NRWision
Lade...

9 Suchergebnisse

Reif für die Couch? – Hilfe! Ich mag meinen Therapeuten nicht
Kommentar
16.10.2019 - 19 Min.

Reif für die Couch? – Hilfe! Ich mag meinen Therapeuten nicht

Psychologie-Podcast von Sabine Bimmler aus Köln

Wann ist eine Psychotherapie wirksam und was sind die Erfolgsfaktoren der Therapie? Ein Aspekt, so sagen viele Studien, ist die Beziehung zwischen Patient und Therapeut. Vertrauen, Offenheit, Anerkennung und Wertschätzung bilden dabei die Grundlage – wie in jeder anderen zwischenmenschlichen Beziehung auch. Im "Reif für die Couch?"-Podcast erklärt die Psychologin Sabine Bimmler, was Betroffene machen können, wenn diese Punkte nicht gegeben sind und sie ihren Therapeuten einfach nicht mögen. Sollen sie den Therapeuten dann wechseln? Sollen sie es offen ansprechen? Wie verbessern sie die Situation? Sabine Bimmler gibt Antworten auf diese Fragen. Dabei erzählt sie auch von Situationen aus ihrem Alltag als Therapeutin.

1
Reif für die Couch? - Ängste verstehen und überwinden
Kommentar
25.06.2019 - 23 Min.

Reif für die Couch? - Ängste verstehen und überwinden

Psychologie-Podcast von Sabine Bimmler aus Köln

Angst ist beeinflusst auch körperlich: Typische Angst-Symptome sind zum Beispiel Atemnot, Herzrasen und Schweißausbrüche. In manchen Situationen ist das Angstgefühl kaum auszuhalten. Psychologin Sabine Bimmler zeigt Wege, mit Ängsten zu leben und umgehen zu können. An einem Beispiel erklärt sie, wie aus einer alltäglichen Situation eine Angststörung entstehen kann, die das Leben erheblich einschränkt. Für Sabine Bimmler ist Angst eine der Kern-Emotionen. Sie beschreibt das Entstehen von Angst durch innere Bilder und die Bedeutung von Vermeidungsstrategien. Sie gibt außerdem Tipps, wie man Ängste abtrainieren und seine Freiheiten zurückgewinnen kann.

2
Reif für die Couch? – Weniger Grübeln. Nur wie?
Talk
13.06.2019 - 21 Min.

Reif für die Couch? – Weniger Grübeln. Nur wie?

Psychologie-Podcast von Sabine Bimmler aus Köln

Grübeln, Gedanken wälzen, Themen immer wieder durchdenken: Es geht schnell, dass man in Gedankenschleifen festhängt und bei den immer gleichen Fragen nicht weiterkommt – obwohl man sich so viel mit ihnen beschäftigt. Häufig sind es "Warum?"-Fragen, auf die sich keine Antworten finden lassen. Kurzfristig sind "Warum?"-Fragen nicht schlecht – sie sollten aber nicht zu einer Dauerschleife werden, sagt Sabine Bimmler in ihrem Podcast "Reif für die Couch?". Die Psychotherapeutin gibt Tipps und Ratschläge, wie man sich aus Gedankenschleifen befreien kann und zu einer Lösung kommt.

3
Reif für die Couch? – Weniger Leid, mehr Freude
Kommentar
06.06.2019 - 24 Min.

Reif für die Couch? – Weniger Leid, mehr Freude

Psychologie-Podcast von Sabine Bimmler aus Köln

Es gibt zwei verschiedene Arten von Leid: "sauberes" und "schmutziges" Leid. Um sein eigenes Leid besser verstehen zu können, sei es wichtig, den Unterschied zu kennen, sagt Psychotherapeutin Sabine Bimmler. Sie möchte den Hörern helfen, besser mit schwierigen Situationen und Leid umgehen zu können und mehr Freude zu schaffen. In ihrem Podcast "Reif für die Couch?" erklärt Sabine Bimmler daher an Beispielen, wie sich schlechte Situationen hochschaukeln können und wie man diese Augenblicke bewältigen kann.

4
Reif für die Couch? – Wo stehst du gerade?
Beitrag
02.05.2019 - 18 Min.

Reif für die Couch? – Wo stehst du gerade?

