NRWision
Lade...

9 Suchergebnisse

SDIpodcast 001: SDI-Vorbereitungsseminar 2019
Magazin
06.08.2019 - 58 Min.

SDIpodcast 001: SDI-Vorbereitungsseminar 2019

Podcast vom Medienforum Duisburg e.V.

Der "Verein für Soziale Dienste International e.V." (SDI) bietet Jugendlichen die Möglichkeit, einen "Internationalen Jugendfreiwilligendienst" zu leisten. Im "SDIpodcast" geht es vor allem um das Vorbereitungsseminar 2019. Das Seminar soll die Jugendlichen auf ihren Aufenthalt im Ausland vorbereiten. Die Jugendlichen erzählen im Podcast, wieso sie sich gerne sozial im Ausland engagieren möchten. Auch ehemalige Teilnehmer kommen zu Wort und sprechen über ihre Erfahrungen mit dem "SDI".

1
Hennef - meine Stadt: Jupp Dresen, Futterspende Bonn Rhein-Sieg e.V.
Talk
09.05.2018 - 24 Min.

Hennef - meine Stadt: Jupp Dresen, Futterspende Bonn Rhein-Sieg e.V.

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

Jupp Dresen ist Vorsitzender des Vereins "Futterspende Bonn Rhein-Sieg e.V.". Der Verein versorgt Bedürftige mit Futter für deren Haustiere. Dabei ist der Verein auf die Spenden von den Menschen in Hennef angewiesen. Im Interview berichtet Jupp Dresen, wie viel Unterstützung die Bürger bieten und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, damit jemand Futter bekommt.

2
Radio Hauhechel: Zu wenig Obdachlose in der Stadt?
Show
19.04.2018 - 49 Min.

Radio Hauhechel: Zu wenig Obdachlose in der Stadt?

Kabarett aus der Nachbarschaft Iserlohn - präsentiert vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Eine Frage, die schon seit der Geburtsstunde von "Radio Hauhechel" im Raum steht: Gehört "Radio Hauhechel" eigentlich zu Deutschland? Und wenn nicht, dann doch wenigstens zu Iserlohn, oder? Man ist sich unsicher und diskutiert in dieser Folge darüber, ob man "Radio Hauhechel" nicht vielleicht doch in "Heimatfunk" umbenennen sollte. Schließlich wird alles, was "Heimat" ist, neuerdings gefördert. Außerdem möchten die "Hauhecheler" nun auch Förderer werden - mit dem Programm "MHC" (More homeless in your city). Denn dank "MHC" können auch Sie Ihre sterile Innenstadt wieder ein bisschen bunter und abwechslungsreicher gestalten: Mehr Obdachlose, die jeden Einkaufsbummel zum Event machen. Außerdem erfahren wir, wieso wir früher sterben, wenn wir viel putzen – und warum sich Russland in unsere Fitnessgeräte hackt.

3
Das Weiße Haus in Gelsenkirchen-Buer
Bericht
18.04.2018 - 8 Min.

Das Weiße Haus in Gelsenkirchen-Buer

Bericht der TV-Lehrredaktion an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen

Knapp 90 Obdachlose leben allein im Stadtteil Gelsenkirchen-Buer. Dort gibt es das "Weiße Haus". Die Einrichtung dient Wohnungslosen als Beratungs- und Begegnungsstätt. "proVo"-Reporterin Gesa Schnieder schaut sich das Haus an und spricht mit Benni, einem der ehrenamtlichen Helfer im Haus. Dort gibt es zum Beispiel eine Kleiderkammer und eine Schuhkammer, aus der passende Kleidung für die Obdachlosen ausgegeben wird. Außerdem bekommen die Besucher jeden Mittag eine warme Mahlzeit.

4
KURT - Das Magazin: Den Menschen im Blick
Magazin
07.02.2018 - 15 Min.

KURT - Das Magazin: Den Menschen im Blick

Magazin der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

Warum wir anderen Menschen helfen, kann die unterschiedlichsten Gründe haben. Spirituelle Überzeugung, eigene Betroffenheit, der zur Berufung gewordene Beruf. Die "KURT"-Reporter haben vier Menschen begleitet, bei denen die Hilfe aus verschiedenen Gründen im Lebensmittelpunkt steht. Mit dabei: Bruder Albers, der mit dem Bruder-Jordan-Treff Obdachlosen ein tägliches Frühstück ermöglicht. Juan Issa, der mit seiner Website "gefluechtete-dortmund.de" Flüchtlingen das Ankommen in Deutschland erleichtert. Birgit Mintz betreut Menschen am Ende ihres Lebens und Reni Rahmawati an deren Anfang.

