NRWision
  • Psychotalk
     

    Psychotalk

    Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Lade...
Talk
14.03.2019 - 173 Min.

Psychotalk: Schlafen und Träumen

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch schlafend. Doch wieso ist das eigentlich so? Im "Psychotalk" diskutieren Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau über verschiedene Theorien und Studien zum Thema "Schlaf". Es geht unter anderem darum, wie sich das Schlafverhalten der Menschen über die Zeit verändert hat. Ein weiteres Thema des Gesprächs ist luzides Träumen. Bei dieser Art von Traum bemerkt der Schlafende während des Träumens, dass er schläft und trotzdem selbst aktiv in das Traumgeschehen eingreifen kann. Die drei Podcaster beantworten außerdem Zuhörer-Fragen zu Themen wie "Schlafentzug" und erklären, ob man Schlaf effektiv nachholen kann.

1
Talk
24.01.2019 - 175 Min.

Psychotalk: Ausbildung zum Psychotherapeuten, Trigger-Warnungen, Replikationskrise

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Gesundheitsminister Jens Spahn hat ein Konzept zur Neuregelung der psychotherapeutischen Betreuung und der Ausbildung zum Psychotherapeuten vorgestellt. Aus Sicht der Podcaster Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau gehen diese Ideen aber in eine falsche Richtung. Die Macher des "Psychotalk" sprechen außerdem über Content- bzw. Trigger-Warnungen in Sozialen Medien. Sie fragen sich: Was hat das mit Traumata und Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) zu tun? Und sind solche Warnungen aus psychologischer Sicht fragwürdig? Zum Schluss diskutieren Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau über die Replikationskrise. Sie beziehen sich hierbei auf Studien wie das "Stanford-Prison-Experiment" (1971) oder die "Münzstudie" (1947).

2
Talk
29.05.2018 - 181 Min.

Psychotalk: Lernstörungen, Künstliche Intelligenz

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Im "Psychotalk" unterhalten sich die Moderatoren über Dyskalkulie, geistige Behinderungen, ADHS und Lese-Rechtschreibstörungen. Die Diagnose von Lernstörungen sei deutlich einfacher und genauer als beispielsweise von einer Persönlichkeitsstörung. Sollte bei einem Kind eine Lernstörung nachgewiesen werden, gibt es Fördermöglichkeiten und auch Gelder vom Land, um das Kind bestmöglich zu unterstützen. Weiteres Thema der Sendung ist Künstliche Intelligenz (KI). Dennis Eckmeier ist Diplom-Biologe und arbeitet als Neurowissenschaftler in Lissabon. Durch maschinelles Lernen analysiert er die Pfoten-Bewegung von Mäusen. Eckmeier erzählt im "Psychotalk", was ihm die KI bei seiner Arbeit ermöglicht. Die Programmierung von KI sei jedoch eine sehr aufwendige Aufgabe. Beim "Supervised Learning" wird die KI durch praktische Beispiele angelernt, bevor sie selbstständig lernt. Es wird auch über den Einsatz von KI im Alltag gesprochen und wie es mit der Rechtslage aussieht.

3
Talk
03.05.2018 - 179 Min.

Psychotalk: Wirkung von Antidepressiva, Tattoos, Glaube des Neandertalers

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Wirken Antidepressiva wirklich? Ja - laut einer Meta-Analyse, die in der medizinischen Fachzeitschrift "The Lancet" veröffentlicht wurde. Die "Psychotalk"-Runde diskutiert außerdem über personalisierte Medizin. Dabei bekommen Patienten Medikamente, die an ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst sind. Außerdem: An ägyptischen Mumien wurden Tattoos festgestellt. Aber welchen Sinn haben Tätowierungen eigentlich? Für Sebastian Bartoschek sind die eigenen Tattoos "Meilensteine seines Lebens und seiner Überzeugung". Oft wird der Körperschmuck auch als Zugehörigkeits-Symbol verwendet. Und: Haben Neandertaler an ein Leben nach dem Tod geglaubt? Der Glaube könnte ihren Überlebensinstinkt gestärkt haben.

4
Talk
03.05.2018 - 197 Min.

Psychotalk: Batman, Trauma, Posttraumatische Belastungsstörung

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Traumata sind Verletzungen der Psyche bzw. der Seele. Posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) wiederum können die Auswirkung nach einem traumatischen Erlebnis sein. David Grade ist Diplom-Pädagoge an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln. Im "Psychotalk" erklärt er, wie sich Traumata auf die Psyche auswirken können und was bei einem traumatischen Erlebnis im Gehirn passiert. In der Therapie müssen Patienten stabilisiert werden. Sie lernen, wie sie zukünftig in solchen Situationen reagieren sollten. Außerdem: Sarah Burrini ist Comic-Künstlerin aus Köln. Sie schlüpft im "Psychotalk" in die Rolle des Superhelden "Batman". "Batman" ist durch die Ermordung seiner Eltern traumatisiert. David Grade befragt und analysiert den Superhelden - mit dem Ergebnis: "Batman" ist depressiv und traumatisiert.

