NRWision
Lade...

10 Suchergebnisse

Region WAF: Gedenkfeier für NS-Opfer aus Ahlen
Reportage
07.05.2019 - 55 Min.

Region WAF: Gedenkfeier für NS-Opfer aus Ahlen

Sendung von Klaus Aßhoff, Bürgerfunk Warendorf

In der Rottmannstraße in Ahlen findet für 22 ermordete Kranke und Behinderte, die bis zu ihrer Deportation und Tötung im Stadtgebiet gelebt hatten, eine Gedenkveranstaltung statt. Moderator Klaus Aßhoff präsentiert in "Region WAF" Ausschnitte der Gedenkfeier und erklärt die Bedeutung der Stolpersteine. Zu hören sind unter anderem Manfred Kehr vom Kulturamt der Stadt Ahlen, Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Künstler Gunter Demnig und die Angehörige Michaela Wiese. Sie alle gedenken der Opfer und unterstreichen die Wichtigkeit der Erinnerungen. Auf dem Bild zur Veranstaltung sind Dr. Alexander Berger, Gunter Demnig und Michaela Wiese (v.l.) zu sehen.

1
Na so etwas!
Sketch
24.04.2019 - 1 Min.

Na so etwas!

Sketch von Horst Krause aus Aachen

Was soll man tun, wenn man Drohbriefe erhält? Diese Frage stellen sich zwei Freunde. Die Entdeckung, wer der Absender der Briefe ist, ist verblüffend. Horst Krause aus Aachen gestaltet einen humoristischen Sketch. Der Kurzfilm "Na so etwas!" handelt von menschlicher Naivität, die durchaus liebenswert sein kann – aber auch zu gefährlichen Rückschlüssen führt.

2
Die Kulturreporter: "SHE IS", "Black Matters - Urban Photography", Street Art in Bielefeld
Magazin
28.02.2019 - 40 Min.

Die Kulturreporter: "SHE IS", "Black Matters - Urban Photography", Street Art in Bielefeld

Kulturmagazin aus Ostwestfalen-Lippe - produziert von Kanal 21

Die Ausstellung "SHE IS" zeigt die gemeinsame Arbeit von Designerin Sunčana Dulić und Fotograf Veit Mette. Das Thema der Ausstellung ist Nacktheit. Das Team von "Die Kulturreporter" ist vor Ort und zeigt zum Beispiel Kleidungsstücke, die mit Aktfotos bedruckt sind. Ein weiteres Thema der Sendung ist die Ausstellung "Black Matters - Urban Photography". Die Fotografien von Wilfried Raussert beschäftigen sich unter anderem mit der anti-rassistischen "Black Lives Matter"-Bewegung. In drei verschiedenen Blöcken zeigen "Die Kulturreporter" außerdem ganz unterschiedliche "Street Art" auf den Straßen von Bielefeld.

3
Der Sumpf: "Dear Dad", Staffel 1
Talk
17.07.2018 - 154 Min.

Der Sumpf: "Dear Dad", Staffel 1

Podcast zur TV-Serie "M*A*S*H" von Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht aus Köln

"Dear Dad" – "Lieber Papa, es geht mir gut" - so heißt die zwölfte Folge der ersten Staffel der US-amerikanischen Fernsehserie "M*A*S*H". Die Folge wurde in den USA bereits 1972 zum ersten Mal ausgestrahlt, in Deutschland erst 1990. In der Weihnachtsfolge geht es um einen Weihnachtsbrief, den Hawkeye von der Front an seinen Vater schreibt. Die drei Podcaster finden, diese Folge wirke wie eine weitere Pilotfolge. Ab hier kämen einige wirklich interessante Folgen. In ihrer Analyse geht es unter anderem um die deutsche Synchronisation von Rainer Brandt und die Übertragung der englischen Witze ins Deutsche. Oft würde der Sinn dabei verloren gehen, manche Übersetzungen seinen inhaltlich auch "total falsch". Mit "Indians" seien beispielsweise nicht Inder sondern Indianer gemeint, was bei der amerikanischen Armee auch logisch sei. Auch einzelne Szenen und das Auftreten der verschiedenen Charaktere sind Themen des Gesprächs.

