NRWision
Lade...

14 Suchergebnisse

Indien Rundreise: Neu-Delhi
Bericht
04.06.2019 - 8 Min.

Indien Rundreise: Neu-Delhi

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Von Delhi bis Udaipur: Vojtech Kopecky reist durch Indien. Im ersten Teil seiner Reisedokumentation ist der Filmemacher in Neu-Delhi unterwegs, der Hauptstadt von Indien. Mit einer Reisegruppe besichtigt er unter anderem "Jama Masjid", die größte Moschee Indiens. Vojtech Kopecky schaut sich außerdem das "Mahatma Gandhi Memorial", das "Humayun-Mausoleum" und das "Isa Khan's-Mausoleum" in Neu-Delhi an.

1
Zwischen Himmel und Erde: Starke Frauen –"Tag der Frau" in der Salam Moschee
Interview
09.04.2019 - 52 Min.

Zwischen Himmel und Erde: Starke Frauen –"Tag der Frau" in der Salam Moschee

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Die Frauenorganisation "Lajna Imaillah" lädt zum "Tag der Frau" ein. Die interreligiöse Feier findet in der Salam-Moschee in Iserlohn-Barendorf statt. Zu Gast sind unter anderem Silke Ewald vom "Fachdienst 56 - Bildung und Integration im Märkischen Kreis", die evangelische Pfarrerin Helga Dietz und Vertreterinnen des Frauenvereins "Schmückendes Beiwerk Iserlohn e.V.". Ellen Gradtke von "Zwischen Himmel und Erde" besucht die Feierlichkeiten und spricht mit Organisatoren, Rednerinnen und Beteiligten.

2
Im Profil: Ingo Stucke, SPD-Politiker und evangelischer Pfarrer
Talk
03.04.2019 - 16 Min.

Im Profil: Ingo Stucke, SPD-Politiker und evangelischer Pfarrer

TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

Ingo Stucke ist SPD-Politiker und evangelischer Pfarrer. Im Interview mit "Im Profil"-Moderatorin Louisa Freese spricht er unter anderem über eine mögliche Moschee-Steuer. Ingo Stucke erklärt, dass es für Moscheen generell umsetzbar sei, eine eigene Steuer zu verlangen. Ob er dieses Konzept für wahrscheinlich hält und welche Voraussetzungen dafür erfüllt werden müssen, erklärt der Politiker und Pfarrer ebenfalls. Ingo Stucke geht auch auf das bestehende Konzept der Kirchensteuer ein und erläutert, wie seiner Meinung nach die Trennung von Staat und Kirche in Deutschland funktioniert.

3
Region WAF: Gehört der Islam zum Kreis Warendorf?
Bericht
18.10.2018 - 55 Min.

Region WAF: Gehört der Islam zum Kreis Warendorf?

Sendung von Klaus Aßhoff und Gila Marali, Bürgerfunk Warendorf

In der Öffentlichkeit wird die Rolle des Islams in Deutschland oft diskutiert. Wie sieht die Beziehung aber auf lokaler Ebene aus? Reporterin Gila Marali und Reporter Klaus Aßhoff möchten wissen, ob der Islam zum Kreis Warendorf gehört. Darum besuchen sie die türkisch-islamische Gemeinde in Warendorf. Der Imam und einige Mitglieder der Gemeinde erklären ihnen, was der Händedruck nach dem Gebet bedeutet, ob man als Imam heiraten darf und wo sich die Gebetsräume der Frauen befinden. Es werden auch aktuelle Themen wie die Rolle der "Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V ." (DITIB) oder die deutsch-türkische Beziehung angesprochen.

4
Spanien auf eigene Faust - Teil 3: Córdoba und Nationalparks
Dokumentation
25.09.2018 - 27 Min.

Spanien auf eigene Faust - Teil 3: Córdoba und Nationalparks

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

In Córdoba zeigt sich erneut, wie islamische und christliche Elemente in Spanien vereint sind: Mitten in der Moschee "Mezquita" steht eine große Kathedrale. In der Altstadt erstreckt sich weitläufig die "plaza de la corredera". Früher fanden hier Stierkämpfe statt. Heute laden Cafés, Bars und Restaurants in den Arkadenhäusern rings um den Platz zum Verweilen ein. Von der Stadt geht es raus aufs Land: Im "Cabañeros"-Nationalpark ist Annegret Grünewald mit Ranger Juan verabredet. Überschwemmungen erschweren die Fahrt mit dem Jeep. Immerhin der Anblick von Geiern und Rothirschen entschädigt ein wenig für das Pech mit dem Wetter.

