NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

Gemeinwohl-Ökonomie
Interview
24.04.2019 - 53 Min.

Gemeinwohl-Ökonomie

Radiosendung von Antenne Witten

Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) ist eine Alternative zur Marktwirtschaft und Planwirtschaft. Das Wirtschaftssystem ist auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut. Moderator Marek Schirmer spricht mit Beate Petersen und Rolf Weber, Gründungsmitgliedern der "GWÖ-Regionalgruppe Ennepe, Ruhr & Wupper". Thema ist die Idee der Gemeinwohl-Ökonomie. Beate Petersen und Rolf Weber erläutern die Ziele und die Geschichte des Projektes. Außerdem erklären sie in der Sendung, was es mit der Gemeinwohl-Bilanz und dem Gemeinwohl-Selbsttest auf sich hat. In einem weiteren Interview mit Werbeagentur-Manager Matthias Krahn spricht Marek Schirmer über die negativen Aspekte dieser Idee. Krahn erklärt, warum sich die Gemeinwohl-Ökonomie in manchen Situationen nicht so einfach umsetzen lässt.

1
Fokus Globus: Eva-Maria Reinwald, SÜDWIND e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene
Interview
11.12.2018 - 44 Min.

Fokus Globus: Eva-Maria Reinwald, SÜDWIND e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene

Sendung vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) in Mülheim an der Ruhr

Eva-Maria Reinwald von "SÜDWIND e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene" ist Expertin für globale Wirtschaft und Menschenrechte. Letztere werden in der Textilindustrie oft verletzt. Im Interview mit "Fokus Globus"-Moderator Claudio Gnypek spricht Reinwald darüber, wie sich die Arbeitsverhältnisse verbessern sollen: Auf Initiative von Ecuador und Südafrika wird auf Ebene der Vereinten Nationen ein Abkommen ausgehandelt. Was dahinter steckt und welche Probleme es dabei gibt, besprechen Eva-Maria Reinwald und Claudio Gnypek.

2
Kleine Helden #3: Großes Kino ganz klein: Ulli Henke, Cineast und Kinobetreiber aus Leidenschaft
Porträt
05.07.2018 - 57 Min.

Kleine Helden #3: Großes Kino ganz klein: Ulli Henke, Cineast und Kinobetreiber aus Leidenschaft

Sendung der Radiowerkstatt Raspel aus Siegburg

In der Sendereihe "Kleine Helden" stellt die "Radiowerkstatt Raspel" Menschen vor, die die Welt ein kleines bisschen besser machen, auch wenn sie nicht an den großen Hebeln sitzen. Ulli Henke ist Cineast, Gründer des Trickfilmfestivals Sankt Augustin und, auf seine alten Tage, Betreiber des Studio-Kinos Sankt Augustin. Das Mini-Kino mit gerade einmal 28 Plätzen ist eine Oase der Filmkunst und überlebt nur Dank des Engagement seines Patrons und der Unterstützung der Stadt. Kai Hofstetter sprach mit Ulli Henke über das Besondere an seinem Kino, über Technik und Ökonomie, aber vor allem auch über Geschichte und Zukunft seines Engagements für den Film.

3