4
Mit freundlichen Grüßen: Brief an den Tag
Beitrag
02.08.2017 - 1 Min.

Mit freundlichen Grüßen: Brief an den Tag

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Julia Rieger vom hochschulradio düsseldorf schreibt einen Brief an den Tag: "Lieber Tag! Ich weiß, du hast so deinen Rhythmus, aus dem man dich nicht so leicht rausbringt: Nacht - Morgen - Vormittag - Mittag - Nachmittag - Abend - Nacht." Ziemlich eintönig, findet Julia und fragt sich, ob der Tag das nicht auch langweilig findet. Sie schlägt ihm deshalb vor, einfach mal ein bisschen Abwechslung in seinen Verlauf zu bringen. Da sie selbst ziemlich im Zeitstress ist und noch eine lange Aufgabenliste abarbeiten muss, hat sie eine ganz spezielle Bitte.

5
Mit freundlichen Grüßen: Brief an die vorlesungsfreie Zeit
Beitrag
01.08.2017 - 2 Min.

Mit freundlichen Grüßen: Brief an die vorlesungsfreie Zeit

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Eine Abwechslung vom stressigen Unialltag kann die vorlesungsfreie Zeit bewirken. In der etwa zweimonatigen Pause können sich die Studierenden ihren Hobbies, Freunden und anderen Aktivitäten widmen. Vorausgesetzt, sie schreiben nicht allzu viele Klausuren oder sind von ihren Hausarbeiten total überfordert. Wie die Redakteurin Judith Mellon zu ihrer vorlesungsfreien Zeit steht, schildert sie in einem Liebesbrief.

6
Mit freundlichen Grüßen: Brief an die Heinrich-Heine-Uni Düsseldorf
Sonstiges
26.07.2017 - 1 Min.

Mit freundlichen Grüßen: Brief an die Heinrich-Heine-Uni Düsseldorf

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Bevor Phoebe Köster ihr Auslandssemester in Italien beginnt, nimmt sie in einem persönlichen Brief Abschied von ihrer Universität. Sie beschreibt sowohl die schönen als auch die hässlichen Seiten der Heinrich-Heine-Uni in Düsseldorf. Phoebe erinnert sich an ihre ersten Tage dort und erzählt, welche Kleinigkeiten rund um den Campus ihr den stressigen Unialltag versüßen.

7
LeseStücke: Kaufmannsfamilie Löbbecke
Porträt
30.05.2017 - 49 Min.

LeseStücke: Kaufmannsfamilie Löbbecke

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V

Götz Bettge, der ehemalige Iserlohner Stadtarchivar, stellt Briefe und Bücher der Kaufmannsfamilie Löbbecke aus dem 18. und 19. Jahrhundert vor. Es geht nicht nur um wirtschaftliche Aspekte wie Kaufverträge oder Handel. In lyrisch geschriebenen Briefwechseln gestehen sich die Familienmitglieder auch ihre Liebe. Bettge gibt umfassende und tiefe Einblicke in das tägliche Leben der Familie Löbbecke aus Iserlohn.

8
daMalS: Propaganda im Ersten Weltkrieg, Türmerin in der Lambertikirche Münster
Magazin
17.12.2015 - 14 Min.

daMalS: Propaganda im Ersten Weltkrieg, Türmerin in der Lambertikirche Münster

Geschichtsmagazin von MNSTR.medien aus Münster

"Dein Sohn vermisst dich zwar, aber er ist auch stolz auf dich." - "Der Schützengraben ist zwischen den vielen Kratern kaum zu erkennen." - "Sie setzen Giftgas ein. Mittlerweile strecken wir sogar das Brot mit Sägespänen um satt zu werden." - So liest sich der Briefwechsel eines jungen Paares, das durch den Ersten Weltkrieg auseinandergerissen wurde. Das Geschichtsmagazin "daMalS" bebildert die Geschichte von Marie und Otto, die sich über ihre Erlebnissen im Krieg, das Leid und die Hoffnung austauschen. Außerdem bei "daMalS": Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster präsentiert seine neue Ausstellung zur Propaganda im Ersten Weltkrieg. Und: Das "daMalS"-Team besucht Martje Salje. Sie ist die erste Türmerin in der Lambertikirche in Münster.

9
Weihnachts-ABC: P wie Post
Serie
26.11.2015 - 1 Min.

Weihnachts-ABC: P wie Post

Sendereihe von Redaktionen und Fernsehmachern aus ganz NRW

Weihnachtspost erfreut sich heute immer noch größter Beliebtheit - trotz Smartphone-Nachrichten und E-Mail. Eine hübsche Weihnachtskarte oder ein schöner Brief sind immer noch viel persönlicher als eine Kurznachricht per WhatsApp, Facebook oder SMS. Rainer Hillebrand aus Bochum stellt für das "Weihnachts-ABC" verschiedene Arten der Weihnachtspost und ihre internationalen Bedeutung vor.

10