5
Talk
03.05.2018 - 203 Min.

Psychotalk: Mobbing, Germanwings-Flug 4U 9525, Nadine Pfeiffer - Business-Coach aus Köln

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Nach dem Absturz des Germanwings-Flug 4U 9525 diskutiert die "Psychotalk"-Runde über Depressionen. Der Co-Pilot des Flugs litt an der Erkranung und brachte die Maschine zum Absturz. Sollten Menschen mit Depressionen jeden Beruf ausüben dürfen? Die Ausmaße könnten gravierend sein. So bräuchten Menschen mit Depressionen gerade Gesellschaft. Man sollte sie deshalb nicht ausschließen. Außerdem: Nadine Pfeiffer ist Business-Coach und spricht beim "Psychotalk" über das Thema "Mobbing". Sie arbeitet mit Menschen, die gemobbt wurden. Bei den Gesprächen entpuppen sich Mobbing-Opfer auch gelegentlich als Täter. Mobbing äußert sich im Beruf oft durch Drangsalierung einer einzelnen Person über einen längeren Zeitraum, sagt Pfeiffer. Weiteres Thema der Sendung: Zuviel Boulevard im Fernsehen und die Auswirkungen von zu viel TV-Konsum.

6
Talk
26.04.2018 - 174 Min.

Psychotalk: Reisen - Unterwegs mit PsychoAir

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Den "Alltag hinter sich lassen", neue Menschen und Kulturen kennen lernen und Erfahrungen sammeln - das inspiriert Sebastian Mücke auf seinen Reisen. Der Macher eines Urlaub-Podcasts hat sich schon immer für die Reisen seiner Freunde und Bekannten interessiert. Auch die Diplompsychologen Sven Rudloff, Alexander Waschkau und Sebastian Bartoschek erzählen Mücke von ihren Reisen, beispielsweise nach Spanien und Japan. Sie sprechen außerdem über eine Urlaubs-Beschwerdeliste, die der Tourismuskonzern "Thomas Cook" gesammelt hat. Auf Platz 1: "Der Sand war zu sandig". Ebenfalls Thema im "Psychotalk" ist das Reisen mit Kind sowie das Verhalten in anderen Ländern. Mücke informiere sich beispielsweise vor seiner Reise über "No Gos" im Urlaubsland. In Thailand solle man zum Beispiel nicht mit dem nackten Fuß auf jemanden zu zeigen. Sie sprechen außerdem darüber, ob Reisen glücklich macht und ob das Reisen in Gedanken nicht auch ein Reisen sei?

7
Talk
19.04.2018 - 179 Min.

Psychotalk: "Leichenbesitzanspruch" – Wissenschaftsethik und Eigentum

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Was ist Eigentum – und was macht es mit unseren Köpfen? Dieser Frage gehen die drei Diplom-Psychologen gemeinsam mit ihrem Gast Ralf Neugebauer, Jurist und Richter am OLG Düsseldorf, nach. In gewohnt lockerer Atmosphäre diskutieren sie geistiges Eigentum und Kunstfälschungen, den Unterschied zwischen Eigentum und Besitz, das Recht an der eigenen Leiche und Artikel 14 des Grundgesetzes: "Eigentum verpflichtet." Außerdem geht es um Eigentum aus psychologischer Sicht: Wie verhält es sich mit Eifersucht und Polyamorie? Und wie entsteht Zufriedenheit? Des Weiteren diskutieren die drei Psychologen Ethik in der Wissenschaft und resümieren umstrittene Studien aus der Geschichte der Psychologie. Obendrein erfahren die Hörer*innen, wie Affen mit Geld umgehen und wieviel Geld genau eigentlich glücklich macht.

8
Talk
19.04.2018 - 183 Min.

Psychotalk: Sprechstunde mit Dr. Lurch – Depressionen, Hypnose, Alternativmedizin

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Hängen psychische mit körperlichen Krankheiten zusammen? Und können sie sich gegenseitig beeinflussen? Die klare Antwort beim "Psychotalk": Jein. Es gibt Studien, die unterschiedliches behaupten. Dennoch: Stress schwächt das Immunsystem und macht anfällig für weitere Krankheiten. Zwischen Kopf-, Körper- und "Nerd"-Themen balanciert der "Psychotalk" auch diesmal: Wie wichtig ist die Gaußsche Normalverteilung? Kann man Xenophobie bewusst abbauen? Und können Kinder eigentlich Depressionen haben? Nach einer längeren Pause widmen sich Doktor Bartoschek, Herr Rudloff und "der Hoaxmaster" diesmal über 20 Hörerfragen. Darunter Fragen zur Hypnose, Alternativmedizin und zu LSD.

