NRWision
Lade...

6 Suchergebnisse

Hoch hinaus - Auf Bahntrassen durchs Bergische Land
Dokumentation
29.11.2017 - 20 Min.

Hoch hinaus - Auf Bahntrassen durchs Bergische Land

Beitrag von Fred Schmitz aus Düsseldorf

Mit dem Fahrrad hoch hinaus - ohne große Anstrengung? Das geht auf den sogenannten Panorama-Radwegen im Bergischen Land. Fred Schmitz aus Düsseldorf stellt aus dreien dieser Radwege eine Runde von insgesamt 110 Kilometern zusammen. Das Besondere an der Route: Die Panorama-Radwege führen überwiegend über alte Bahnstrecken und Trassen. Auf der Nordbahntrasse, dem Bergischen Panoramaradweg und der Niederbergbahn-Trasse geht’s vorbei an historischen Bahnhöfen und umgebauten Bahnanlagen, durch Tunnel und mit Fachwerk gesäumte Innenstädte. Unter anderem kommt er durch verschiedene Wuppertaler Ortsteile, die Stadt Hattingen, den Stadtteil Essen-Kettwig und vorbei an historischen Bauten, wie zum Beispiel dem Schloss Hugenpoet in Essen. Denn auch einen Stück des beliebten "Ruhrtal Radwegs" fährt Fred Schmitz auf seiner Reise.

1
"Südafrika - Der Kinofilm", Silke Schranz und Christian Wüstenberg im Interview
Beitrag
24.10.2017 - 4 Min.

"Südafrika - Der Kinofilm", Silke Schranz und Christian Wüstenberg im Interview

Beitrag von Radius 92.1 - dem Campus Radio an der Uni Siegen

Silke Schranz und Christian Wüstenberg haben ihren Film "Südafrika - Der Kinofilm" im Rahmen des "Siegener OpenAir-Kinos" im August 2016 gezeigt. Im Vorfeld haben sie mit "Radius 92.1" gesprochen. Für den Film haben sie ein Jahr lang recherchiert, Biographien und Reiseberichte gelesen - oder auch Filme geschaut. Danach haben Schranz und Wüstenberg die Ziele herausgesucht, die sie unbedingt besuchen wollten. Eines der Ziele war zum Beispiel der Ort Qunu, in dem der ehemalige Südafrikanische Präsident Nelson Mandela aufgewachsen ist. Sie haben dort sogar eine Frau getroffen, die mit Mandela zur Schule gegangen ist. Außerdem berichten die beiden von einer Begegnung mit einem Elefanten, der auf sie zugelaufen ist.

2
Radio Graswurzelrevolution: "Das Gegenteil von Grau" - Filmvorstellung
Talk
04.10.2017 - 58 Min.

Radio Graswurzelrevolution: "Das Gegenteil von Grau" - Filmvorstellung

Sendung der Redaktion "Graswurzelrevolution" - produziert beim medienforum münster e.V.

Im Film "Das Gegenteil von Grau" werden 20 verschiedene Gruppen vorgestellt, die sich für ein solidarisches und ökologisches Miteinander in Städten einsetzen. Im "Radio Graswurzelrevolution" sprechen die Moderatoren Bernd Drücke und Merlin Sandow mit dem Macher des Films, Matthias Coers, über seinen neuen Dokumentarfilm: Der Name "Das Gegenteil von Grau" bezieht sich auf das Filmteam, das im Ruhrgebiet gedreht hat. Das Wort "Ruhr" sei bewusst nicht in den Titel aufgenommen worden. "Wir wollen nicht die alte Geschichte erzählen", sagt Filmemacher und Soziologe Coers. Stattdessen ginge es mehr darum vorzustellen, wie die einzelnen Organisationen auf den Wandel reagieren. Außerdem unterhält sich das Team über Gentrifizierung und den Wandel auf dem Wohnungsmarkt in Münster und im Ruhrgebiet. Coers erklärt zudem, was sein Verständnis von Anarchie ist und wie er zum Film gekommen ist. Zuletzt gibt er einen Ausblick auf seine aktuellen und zukünftigen Projekte.

3
Yesterday: Woodstock-Festival 1969
Magazin
14.09.2017 - 55 Min.

Yesterday: Woodstock-Festival 1969

Oldie-Sendung von Jürgen Meis aus Viersen

Das "Woodstock"-Festival, das 1969 vom 15. bis 18. August stattfand, ist Thema von "Yesterday". Die Open-Air-Veranstaltung, die eigentlich "Woodstock Music & Art Fair - 3 Days of Peace & Music" heißt, sollte später weltberühmt werden. Bis heute verkörpert sie den Mythos eines friedliebenden Amerikas. Der Dokumentarfilm "Woodstock" und das Festival selbst veränderten das Image der Rock-Musik. Die Subkultur wurde zu einer weltweiten Bewegung, der ähnliche Veranstaltungen auf Fehmarn oder der Isle of Wight folgten. In Woodstock traten 32 Musiker und Bands auf - darunter Gruppen und Stars wie "The Who", Janis Joplin und Jimi Hendrix. Die "Yesterday"-Moderatoren Gabi Koepp und Jürgen Meis präsentieren Musik, Hintergrundinfos und Live-Aufnahmen zu dem Festival.

4
Hinter den Kulissen: RoKa Wirtz bei der Arbeit
Beitrag
24.01.2017 - 3 Min.

Hinter den Kulissen: RoKa Wirtz bei der Arbeit

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Roswitha K. Wirtz ist leidenschaftliche Filmemacherin. Schon seit 2012 dokumentiert die Dürenerin ehrenamtlich die Arbeit und Hobbys von Menschen aus ihrem Umkreis. Dem ein oder anderen mag ihre Arbeit bereits bekannt vorkommen: Die Beiträge von Roswitha K. Wirtz sind regelmäßig im TV-Programm von NRWision zu sehen. Was man als Zuschauer dabei jedoch nicht zu Gesicht bekommt, ist das, was hinter den Kameras passiert. Mit ganzen fünf Kameras dreht die Filmemacherin teilweise - immer mal wieder ist also auch sie selbst im Bild zu sehen. Zusammengeschnitten ergibt das eine bunte Mischung aus über vier Jahren Dreharbeit.

5
Wehe, wenn der Bernert kommt! - Teil 1
Talk
18.01.2017 - 45 Min.

Wehe, wenn der Bernert kommt! - Teil 1

Hommage an Filmemacher Willibald A. Bernert - produziert von Kanal 21 in Bielefeld

Malermeister, Journalist, Fotograf und Filmemacher - Willibald A. Bernert in einem Wort zu beschreiben, ist eine ganz schön schwere Aufgabe. Am einprägsamsten sind aber vermutlich die Tierdokumentationen und Kurzfilme, die der mittlerweile 77-Jährige in den 70ern und 80ern gedreht hat. In Ostwestfalen sind die nämlich mittlerweile Kult. Reik Schröder und Kim Hausner von Kanal 21 haben den weltenbummelnden Bielefelder im Interview und werfen gemeinsam einen kleinen Blick auf seine ersten Gehversuche als Filmemacher.

6