NRWision
18.02.2020 - 198 Min.

Kultstatus: "Kraftwerk", Elektropop-Band aus Deutschland

Musikmagazin von "Radio Q", dem Campusradio für Münster und Steinfurt

  • Porträt
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kultstatus-kraftwerk-elektropop-band-aus-deutschland-200218/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Musikprojekt "Kraftwerk" haben Ralf Hütter und Florian Schneider aus Düsseldorf schon 1970 gegründet. Ihre Songs beeinflussen weltweit die elektronische Musik, aber auch andere Künstler wie David Bowie. Moderator Philipp Moser findet es ungewöhnlich, dass eine deutsche Band wie "Kraftwerk" so viel Einfluss hat. In "Kultstatus" erzählt er die Geschichte der Elektropop-Gruppe. Besonders der Song "Autobahn" aus dem Jahr 1974 erlangt international Bekanntheit. In den Anfangszeiten prägte "Kraftwerk" auch den Krautrock. Die Reporter sprechen außerdem über aktuelle Rechtsstreitigkeiten zwischen "Kraftwerk" und Hip-Hop-Produzent Moses Pelham. Er ist einer der Künstler, die die Musik der Band ohne Absprache für einen eigenen Song verwendet haben.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.