NRWision
Lade...

13 Suchergebnisse

Reportage
24.04.2019 - 14 Min.

Vietnam - Kambodscha: Châu Đốc, schwimmende Dörfer, Krokodilfarm

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Die Stadt Châu Đốc liegt im Süden von Vietnam am Mekong-Delta und an der Grenze zu Kambodscha. Sie ist bekannt für ihre Pilgerstätten und für den buddhistischen Tempel Tây An, der im Einklang mit der Natur erbaut worden ist. Ein anderes architektonisch beachtliches Bauwerk ist der Tempel Bà Chúa Xứ. Dort gibt es noch Opfergaben, wie ganze Schweine für die buddhistischen Götter. Wie viele Bewohner des Mekong-Deltas lebt auch das Volk der Cham in schwimmenden Dörfern auf dem Wasser. Die muslimischen Cham sind eine von 53 Minderheiten in Vietnam. Sie ernähren sich hauptsächlich von Fischfang und der Züchtung von Fischen und Süßwasser-Shrimps. Auf der Reise nach Cần Thơ, die viertgrößte Stadt Vietnams, hält Vojtech Kopecky zum Essen auf einer Krokodilfarm. Verrückt ist der Verkehr in den Großstädten: Viele Mofas fahren dort mit bis zu vier Personen darauf.

1
Dokumentation
22.01.2019 - 12 Min.

Rundreise durch Bolivien: Salar de Uyuni

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Mehr als 10.000 Quadratkilometern bedeckt der "Salar de Uyuni", eine große Salzfläche im Südwesten von Bolivien. Damit ist sie die größte Salzfläche der Welt. Vor 40.000 Jahren war das Gebiet Teil eines riesigen urzeitlichen Salzsees. Als dieser austrocknete, blieb nur das Salz zurück. Vojtech Kopecky macht auf seiner Reise an dem Salzsee Halt. Auf der Rundreise durch Bolivien geht es außerdem vorbei an Vulkanen und 1200 Jahre alten Kakteen.

2
Dokumentation
16.01.2019 - 8 Min.

Reise durch Südamerika: Potosí in Bolivien

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Die Stadt Potosí in Bolivien liegt inmitten von bergigen Landschaften und alten Burgen. Die zentralbolivische Stadt, im 17. Jahrhundert bekannt für ihr Silber, war damals bedeutender als London, Paris oder Berlin. Vojtech Kopecky besucht auch das Museum "Casa de la Moneda", welches früher das königliche Münzhaus war. Es werden wichtige historische Zusammenhänge klar - zum Beispiel, dass das Gebäude im Jahr 1572 eines der größten Bauprojekte Spaniens war. Neben Münzen werden hier auch Gemälde aus Kolonialzeiten ausgestellt.

3
Dokumentation
04.10.2018 - 23 Min.

Spanien auf eigene Faust - Teil 4: Nationalpark Monfragüe, Salamanca, Llanes

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

"Spanien erleben auf eigene Faust" - das ist das Motto der Rundreise von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel. Im letzten Teil der Reise-Dokumentation ist sie von Zentral-Spanien zur Atlantikküste unterwegs. Im Nationalpark Monfragüe beobachtet sie auf einer Wanderung Gänsegeier, die auf den sonnenbeschienenen Hängen brüten. Der Geierfelsen ist einer der Hauptattraktionen des Nationalparks. Außerdem bekommt man dort die berühmten iberischen Schweine und schwarze Kampfstiere zu sehen. In Salamanca besucht Annegret Grünewald die "Plaza Mayor" und schaut sich die historische Altstadt mit ihren beeindruckenden Bauten an: Zum Beispiel die Universität, das "Muschelhaus" und die Kathedrale. In dem Fischerstädtchen Llanes in der Provinz Asturien probieren die Reisenden den typischen, nord-spanischen Apfelwein Sidra. Außerdem versuchen sie einen Blick auf die berühmten Steilklippen zu erhaschen - wenn da der Nebel nicht wäre …

4
Reportage
04.10.2018 - 8 Min.

Peru Rundreise: Mondpyramide bei Trujillo

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Die "Huaca de la Luna" ist eine Pyramide aus luftgetrockneten Lehmziegeln. Sie steht im Moche-Tal im Norden von Peru. Die Pyramide wird auch "Tempel des Mondes" genannt. Sie war für die Indianer der Moche-Kultur ein religiöses Zentrum. Die Sonnenpyramide liegt der Mondpyramide direkt gegenüber. Früher siedelten die Einwohner in dem Gebiet genau zwischen den beiden Pyramiden. Heute ist dort daher Ausgrabungsgebiet. Auch die Sonnenpyramide ist für Besucher gesperrt. Die Mondpyramide kann man allerdings besichtigen. Vojtech Kopecky aus Aachen kommt auf seiner Rundreise an den Heiligtümern der Moche-Kultur vorbei.

5
Bericht
27.06.2018 - 7 Min.

Irland Rundreise - Teil 5: Von Macroom zur Garinish Island

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Die Stadt Macroom und die berühmte Garteninsel "Garinish Island" - auch "Garnish Island" genannt - sind die Reiseziele im fünften Teil der Irland-Rundreise von Vojtech Kopecky. Unterwegs hält er an der kleinen Kapelle "Gougane Barra". Sie liegt malerisch an einem See, der einst ein Gletscher war. Das "Carriganass Castle" liegt ebenfalls auf der Reiseroute. Der Name bedeutet übersetzt "die Burg auf dem Felsen des Wasserfalls". Die Stadt Bantry ist das vorletzte Ziel der Etappe. Sie liefert viele Postkartenmotive: bunte Häuser, eine Wassermühle und einen kleinen Hafen. Mit dem Boot geht es weiter zu der bekannten "Garinish Island". Die Insel ist in drei Gärten aufgeteilt: Es gibt einen englischen Garten, einen dem alten Griechenland nachempfundenen Garten und einen japanischen Garten. Das Klima ist dort fast subtropisch, was für eine große Pflanzenpracht sorgt.

