NRWision
22.02.2018 - 2 Min.

Meine Meinung: Hochrisikospiele - Soll die DFL die Polizeieinsätze bezahlen?

Aktueller Kommentar aus der NRWision-Programmredaktion

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/meine-meinung-hochrisikospiele-soll-die-dfl-die-polizeieinsaetze-bezahlen-180222/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Fußballspiele wie Borussia Dortmund gegen Schalke 04 oder Köln gegen Borussia Mönchengladbach sind immer sehr brisante Begegnungen. Bei diesen Hochrisikospielen sind auch viele Polizisten im Einsatz – und das kostet das Land NRW jedes Jahr einige Millionen Euro. Die Kosten könnten auch von der Deutschen Fußball Liga übernommen werden – das Land NRW hält sich bei diesem Thema aktuell jedoch noch zurück. Ganz anders verhält sich das Land Bremen. Bei Hochrisikospielen darf Bremen jetzt Gebühren für Polizeieinsätze von der Deutschen Fußball Liga (DFL) verlangen. Das hat das Oberverwaltungsgericht Bremen entschieden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, da die DFL noch in Revision vor das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gehen wird. NRWision-Redakteurin Marie Eberhardt sagt in ihrem Kommentar, wer für die Kosten der Polizeieinsätze aufkommen sollte. Wie stehst Du zu dem Thema? Schreib uns Deine Meinung als Kommentar unter dieses Video!
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.