5
Meine Meinung: Erdoğan-Besuch in Köln
Kommentar
20.09.2018 - 2 Min.

Meine Meinung: Erdoğan-Besuch in Köln

Aktueller Kommentar aus der NRWision-Programmredaktion

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan plant einen Besuch in Deutschland. Auf dem Programm steht unter anderem die Eröffnung einer Moschee in Köln. Dort sollte ursprünglich auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet dabei sein. Die Landesregierung sagte allerdings, dass Laschet für diesen Termin nicht zur Verfügung stehe. Sven Dröge aus der Redaktion von NRWision erklärt in seinem Kommentar, was er von dieser Entscheidung hält. Wie stehst Du zu dem Thema? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare unter diesem Video!

6
fonDue: Cybermobbing, Großstadthektik, Kurzfilm "Damals, als ich noch Haare hatte"
Magazin
08.06.2017 - 22 Min.

fonDue: Cybermobbing, Großstadthektik, Kurzfilm "Damals, als ich noch Haare hatte"

Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Mobbing ist seit vielen Jahren ein Problem an Schulen: Heutzutage ist vor allem Cybermobbing akut. - Denn 99 Prozent aller Schüler besitzen inzwischen ein Handy bzw. Smartphone. Die Gefahr: Das Mobbing kann nun auch nach der Schulzeit fortgesetzt werden. Betroffene haben keinen Zufluchtsort mehr, wie es früher beispielsweise das Kinderzimmer war. Deshalb wird nun auch eine Krankenkasse aktiv: Die Knappschaft hat gemeinsam mit dem Deutschen Kinderschutzbund das Programm "Firewall Live" entwickelt. - Ein Präventionsprojekt, das bundesweit durchgeführt wird. Das Leben in der Großstadt sorgt oft für Hektik: Die Straßen sind voll, in der Innenstadt tausende Menschen unterwegs. Das Team von "fonDue" zeigt, wie wichtig es ist, sich zwischendurch eine Pause zu gönnen. - Denn durch den Stress haben Stadtbewohner häufig ein höheres Erkrankungsrisiko bei körperlichen und psychischen Krankheiten. Außerdem Themen der Sendung: der Fastenmonat Ramadan und der Kurzfilm "Damals, als ich Haare hatte".

7
Westanatolien - Teil 2
Dokumentation
14.12.2016 - 41 Min.

Westanatolien - Teil 2

Reiseberichte von Paul Hoberg aus Olpe

Im zweiten Teil seines Reiseberichts über Westanatolien geht es für Paul Hoberg nach Istanbul, der einzigen Stadt der Welt, die in zwei Kontinenten liegt: in Europa und in Asien. In der bevölkerungsreichsten Stadt der Türkei besucht er unter anderem die blaue Moschee der Osmanen. Die Moschee gilt als größte und prunkvollste Moschee der Stadt. Weiter geht es für Hoberg auf türkische Märkte, den Palast Topkapi Sarayi und dann über die Atatürk-Brücke rüber auf die asiatische Seite Istanbuls. Hier befindet sich unter anderem die grüne Moschee mit ihrer orientalischen Deckenbemalung. Mit Pamukkale mit seinen weißen Kalkterrassen zeigt Hoberg noch den weißesten Flecken der Türkei.

8
weit/winkel: Glauben
Magazin
17.11.2016 - 20 Min.

weit/winkel: Glauben

Wissensmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Glauben kann man an viele Dinge. Menschen üben ihren Glauben auch ganz unterschiedlich aus. Das "weit/winkel"-Team hat Bürger in Münster gefragt, wie sie zum Glauben stehen. Manchen fehlen Beweise für die Existenz eines Gottes. Ein Fazit: Jeder möge so leben, wie er es für richtig hält - egal ob Protestant, Juden, Moslem, Buddhist oder Atheisten. Hindus sind oft in Hamm anzutreffen. Dort steht der größte Hindu-Tempel in Mitteleuropa: der "Sri Kamadchi Ampal Tempel". Dort gibt es im Sommer immer ein großes Fest. "weit/winkel" nimmt auch an der Prozession zum Kanal teil. Das Wasser wird gesegnet. Die Gläubigen singen Gebete. Außerdem berichtet der syrische Student Salem, wie er seinen Glauben in Münster auslebt. Dazu gehören auch Besuche in seiner Moschee.

