NRWision
Lade...

6 Suchergebnisse

Interview
03.07.2018 - 29 Min.

DO-MU-KU-MA: "Susanne Blech", Elektropop-Band aus dem Ruhrgebiet

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

"Susanne Blech" ist ein Bandprojekt aus dem Ruhrgebiet. Die sechs Musiker machen Elektropop und sind damit bereits mehrfach beim "Juicy Beats Festival" in Dortmund aufgetreten. 2018 sind sie auch wieder mit dabei. Klaus Lenser trifft Sänger Timon-Karl Kaleyta zum Release vom Album "Welt Verhindern". Kaleyta erklärt im Interview, was es mit dem Titel des Albums auf sich hat und wie er auf die Songtexte kommt. Zu hören gibt's in der Sendung auch Songs der Band wie "Aktenzeichen Internet" und "Hände hoch, Feuerwehr!".

1
Magazin
27.06.2018 - 60 Min.

Klangwald: "Condition One", "TECHNOLORGY", "Familjen"

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Sehr viel aktuellen Synthie Pop aus den Jahren 2017 und 2018 gibt es in dieser "Klangwald"-Folge. Nils Bettinger stellt insbesondere kleinere Musikprojekte aus dem elektronischen Bereich vor. Er präsentiert bekannte Künstler aus verschiedenen Ländern. Er spielt zum Beispiel Songs der deutschen Synthie-Pop-Band "Condition One" und des schwedischen Techno- und Elektropop-Künstlers "Familjen". Die Musik des Solo-Musikers erinnert den Moderator an die Band "Coldplay". Die Gruppe "TECHNOLORGY" ist ebenfalls in der Sendung zu hören. Sie produziert griechischen Future Pop.

2
Magazin
14.06.2018 - 60 Min.

Klangwald: "NamNamBulu", "In Good Faith", "Beborn Beton"

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Elektronische Musik und Synthie-Pop sind im "Klangwald" zu Hause. In dieser Folge ist unter anderem die Schweizer Band "NamNamBulu" zu hören. Henrik Iversen und Vasi Vallis machen Future- und Synthie Pop. Ihr Album "Alone" erreichte 2005 in Deutschland eine Platzierung in den "Alternative Charts". Ebenfalls dabei: "In Good Faith" aus Salzgitter-Steterburg. Die 1998 gegründete Band macht härteren Elektropop. In dieser Ausgabe vom "Klangwald" hält sich Nils Bettinger mit seinen Moderationen sehr zurück, um mehr Platz für die Musik zu lassen.

3
Magazin
09.05.2018 - 60 Min.

Klangwald: "Nouvelle Vague", "Beborn Beton", "Sara Noxx"

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

"Klangwald"-Moderator Nils Bettinger schwelgt in dieser Sendung in Erinnerungen. Er spielt ausschließlich ältere Synthie-Pop-Songs mit deutschen Texten. Die französische Band "Nouvelle Vague" eröffnet die Musiksendung mit dem Song "Eisbär". Die Band covert vor allem New-Wave-Klassiker aus den 80er-Jahren. Das Original von "Eisbär" stammt von der Schweizer Band "Grauzone". Eisig wird es auch beim Hit "Eisplanet" der Elektropop-Band "Beborn Beton" aus Essen. Mit dabei ist auch die deutsche Künstlerin "Sara Noxx". Ihr Song "Sehnsucht" vereint melodischen Sprechgesang mit elektronischer Industrial/Dark Wave Musik.

4
Reportage
22.03.2018 - 53 Min.

Klaus Dinger - Musik-Pionier, der nicht so genannt werden wollte

Sendung von Studio Nierswelle aus Viersen

Klaus Dinger gilt als Pionier der elektronischen Musik. Mit den Bands "Kraftwerk", "Neu!" und "La Düsseldorf" prägte Klaus Dinger einen neuen, einzigartigen Musikstil. "Studio Nierswelle" gedenkt dem Musiker, der 2008 an Herzversagen verstorben ist. Um den Menschen Klaus Dinger kennen zu lernen, sprechen die Moderatoren mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin Marion Paas. Sie berichtet, wie sehr es Klaus Dinger gehasst habe, "sanfter Pionier des Elektropops" genannt und in Schubladen gesteckt zu werden. Dass Klaus Dinger ein Mensch der Widersprüche war, belegt ein Zitat seines Freundes Herbert Grönemeyer. Dieser beschreibt Klaus Dinger als "nachdenklich, sorgsam, wütend und vorwärtstreibend". Klaus Dinger hat viele Musiker inspiriert - so auch Schlagzeuger Charly Terstappen. Dieser erzählt im Studio, wie er durch Klaus Dinger einen Zugang zur elektronischen Musik gefunden hat.

5
Magazin
30.01.2018 - 60 Min.

Klangwald: "AtlanticPopes", "Patenbrigade: Wolff", "Hundreds" - Elektro und Elektro-Pop

Musiksendung aus Castrop-Rauxel

Das etwas dunklere Synthie-Pop-Musikmagazin vereint in dieser Ausgabe Musikwünsche von Zuhörerinnen und Zuhörern. Dabei sei das "tiefschürfende Melancholische" laut Moderator Nils Bettinger weniger gefragt und die gewünschten Lieder "flotter und schmissiger im Beat". Mit dabei ist der Song "Ice" von den "AtlanticPopes", ein virtuelles Projekt von Bernhard Lloyd und Max Holler. Sie bezeichnen ihre Musik als "THE REINCARNATION OF POP". Zu hören ist auch das Elektro-Duo "Patenbrigade: Wolff" aus Berlin mit ihrem Hit "Feind hört mit!". Die Zeile "When I am on my own, I put on a crown" ("Wenn ich alleine bin, setze ich eine Krone auf") hat es Nils Bettinger besonders angetan. Sie stammt aus dem Song "Spotless" vom Elektropop-Duo "Hundreds" aus Hamburg. Dieses besteht aus den Geschwistern Eva und Philipp Milner.

6