NRWision
Lade...

7 Suchergebnisse

BergTV: Spenden des Dreigestirn 2019 aus Bergisch Gladbach
Bericht
19.06.2019 - 2 Min.

BergTV: Spenden des Dreigestirn 2019 aus Bergisch Gladbach

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

Das karnevalistische Dreigestirn aus Bergisch Gladbach hat 2019 für die beiden Vereine "Bürger für uns Pänz" und "Wir für Bergisch Gladbach e.V." Spenden gesammelt. Insgesamt sind über 30.000 Euro zusammengekommen. Das Team von "BergTV" ist bei der Übergabe der Spenden an die Vereine dabei.

1
KREFELD MIX: Hospizlauf, Caritas-"ModeMarkt", "British Flair"-Messe
Magazin
19.09.2018 - 57 Min.

KREFELD MIX: Hospizlauf, Caritas-"ModeMarkt", "British Flair"-Messe

Sendung von radio KuFa rund um Kultur, Sport und Soziales in Krefeld

Es ist viel los in Krefeld: Beim "8. Krefelder Hospizlauf" Ende September 2018 wird Geld für das "Hospiz am Blumenplatz" gesammelt. Der Geschäftsführer des Krefelder Stadtsportbundes, Jens Sattler, erzählt im Interview mit Reporter Rolf Frangen, dass sich schon 600 Menschen für den Lauf angemeldet haben. Sogar Rollstuhlfahrer werden mitmachen. Die Caritas hat in der Hülser Straße in Krefeld einen "ModeMarkt" mit Secondhand-Kleidung eröffnet. Caritas-Vorstand, Hans-Georg Liegener, begründet die Entscheidung im "KREFELD MIX" und wirbt für Dirndl und Lederhosen aus dem Geschäft. In der Sendung sind außerdem viele Besucherstimmen von der Messe für britische Lebensart, "British Flair", in der Burg Linn zu hören. Das Urteil ist durchwachsen. In der Rubrik "#zugezogen" schwärmt ein Neu-Krefelder von den Fahrradwegen und dem kulturellen Angebot der Stadt.

2
Tafelfunk: Vorsätze fürs neue Jahr - Ehrenamt
Magazin
31.01.2018 - 54 Min.

Tafelfunk: Vorsätze fürs neue Jahr - Ehrenamt

Sendung der Gütersloher Tafel e.V. - produziert bei Studio GT31

Der "Tafelfunk" hat den Jahreswechsel 2017/2018 zum Anlass genommen, um sich aktuelle Vorsätze anzuschauen. Im Netz haben die beiden Moderatorinnen die "Top 50" der guten Vorsätze gefunden. Darunter: mehr Sport machen, mehr Bücher lesen oder etwas für die Gesundheit tun. An sechster Stelle dieser Liste findet sich auch der Punkt "ehrenamtlich tätig sein". Diesen greifen die "Tafelfunker" in ihrer Sendung auf. Sie stellen unter anderem eine Mitarbeiterin der Tafel vor, die ein tolles Beispiel für ehrenamtliche Arbeit sei: Frau Bornemann-Kulina. Sie leitet die Verteilstelle in Hamm. Die Arbeit mache ihr nach wie vor Spaß, auch wenn sie manchmal Stress und Belastung mit sich bringe. Das gehöre dazu, missen möchte sie die Arbeit deshalb nicht. Dirk Schagen wiederum ist Unterstützer der Tafel. Er ist beruflich viel unterwegs und sieht viel Armut. Deswegen möchte er hin- und nicht wegschauen und engagiert sich für die Tafel.

