NRWision
03.05.2018 - 3 Min.

Durchgeblättert: "Macht" von Karen Duve

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/durchgeblaettert-macht-von-karen-duve-180503/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Staatsfeminismus, Hitzewellen, Wirbelstürme, Endzeitstimmung, das Jahr 2031 – darum geht's im Roman "Macht" von Karen Duve. Der Leser findet sich in einer dystopischen Zukunft wieder, in der der Feminismus über allem steht. "Durchgeblättert" stellt das Buch vor. Thema sind unter anderem der Protagonist Sebastian Bürger und der Schreibstil der Autorin. Ein Fazit gibt's von "hochschulradio düsseldorf"-Redakteurin Lena Bauer.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.