9
Talk
18.04.2018 - 189 Min.

Psychotalk: Die Syndrome der Chefs - psychologische Syndrome, Arbeit

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Ein Syndrom bedeutet, dass mehrere Symptome regelmäßig zusammen auftreten. Aus medizinischer Sicht sei AIDS beispielsweise ein Syndrom. In der Psychologie sei der Übergang vom Syndrom zur Störung fließender als in Medizin. Wenn das Syndrom oft genug auftrete, könne daraus eine Störung werden. Die drei Psychologen besprechen verschieden psychologische Syndrome wie das "Capgras-Syndrom". Bei diesem glauben Betroffene, dass ihnen nahestehende Menschen durch identisch aussehende Doppelgänger ausgetauscht wurden. Betroffene vom "Cotard-Syndrom" seien hingegen überzeugt, bereits tot zu sein und nicht mehr zu existieren. Welche Syndrome Besucher von Jerusalem, Paris oder Florenz bekommen können, stellt der "Psychotalk" auch vor. Außerdem wird das Thema "Arbeit" von verschiedenen Seiten betrachtet. Dabei teilen die "Psychotalker" ihre Arbeitserfahrungen und diskutieren, wie das Studium ihr Arbeitsverhalten beeinflusst hat. Weitere Themen sind Arbeitsdruck, Motivation und Führungsqualitäten.

10
Talk
12.04.2018 - 161 Min.

Psychotalk: "Multiples Risiko" - dissoziative Zustände, Risiko

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Die Dissoziation beschreibt Zustände, bei denen die Funktionen von Wahrnehmung, Bewusstsein, Gedächtnis, Identität und Motorik unverbunden ablaufen und auseinanderdriften können. Eine Gruppe psychischer Störungen wie die "Dissoziative Identitätsstörung" weisen diese Störungen auf. Die drei Diplompsychologen sprechen über Traumata und die Verdrängung dieser. Eine Patientin habe beispielsweise ihr Trauma vom sexuellen Missbrauch so verdrängt, dass es nicht mehr in ihr abrufbar gewesen sei. Erst durch den "Trigger", den auslösenden Hinweisreiz – die Tapete in einer Wohnung – erinnerte sie sich daran. Die Tapete sei dieselbe gewesen, wie in dem Zimmer, in dem der sexuelle Missbrauch stattgefunden habe. Der "Psychotalk" diskutiert, was eine gute Traumatherapie bedeutet und ob ein selbstausgelöster dissoziativer Zustand durch Drogen Vorteile bringt. Das Thema Risiko wird im zweiten Teil der Sendung diskutiert. Dafür ist Physiker und Unternehmensberater Dr. Holm Hümmler zu Gast.

11
Talk
05.04.2018 - 164 Min.

Psychotalk: Autismus, Veränderung

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die angeboren und nicht heilbar ist. Das Asperger-Syndrom gilt als eine Variante von Autismus. Die drei Diplompsychologen diskutieren, ob das Asperger-Syndrom eine "Modediagnose" ist und warum es bei einer Diagnose Vorsicht bedarf. Die Störung würde öfter diagnostiziert, als sie wirklich vorliege. Gerade Kinder würden durch eine falsche Diagnose lebenslang abgestempelt werden. Die Eltern könnten sich dadurch aus der Verantwortung ziehen, wodurch die Möglichkeit der Verhaltensveränderung durch Erziehung genommen werde. Der "Psychotalk" erklärt zudem, woher das Gerücht über den Zusammenhang zwischen Impfung und Autismus kommt. Im zweiten Teil der Sendung geht's um das Thema "Veränderung": Wie wird aus einer Veränderung Gewohnheit? Welche Rolle spielt Kommunikation für eine Verhaltensveränderung? Die Psychologen besprechen auch eigene Erfahrungen aus dem Studien-, Berufs- und Familienleben sowie die Veränderung der Selbstwahrnehmung.

12

Der "Psychotalk" ist ein Podcast aus Düsseldorf zum Thema Psychologie. Die drei Diplom-Psychologen Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau sprechen über psychologische Themen - immer mit Bezug zum Alltag der Menschen. Der "Psychotalk" ist in der Mediathek von NRWision zu hören.