3
Ein Rucksack voll Hoffnung - Aktion in Münster
Magazin
05.12.2017 - 55 Min.

Ein Rucksack voll Hoffnung - Aktion in Münster

Bürgerfunk-Sendung der Bezirksschüler*innenvertretung Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Einen Rucksack voll Hoffnung packen engagierte Schüler*innen bei einem gleichnamigen Projekt in Münster, um diesen dann an Obdachlose zu verteilen. Im Winter sind solche Aktionen mitunter lebenswichtig für Wohnungslose, da sie stets der Gefahr des Erfrierens ausgesetzt sind. Projektteilnehmer Ludgar Santel ist zu Gast und berichtet von der Arbeit der Initiative sowie deren Advents-Tour. Bei dieser fahren die Aktivisten jeden Samstag im Advent abwechselnd nach Dortmund, Düsseldorf, Köln und Essen, da sie im Interesse von ganz NRW handeln möchten. Wie sich der Winter und vor allem die Weihnachtszeit auf den Schulalltag auswirkt und was es Neues von der Bezirksschüler*innenvertretung, kurz BSV, gibt, berichten die Moderator*innen Nele Davids und Coraghessan Steinbach. Sie sind selbst in der BSV aktiv und geben interessante Einblicke in die Schulpolitik. Außerdem erklären sie, wie man für Schüler*innenrechte einstehen kann.

4
Europa.Brücke.Münster - Projekt für EU-Migrant*innen
Magazin
29.08.2017 - 57 Min.

Europa.Brücke.Münster - Projekt für EU-Migrant*innen

Sendung vom medienforum münster e.V.

Das Projekt "Europa.Brücke.Münster" stellen Bernd Mülbrecht, Stefanie Beckmann und Till Meinelt vor. Das Projekt unterstützt EU-Migrant*innen, die in Münster leben, sich aber in Wohnungsnot oder anderen prekären Lebensverhältnissen befinden. Der Fokus liegt in der Hilfe für wohnungslose Personen, Ziel ist die bestmöglichste Förderung der sozialen Integration. Das Projekt ist eine Einrichtung in Trägerschaft der "Bischof-Hermann-Stiftung" in Münster und wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und dem Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personengruppen (EHAP) gefördert. Darüber hinaus besteht eine Kooperationsvereinbarung mit der Stadt Münster.

5
Lokalreport: Foodsharing in Siegen, "Herzenswunsch-Aktionstag" in Eichen
Magazin
02.08.2017 - 54 Min.

Lokalreport: Foodsharing in Siegen, "Herzenswunsch-Aktionstag" in Eichen

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Die Verschwendung von Lebensmitteln ist ein Problem in Deutschland. Ein Lösungsansatz gegen das Wegwerfen von noch genießbaren Esswaren ist die Foodsharing-Bewegung. Moderatorin Ulla Schreiber spricht mit dem "Foodsaver" Malte Niessing über das Foodsharing in Siegen. Nissing erklärt die Philosophie dahinter und was beispielsweise der Unterschied zu karitativen Tafeln ist. Außerdem verrät er, wo die sogenannten "Fairteiler" in Siegen stehen - Kühlschränke, die jeder befüllen und leeren kann. Im zweiten Teil der Sendung geht es um den "Herzenswunsch-Aktionstag" der Sparkasse in Eichen. Zum 175. Jubiläum der Sparkasse Siegen spendet die Bank Geld für wohltätige Zwecke in der Region. Das Besondere ist, dass die Bürgerinnen und Bürger mithilfe von Spendencodes selbst bestimmen können, welchen Verein oder welche Organisation sie unterstützen wollen.

6
Rheinzeit: Kampf gegen Krebs - Andrea Voß, Bloggerin im Interview
Magazin
13.04.2017 - 57 Min.

Rheinzeit: Kampf gegen Krebs - Andrea Voß, Bloggerin im Interview

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Andrea Voß aus Willich geht offensiv mit ihrer Krebserkrankung um. Nach der Diagnose Krebs startet sie einen Blog und schreibt über ihre Erfahrungen mit der Krankheit. Erst interessieren sich Freunde und Familie dafür, mittlerweile erreicht ihr Blog viele weitere Leser in ganz Deutschland. Im Interview mit Radio KuFa erzählt Andrea Voß, wie sie den Lymphdrüsenkrebs überwunden hat - und wie sie jetzt auch anderen Krebs-Patienten helfen will.

7