NRWision
22.02.2021 - 27 Min.

Radevormwalder Zeitzeugengespräch mit Hans Dürhager

Beitrag vom Theodor-Heuss-Gymnasium in Radevormwald

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/radevormwalder-zeitzeugengespraech-mit-hans-duerhager-210222/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Mit 95 Jahren ist Hans Dürhager aus Radevormwald Zeitzeuge vieler bedeutender Ereignisse. Im Interview mit SchülerInnen des Theodor-Heuss-Gymnasiums spricht er über seinen Vater, der im Dritten Reich in ein Konzentrationslager geschickt wurde. Hans Dürhager selbst kam im Zweiten Weltkrieg in Kriegsgefangenschaft der Sowjetunion. Im Interview berichtet er von seinen Erfahrungen dort. Die Jugendlichen wollen vom Zeitzeugen außerdem wissen, wie er zur Ideologie der Nationalsozialisten stand. Mit Hans Dürhager reden die Schüler*innen aus Radevormwald zudem über den Kalten Krieg, den Mauerfall und die Wiedervereinigung von Deutschland.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.