9
Näheres über Sansibar
Dokumentation
02.11.2016 - 21 Min.

Näheres über Sansibar

Dokumentation von Michael Preis aus Dortmund

Sansibar ist in Deutschland vor allem in Küchen bekannt: Unter anderem Nelken und Muskatnuss exportiert die Inselgruppe in die ganze Welt. Der halbautonome Teilstaat von Tansania ist eine vergessene Oase der Ruhe, die eine schwierige Geschichte hinter sich gelassen hat. Vor allem die arabische, aber auch afrikanische Kulturen hatten Einfluss auf die Entwicklung Sansibars. Michael Preis aus Dortmund lässt sich durch die Straßen von Sansibar treiben, erlebt blühendes Leben und eifrigen Handel und lernt die unterschiedlichsten Menschen kennen, u.a. den Heiler und traditionellen Mediziner Fuad Aspara, der ein Enkel des berüchtigten Elfenbein- und Sklavenhändlers Tippu-Tip sein soll. Außerdem: Die weit über die Inseln hinaus bekannte Sängerin Bi Kidude, welche auch die "Königin der Taarab-Musik" genannt wird. Eine kurzweilige Reise vor die Küste von Ostafrika.

10
Relax TV: Dubai, Oman Muscat, Abu Dhabi
Sonstiges
06.09.2016 - 10 Min.

Relax TV: Dubai, Oman Muscat, Abu Dhabi

Sendereihe von Johannes Kayser aus Salzkotten

Unterhalb des "Burj Khalifa" liegt der "Lake Burj Dubai". In dem künstlich angelegten See befindet sich die größte Wasserfontäne der Welt, die "Dubai Fountain". Jeden Abend finden dort Wasser-Licht- und Klangshows statt. Komponist und Filmemacher Johannes Kayser zeigt in diesem Teil der Sendereihe "RelaxTV" nicht nur die beeindruckenden Fontänen bei Nacht sondern auch andere Bilder aus dem nahen Osten. So zum Beispiel von der Hauptstand des Omans: Maskat, dem Ort des Fallens. Der Name kann von den steil abfallenden Küsten Maskats abgeleitet werden. Fallen lassen kann man sich aber auch bei den Bildern der "Sheikh Zayed Mosque" in Abu Dhabi. Dies ist die größte Moschee der Vereinigten Arabischen Emirate.

11
do1-aktuell: Rechte Szene im Ruhrgebiet, Moscheen, "Airbnb"
Magazin
23.06.2016 - 15 Min.

do1-aktuell: Rechte Szene im Ruhrgebiet, Moscheen, "Airbnb"

Magazin der TV-Lehrredaktion do1 an der TU Dortmund

Felix Huesmann berichtet regelmäßig über die rechte Szene im Ruhrgebiet. Auch am Tag der Arbeit ist er wieder unterwegs - diesmal jedoch nicht wie üblich in Dortmund, sondern in Bochum. Grund dafür ist die Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbunds. NPD-Anhänger wollen diese stören. "do1-aktuell" begleitet den Journalisten und erfährt im Gespräch, wie es ihm bei seinen Einsätzen geht und was er schon alles erlebt hat. Unruhig wird es in der Bevölkerung auch, wenn es um das Thema "Moscheen" geht. Sie gehören in vielen Großstädten zum Stadtbild, werden aktuell jedoch wieder kontrovers diskutiert. CDU-Fraktionschef Volker Kauder fordert die staatliche Überwachung der Gebetshäuser. Die Reporter sprechen mit Ahmed Aweimer vom "Islamischen Kulturverein Bochum e.V". Der Pressesprecher fordert: "Mehr Vertrauen, mehr Zusammenarbeit, mehr Dialog, mehr Miteinander." Außerdem in der Sendung: der Verkauf von Einkaufstüten, die Online-Wohnungsbörse "Airbnb" und ein Fahrstuhl-Musikexperiment.

12