NRWision
02.05.2018 - 49 Min.

Aus Politik und Gesellschaft: Streit um Windräder in Menden

Gesellschaftspolitischer Radio-Talk vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/aus-politik-und-gesellschaft-streit-um-windraeder-in-menden-180502/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

In Menden gibt es dicke Luft um eine geplante Windkraftanlage: Auf dem Gelände eines ehemaligen Truppenübungsplatzes in Menden-Ostsümmern sollen drei Windräder mit einer Höhe von bis zu 250 Metern errichtet werden – zumindest wenn es nach den örtlichen Stadtwerken und der Gelsenwasser AG geht. Doch nicht alle Anwohner sind mit den Plänen einverstanden: Lärmbelästigung, Zerstörung der Landschaft, Tierschutz und der mögliche Verlust eines beliebten Naherholungsgebietes sind nur einige der Streitpunkte, die einige Bürger bereits zur Gründung des "Forums Gegenwind" veranlasst haben. Moderator Thomas Brenck lässt beide Seiten, Kritiker und Initiatoren, zu Wort kommen. So spricht er mit Peter Schnurbus, dem Sprecher des Forums Gegenwind, und mit Bernd Reichelt, dem Geschäftsführer der Stadtwerke Menden.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.