NRWision
28.04.2021 - 64 Min.

Kolloquium: Moscheebesuche gegen Vorurteile - Luisa Meng im Interview

Magazin für wissenschaftliche Arbeiten von "Radio Q", dem Campusradio an der Universität Münster

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kolloquium-moscheebesuche-gegen-vorurteile-luisa-meng-im-interview-210428/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Luisa Meng hat ihre Bachelorarbeit im Fach Soziologie über Moscheebesuche geschrieben. Können sie dabei helfen, Vorurteile gegenüber Muslimen abzubauen? Luisa Meng hat Nicht-Muslime bei geführten Besuchen in Moscheen begleitet. Dabei hat sich Luisa Meng auf die sogenannte "Kontakthypothese" berufen: Man nimmt an, dass der zwanglose Kontakt auf Augenhöhe und das Verfolgen eines gemeinsamen Ziels den Abbau von Vorurteilen fördert. Je mehr Zeit man mit einer bestimmten Gruppe verbringt, desto weniger Vorurteile hat man gegen sie. Im Interview mit Moderator Philipp Moser erzählt Luisa Meng, wie sie auf das Thema gekommen ist. Das Radiomagazin "Kolloquium" erklärt wissenschaftliche Arbeiten so verständlich wie möglich.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.