NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

Foodsharing
Beitrag
04.07.2019 - 3 Min.

Foodsharing

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Die Mitglieder der Initiative "Foodsharing" retten abgelaufene Lebensmittel aus Supermärkten, die sonst weggeworfen werden. Im Gegensatz zum Containern ist dieser Weg legal. "eldoradio*"-Reporterin Manuela Promberger hat sich mit Mitgliedern von "Foodsharing Dortmund" getroffen und erklärt im Beitrag, wie das Retten von Lebensmitteln funktioniert. In Dortmund gibt es einige Anlaufstellen für "Foodsaver".

1
Nachhaltigkeit auf Festivals
Beitrag
04.07.2019 - 4 Min.

Nachhaltigkeit auf Festivals

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Laut einer Studie der Plattform "Eventbrite" wünschen sich viele Besucher mehr Nachhaltigkeit auf Festivals. Anfahrt, Müll und Stromverbrauch sind nicht gut für die Umwelt. "Juicy Beats"-Gründer Carsten Helmich erklärt im Interview, warum Nachhaltigkeit auf Festivals aber nicht immer so einfach ist. Außerdem erzählen Studierende auf dem Campus, welche Gegenstände sie schon auf dem Festival-Platz liegen gelassen haben.

2
Augen auf! - Containern in Münster
Reportage
17.09.2015 - 8 Min.

Augen auf! - Containern in Münster

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

"Containern" ist verboten, auch wenn die abgelaufenen Lebensmittel im Müll gelandet sind. Würde man alle weggeworfenen Lebensmittel in Europa nutzen, müsste die Welt nicht hungern. Man könnte sie sogar doppelt versorgen! In Münster begleitet das Team von "Augen auf!" zwei Studenten beim Containern, also einem ersten Streifzug durch die Hinterhöfe der Supermärkte. "Containern" heißt diese Art der Lebensmittelbeschaffung, in der man nahezu unberührte und nicht schlecht gewordene Lebensmittel in Massen aus Mülltonnen rettet - auch wenn es illegal ist.

3