6
Bericht
20.06.2018 - 6 Min.

Irland Rundreise - Teil 4: Cork und Kinsale

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Cork und Kinsale in Irland - dorthin reist Vojtech Kopecky im vierten Teil seiner Rundreise. Nach Dublin ist Cork die zweitgrößte Stadt in Irland. Außerdem war sie 2005 die "Kulturhauptstadt Europas". Das besondere: Der Stadtkern liegt auf einer Insel in der Flussmündung des "River Lee" und beheimatet den bekannten Lebensmittelmarkt "English Market Cork". Das Stadtbild wird durch zahlreiche Brücken und kleine Gassen geprägt. Von Cork geht es weiter in die kleine Hafenstadt Kinsale. Der Ort ist besonders bei Seglern beliebt und zeichnet sich durch seine bunte Innenstadt aus. Hier lohnt es sich laut Vojtech Kopecky, einen der vielen Pubs aufsuchen.

7
Bericht
13.06.2018 - 5 Min.

Irland Rundreise - Teil 3: Kilkenny Castle

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Im dritten Teil seiner Rundreise durch Irland reist Vojtech Kopecky von Kilkenny über Waterford nach Macroom. Kilkenny Castle ist das bekannteste Gebäude Irlands. Gärten und Parks um das Schloss sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Kopecky erkundet auch andere Sehenswürdigkeiten, wie die älteste Gaststätte der Stadt. Diese trägt den Namen der ersten Wirtin, Alice Kyteler, die im vierzehnten Jahrhundert angeblich vier Ehemänner ermordete. In der Bevölkerung war sie als eine Hexe verschrien. Auch die Marienkathedrale von Kilkenny besichtigt der Filmemacher aus Aachen. Sie wurde im neugotischen Stil unter Verwendung von grauem Kalkstein erbaut. Trotz der verheerenden Hungersnot in Irland wurde sie errichtet und am 4. Oktober 1857 eingeweiht.

8
Bericht
06.06.2018 - 5 Min.

Irland Rundreise - Teil 2: Glendalough-Tal

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Der Heilige Kevin zog im 6. Jahrhundert ins grüne Glendalough-Tal. Dorthin reist auch Vojtech Kopecky aus Aachen im zweiten Teil seiner Irland Rundreise. Kopecky erkundet neben der berühmten Glendalough Klostersiedlung auch die unverwechselbaren Keltenkreuze. Was es mit "Kevin's Kitchen" auf sich hat und warum diese Anlage zu den berühmtesten Irlands zählt zeigt der Reiseenthusiast aus Aachen in seinem Bericht.

9
Beitrag
20.12.2017 - 2 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Roadtrip durch Australien

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Nach fünf Jahren ist Daniel Heinen erneut in Australien. Damals hat er in Sydney studiert - wegen einer Hochzeit in seiner ehemaligen Gastfamilie kehrt er nun zurück. Der Reiseblogger begibt sich auf eine Rundreise von Sydney nach Brisbane. Sein erster Stopp ist Port Macquarie, eine Hafenstadt im Nordosten von Australien. Daniel Heinen nimmt die Zuhörer mit in den australischen Linksverkehr und beobachtet mit ihnen freilebende Buckelwale. Schließlich zieht er ein Fazit: Er sei wieder angekommen in Australien.

10
Bericht
24.10.2017 - 35 Min.

Sizilien - Teil 1

Reisebericht von Paul Hoberg aus Olpe

Zu einem Urlaub auf der italienischen Mittelmeer-Insel Sizilien gehört für viele Urlauber warmes Wetter und ein guter Wein dazu. Doch das Reiseziel bietet mehr als nur Sonnenschein und Kulinarisches. Paul Hoberg ist mit einer Reisegruppe auf der Insel unterwegs und hält seine Eindrücke mit der Kamera fest. Im ersten Teil der Sizilien-Rundreise geht es für ihn und die Reisegruppe unter anderem in die Städte Palermo und Segesta. Auf der italienischen Insel gibt es Märkte, antike Gebäude, Berge, Strände und bekannte Kathedralen. Paul Hoberg zeigt die Vielfalt Siziliens und alles, was die Reisegruppe gemeinsam erlebt. Selbstverständlich gehört auch einen Abend bei einem Glas Wein und sonniges Wetter dazu.

11
Dokumentation
18.01.2017 - 19 Min.

Vietnam: Rundreise - Teil 2

Reisebericht von Wolfgang Schrader aus Münster

Wolfgang Schrader reist nach Vietnam. Dort unternimmt er eine Rundreise mit einer Gruppe. Sie beginnt im Norden, in Hanoi, und endet im Süden, in Ho-Chi-Minh-Stadt. Der zweite Teil der Rundreise beginnt im Stadtgetümmel von Saigon. Auf einigen Märkten und in einem Militärmuseum gibt es viel zu entdecken. Eine Bootstour führt ins Mekongdelta, das rund 29.000 Quadratkilometer groß ist. Weiter geht es in die Tunnelanlagen des Widerstandes in Cu Chi und die Tempel der Religionsgemeinschaft der Co Dai. Die Reise endet an einem der endlos langen Traumstrände, die Vietnam zu bieten hat.

12