Psychologie-Podcast von Sabine Bimmler aus Köln

In "Reif für die Couch", dem Podcast für Psychotherapie und Psychologie, geht es in dieser Folge darum, eine Grundlage für eine Therapie zu schaffen. Therapeutin Sabine Bimmler rät dazu, sich selbst klar zu machen, wo man momentan im Leben steht. Am besten klappt das laut ihr, indem man seine Gefühle und Probleme verschriftlicht. So soll man sich selber besser kennenlernen und Erkenntnisse über das eigene Leben sammeln können.

5
Psychotalk: Ausbildung zum Psychotherapeuten, Trigger-Warnungen, Replikationskrise
Talk
24.01.2019 - 175 Min.

Psychotalk: Ausbildung zum Psychotherapeuten, Trigger-Warnungen, Replikationskrise

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Gesundheitsminister Jens Spahn hat ein Konzept zur Neuregelung der psychotherapeutischen Betreuung und der Ausbildung zum Psychotherapeuten vorgestellt. Aus Sicht der Podcaster Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau gehen diese Ideen aber in eine falsche Richtung. Die Macher des "Psychotalk" sprechen außerdem über Content- bzw. Trigger-Warnungen in Sozialen Medien. Sie fragen sich: Was hat das mit Traumata und Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) zu tun? Und sind solche Warnungen aus psychologischer Sicht fragwürdig? Zum Schluss diskutieren Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau über die Replikationskrise. Sie beziehen sich hierbei auf Studien wie das "Stanford-Prison-Experiment" (1971) oder die "Münzstudie" (1947).

6
Im Glashaus: Angst - Ulla Graumann, Psychologin im Interview
Talk
12.09.2018 - 52 Min.

Im Glashaus: Angst - Ulla Graumann, Psychologin im Interview

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Ulla Graumann ist Psychotherapeutin in Iserlohn und behandelt viele Patienten mit Angsterkrankungen. Im Interview mit Charlotte Kroll erklärt sie, was Angst überhaupt ist, was dagegen hilft und was an den meisten Medikamenten gegen Angsterkrankungen gefährlich ist. Zur Vorbeugung von psychischen Erkrankungen empfiehlt Ulla Graumann genug Entspannung, Bewegung und soziale Kontakte. Sie beobachtet eine Zunahme an Panikattacken bei Männern mittleren Alters und hat als Teil des Psychologischen Beratungszentrums Iserlohn ein spezielles Konzept dagegen. In Deutschland leiden 8-11% der Bevölkerung an verschiedensten Angsterkrankungen.

7
DO-MU-KU-MA: Teletherapie - Forschungsprojekt an der LWL-Klinik Dortmund
Beitrag
13.02.2018 - 49 Min.

DO-MU-KU-MA: Teletherapie - Forschungsprojekt an der LWL-Klinik Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Können Depressionen psychotherapeutisch per Telefon oder per Videotelefonie behandelt werden? Das Forschungsprojekt "Teletherapie" an der LWL-Klinik Dortmund möchte die Wirksamkeit von Psychotherapie am Telefon oder Videotelefon mit der klassischen "face to face"-Therapie vergleichen. Projektleiterin Dr. Bianca Ueberberg erklärt im Gespräch mit Klaus Lenser wie mit den freiwilligen Patienten, die oft auf einen klassischen Therapieplatz warten, geforscht wird. Nach einem ersten Gespräch werde per Losverfahren die Art der Therapie bestimmt ("face to face", Telefon, Videotelefonie). Dann erfolgen 10 Therapiesitzungen und ein Abschlussgespräch. Gerade für Menschen, denen es schwer fällt aus dem Haus zu kommen, sei diese Form der Therapie einfacher. Für Psychologin Katharina Ackermann, die als Therapeutin das Projekt begleitet, ist vor allem die Flexibilität ein Vorteil. Diese hebt auch Patient Ben im Gespräch mit Moderator Hans-Joachim Thimm positiv hervor.

8
Krebshilfe für die ganze Familie
Bericht
30.05.2017 - 7 Min.

Krebshilfe für die ganze Familie

Beitrag von Studierenden am SAE Institute Köln

Wenn das Kind an Krebs erkrankt, dann übernimmt die Krankenkasse keine Kosten für eventuelle psychologische Probleme im Familienkreis. Vor 35 Jahren ergriffen an dieser Stelle betroffene Eltern die Initiative und gründeten den "Förderkreis Bonn e.V.". Die Organisation finanziert sich durch Spenden und bietet finanzielle, emotionale und therapeutische Unterstützung für alle Familienmitglieder. Sie bieten eine Begleitung, die den schwierigen Alltag für Patienten und Angehörige etwas auflockert.

9