NRWision
Lade...

6 Suchergebnisse

extraRadiO: Cohousing – gemeinschaftliches Wohnen in Hilden
Interview
18.09.2018 - 7 Min.

extraRadiO: Cohousing – gemeinschaftliches Wohnen in Hilden

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Der Begriff "Cohousing" steht für gemeinschaftliches Wohnen. Ursprünglich stammt die Wohnidee aus Skandinavien, inzwischen gibt es aber auch in Deutschland immer mehr dieser Wohnprojekte. In Hilden will der Verein "TRIALOG" ein Mehrgenerationenhaus bauen. Die Vereinsmitglieder Ingrid Gertz-Rotermund und Susanne Pramann stellen ihre Idee im Studio von "extraRadiO" vor. Das Haus wird 28 Wohneinheiten und Gemeinschaftsbereiche beinhalten. Außerdem soll es viele gemeinschaftliche Projekte für die verschiedenen Bewohner sowie einen Gemeinschaftsgarten geben. Auch das Nachhaltigkeitskonzept des Mehrgenerationenhauses sei ein weiterer Vorteil.

1
Radio Inklusiv Nr. 4: Mitten im Ledenhof: Von der "Anstalt" zum inklusiven Wohnen
Reportage
12.06.2018 - 59 Min.

Radio Inklusiv Nr. 4: Mitten im Ledenhof: Von der "Anstalt" zum inklusiven Wohnen

Projekt der Behinderten-Gemeinschaft Bonn e.V. - produziert mit Unterstützung der Radiowerkstatt Raspel in Siegburg

Der Ledenhof in Bonn ist eine Einrichtung des Landschaftsverbands Rheinland, in der Menschen mit geistigen und psychischen Beeinträchtigungen leben. Die Anlage aus den 1980er-Jahren besteht aus Wohnpavillons und Zentralgebäuden in einer parkähnlichen Landschaft, die allerdings durch einen dichten Grüngürtel von der Nachbarschaft abgeschirmt wird. Jetzt wird der Ledenhof umgestaltet zu einem inklusiven urbanen Wohnprojekt mit mehrstöckiger Bebauung, in dem sowohl Menschen ohne Behinderung als auch die bisherigen Bewohner gemeinsam leben sollen. Das Team von Radio Inklusiv befragt Mitarbeiter, Nachbarn und vor allem auch die Bewohner und bekommt ein recht gemischtes Bild. Highlight ist der Besuch einer Bewohnerin, die als Reporterin den Bezirksbürgermeister zum Thema interviewt. Radio Inklusiv ist ein gemeinsames Projekt der Behindertengemeinschaft Bonn e.V. mit dem Verein für Medien und Bildung Siegburg. In einer inklusiven Redaktion aus Menschen mit und ohne Behinderung werden gemeinsam Sendungen nicht nur zum Thema "Behinderung" erarbeitet.

2
Bielefelder Bettgeschichten: Heinz Flottmann, Kabarettist
Talk
19.09.2017 - 38 Min.

Bielefelder Bettgeschichten: Heinz Flottmann, Kabarettist

Talk im Bett mit Oliver W. Schulte aus Bielefeld

Jürgen Rittershaus, besser bekannt als Heinz Flottmann, ist beim Talk im Bett - den Bielefelder Bettgeschichten - zu Gast. Der Schauspieler und Kabarettist berichtet im Gespräch mit Oliver W. Schulte von seinem geplanten Mathematikstudium und seinem tatsächlichen Weg auf die Bühne. Außerdem sprechen sie über Bausünden in Bielefeld, wie zum Beispiel das Polizeigebäude in "dezentem Klogrün", wie er sagt. Solche Themen baut der Kabarettist gerne in sein Programm mit ein.

3
Radio Werden: Neues Verkehrskonzept für Essen-Werden - Teil 2
Magazin
19.07.2017 - 51 Min.

Radio Werden: Neues Verkehrskonzept für Essen-Werden - Teil 2

Sendung aus Essen

Friedhelm Neubauer und Uli Tonder von "Radio Werden" sprechen im zweiten Teil zum Thema "Neues Verkehrskonzept für Essen-Werden" mit Herrn Biallas von der "Bürgerinitiative B224" und Andreas Göbel, Vorsitzender des "Werdener Werberings". Die "Bürgerinitiative B 224" beschäftigt sich mit den Problemen von Lärm und Stickoxiden auf der Abtei- und Brückstraße in Essen-Werden. Von der Bürgerinitiative wird daher eine Umleitung gefordert und zwar über die Autobahn 44, die momentan zwischen Velbert-Nord und Ratingen-Ost gebaut wird. Andreas Göbel vom "Werdener Werbering" erzählt, dass sich der Werbering "konstruktiv kritisch für das Konzept ausgesprochen" habe. Außerdem äußern sich einige Geschäftsinhaber zum neuen Verkehrskonzept, die sich zum Teil über neue Kunden freuen.

4
Palette - das Stadtmagazin: Bauernhausmuseum, Einkaufszentrum "Loom", Iranisches Kulturhaus
Magazin
08.06.2017 - 18 Min.

Palette - das Stadtmagazin: Bauernhausmuseum, Einkaufszentrum "Loom", Iranisches Kulturhaus

Lokale Berichte, zusammengestellt von Kanal 21

Das Bielefelder Bauernhausmuseum feiert 2017 seinen 100sten Geburtstag: Damit gehört es zu den ältesten Freilichtmuseen in Westfalen. Das Team von "Palette" besucht den Frühlingsmarkt und spricht mit Besuchern und Mitarbeitern des Museums. Das Einkaufszentrum "LOOM" hingegen steht noch ganz am Anfang. Seit fast zwei Jahren wird fleißig daran gearbeitet. Geplant ist ein nachhaltiges Shopping-Center mit einem bunten Branchenmix auf 26.000 Quadratmetern. "Palette" spricht mit Center Manager Michael Latz über den aktuellen Stand und die Auswirkungen auf die Stadtentwicklung. Ein Ort der Begegnung ist das Iranische Kulturhaus Bielefeld e.V. Dort wird die persische Kultur ausgelebt und für Interessierte zugänglich gemacht. Auch kulturelle Veranstaltungen wie der Auftritt vom "Avaye Rood Ensemble" gehören zum Programm des Kulturhauses. Außerdem in "Palette": der "StaplerCup", der regionale Vorentscheid für die Deutschen Meisterschaften im Gabelstaplerfahren.

5
Haltern-Magazin: Verein "Avenir-Togo" hilft Dorf in Togo, Afrika
Magazin
18.04.2017 - 18 Min.

Haltern-Magazin: Verein "Avenir-Togo" hilft Dorf in Togo, Afrika

Lokalmagazin für Haltern am See - produziert vom Verein für Medienarbeit e.V.

Alles begann mit dem Bau eines Kindergartens, dann kamen noch eine Grundschule und Wohnungen für die Lehrer hinzu : Der Verein "Avenir-Togo" aus Haltern am See engagiert sich im Dorf Adétikopé im afrikanischen Togo. Entstanden ist ein Projekt, bei dem Deutsche und Togolesen gemeinsam eine nachhaltige Infrastruktur vor Ort aufbauen. Eine Gründerin und eine Partnerin aus Togo berichten.

6