NRWision
14.02.2018 - 5 Min.

Alles klar, verstehst Du mich? - Teil 5

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

  • Beitrag

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/alles-klar-verstehst-du-mich-teil-5-180214/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Antworten von Gehörlosen kommen mir immer so lang vor."- Ist das ein Vorurteil oder wirklich wahr? Laura ist gehörlos. Im Interview mit Gebärden-Dolmetscher Michael Zymelka erzählt sie, dass Gehörlose, die sich lange nicht gesehen hätten oder sich nicht kennen würden, immer gerne viel erzählen würden. Daher seien die Antworten, auch auf kurze Fragen, oft sehr lang. Auch im Internet gibt es verschiedene Angebote für Gehörlose: von der Fachzeitschrift bis hin zur Facebook-Seite. Ein Beispiel ist das Portal "Taubenschlag" mit Information und Tipps von Gehörlosen für Gehörlose. Im Beitrag erzählt Laura außerdem, was sie von Inklusion hält und wo sie selbst zu Schule gegangen ist.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Toni Freialdenhoven alias Lachyogi Toni
am 24. Februar 2018 um 17:23 Uhr

Michael, Laura, Kristin und Roswitha Katherina sind die Macher der nun fünften Folge von: Alles klar, verstehst Du mich?

Wiederum gelingt es uns Zuschauer einen interessanten „Blick“, in die Welt der Gehörlosen, zu ermöglichen.

Die für mich spannendste Frage, von Michael an Laura, war die zur Inklusion.
In Ihrer Antwort berücksichtigt Laura die Bedingungen, die unbedingt notwendig sind, um ein gutes und erfreuliches Miteinander zu gewährleisten.

Erneut darf ich allen Machern ein Bravo, für Ihr Arrangement, aussprechen!