5
BOHAI: Haus der Wohnungslosenhilfe (HdW) in Münster
Bericht
17.10.2017 - 5 Min.

BOHAI: Haus der Wohnungslosenhilfe (HdW) in Münster

Sendereihe von Studierenden der Universität Münster

Das Haus der Wohnunglosenhilfe (HdW) in Münster ist eine erste Notunterkunft für alleinstehende Männer ohne Wohnung. Thomas Mühlbauer ist Leiter der Hilfseinrichtung und erzählt aus seinen persönlichen Erfahrungen, welche enorme Bedeutung die Hilfseinrichtung hat. Auch schildert er, wie der Tag für die Sozialarbeiter und auch für die Bewohner aussieht. Ein Sozialarbeiter erzählt aus erster Hand von der Wichtigkeit seines Berufes, den Erfolgen - aber auch den Schwierigkeiten, wenn es darum geht, Männern ohne Wohnung den Einstieg in ein Leben außerhalb der Straße zu ermöglichen.

6
Steele TV: World Indoor Rowing Championship, Fastenzeit, United Brass Big Band
Magazin
22.03.2017 - 25 Min.

Steele TV: World Indoor Rowing Championship, Fastenzeit, United Brass Big Band

Lokalmagazin aus Essen-Steele

Das Team von "Steele TV" begleitet die "World Indoor Rowing Championship" - also Rudern im Trockenen. Der Wettbewerb findet in Essen-Kettwig statt. Was sich ungewöhnlich anhört, ist ein anspruchsvoller sportlicher Wettkampf. Außerdem geht es bei "Steele TV" um die Fastenzeit: Wer fastet was und warum? Zuletzt gewährt die "United Brass Big Band" vom Gymnasium an der Wolfskuhle in Essen-Steele einen Einblick in ihre Proben. Die Mitglieder sind zum Teil Anfänger, manche aber auch schon fast Profis. Gregor zum Beispiel spielt Gitarre und ist bereits seit acht Jahren mit dabei.

7
Frage der Woche: Obdachlosigkeit als Problem?
Umfrage
25.01.2017 - 2 Min.

Frage der Woche: Obdachlosigkeit als Problem?

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Besonders die Winter sind für Obdachlose schwierig. Dann ist es aufgrund der Kälte ohne Unterkunft noch schlechter auszuhalten. Aber gibt es in Bielefeld überhaupt Obdachlose und ist Obdachlosigkeit dort ein Problem? Diese Fragen beantworten die Bielefelder Bürger in der "Frage der Woche". Außerdem erzählt ein ehemaliger Obdachloser von seinen persönlichen Erfahrungen auf der Straße.

8
Ruhr_report: Trauma-Therapie für Flüchtlinge, Ärger mit der U-Bahn, verpackungsfrei einkaufen
Magazin
08.11.2016 - 14 Min.

Ruhr_report: Trauma-Therapie für Flüchtlinge, Ärger mit der U-Bahn, verpackungsfrei einkaufen

Ruhrgebiets-Magazin von der Journalisten-Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Nach der "RheinZeit" gibt es jetzt auch ein Magazin für den Pott: Zwölf Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung haben für das Magazin "Ruhr_report" Geschichten aus dem Ruhrgebiet gesammelt. Da gibt es zum Beispiel das Schicksal von Abdul, der im Alter von 14 Jahren alleine aus Syrien nach Deutschland geflohen ist. Das psychosoziale Zentrum für Flüchtlinge in Dortmund hat ihm geholfen, einen Platz für eine Trauma-Therapie zu bekommen. Außerdem: Harald ist obdachlos. Er verkauft das Straßenmagazin "Bodo". Und: Die jungen Journalisten schauen sich die Situation der U-Bahn-Linie 43 in Dortmund an. Seit Monaten klagen die Passagiere über zu volle Waggons. Die "DSW21" kann die Fahrgäste aber vorerst nur vertrösten. Wie man Müllberge zuhause vermeiden kann, ist Thema eines weiteren Beitrags. Dafür wird dem Geschäft "Tante Trine" in Recklinghausen ein Besuch abgestattet. Hier kann man verpackungsfrei einkaufen.

9