1969 im Saal des Gewerkschaftshauses der IG-Metall in Dortmund-Hörde. Er gibt Einblicke in seine Arbeit und erzählt die Geschichte, wie er die Rolle des DJs ergattert hatte. Dazu erzählt der Moderator Anekdoten aus der damaligen Zeit. Der Song "Born to be wild" von "Steppenwolf" war ein Hit und sorgte bei Klaus Lenser für nachhaltige Erinnerungen. Aber auch die Musik der Bands "The Beatles" und "The Rolling Stones" war Bestandteil der Party-Abende.

1
Lokalreport: Jahresrückblick 2018, Weihnachten mit dem Lokalreport
Magazin
03.01.2019 - 54 Min.

Lokalreport: Jahresrückblick 2018, Weihnachten mit dem Lokalreport

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Das Team vom "Lokalreport" blickt auf das Jahr zurück und rückt Themen und Beiträge aus 2018 in den Mittelpunkt. So berichtete die Redaktion zum Beispiel über die Eröffnung der "Schmiede Krämer" in Littfeld im Siegerland, Führungen für Menschen mit Demenz im "Museum für Gegenwartskunst Siegen", ein Präventionsprojekt für Senioren und Angebote des "Kreuztaler TanzClub Casino e.V.". Jens Schwarz wagt außerdem einen Ausblick auf die kommenden Themen in 2019. Dazu gibt's weihnachtliche und winterliche Musik mit bekannten Klassikern und neueren Interpretationen.

2
Marius Müller-Westernhagen - Teil 1
Bericht
26.09.2017 - 54 Min.

Marius Müller-Westernhagen - Teil 1

Musik-Sendung von Studio Nierswelle aus Viersen

Marius Müller-Westernhagen tritt zum ersten Mal in Mönchengladbach auf. Er spielt sogar ein "Unplugged"-Konzert für seine Zuschauer im "SparkassenPark". Jürgen Meis und Gabi Koepp von "Studio Nierswelle" sind vor Ort und fangen für ihr Special über Westernhagen einige Eindrücke ein. In der Sendung werden zudem noch viele seiner Hits aus den unterschiedlichsten Epochen gespielt. Auch ein alter Weggefährte kommt im Interview zu Wort und spricht über vergangene Zeiten mit Marius Müller-Westernhagen: Charly Terstappen hat viele Jahre für Westernhagen Schlagzeug gespielt und war an mehreren Gold- und Platin-Schallplatten des Musikers beteiligt. Von "Charly T.", wie er auch genannt wird, gibt es außerdem einen Song mit seiner neuen Kombo zusammen mit Paddy Boy und Ufo zu hören.

3
DO-MU-KU-MA: Mitch Ryder, Rockmusiker
Magazin
21.09.2017 - 27 Min.

DO-MU-KU-MA: Mitch Ryder, Rockmusiker

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Der Rockmusiker Mitch Ryder hat mit seiner Band "The Detroit Wheels" in den 70er-Jahren die Charts erobert. Einen Tag nach seinem 72. Geburtstag trat Ryder im Musiktheater Piano in Dortmund auf. Dort spielte er alte und neuere Hits. Radio "DO-MU-KU-MA" war bei dem Konzert dabei. In einer Ausgabe des Magazins spricht Moderator Klaus Lenser über den Auftritt. Ryder war "stimmlich voll präsent", zieht Lenser sein persönliches Fazit. In einem Interview mit "DO-MU-KU-MA" erinnert sich der Musiker aus Detroit an seine musikalischen Anfänge. Damals nahm Mitch Ryder etwa Hits mit einer Gospelband auf.

4
Fernsehkonzert: "The Beez" aus Berlin
Aufzeichnung
29.01.2015 - 64 Min.

Fernsehkonzert: "The Beez" aus Berlin

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Mit "The Beez" wird es diesmal skurril im Fernsehkonzert! Denn die vierköpfige Band ist vor allem für ihre kuriosen Interpretationen großer Hits bekannt. Mit Banjo, Akkordeon, Gitarren und mehreren Stimmen wird so beispielsweise aus dem Klassiker "Total Eclipse of the Heart" von Bonnie Tyler eine nahezu unnachahmliche hawaiianische Cover-Version. Für einen Musikstil entscheiden können sich "The Beez" jedoch nicht, erklärt Sängerin und Akkordeonspielerin Deta Cordelia Rayner im Interview mit Moderator Mauritz Schmiegel. Die Bezeichnung "musikalischer Gemischtwarenladen" treffe die Art ihrer Musik wohl am besten.

5