NRWision
19.07.2017 - 5 Min.

Alles klar, verstehst du mich? - Teil 3

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

  • Beitrag

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/alles-klar-verstehst-du-mich-teil-3-170719/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Kommunikation geht auch ohne Worte. Das weiß auch Michael Zymelka. Er ist Gebärdendolmetscher und erzählt in diesem Teil, wie schon kleine Kinder diese Form der Verständigung anwenden und verstehen lernen können. Es gibt fast 80.000 Gehörlose in Deutschland. Sie verständigen sich mit der sogenannten Gebärdensprache. Was sie ausmacht und wie diese Menschen miteinander kommunizieren können, das erklärt er in diesem Beitrag.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Toni Freialdenhoven alias Lachyogi Toni
am 22. Juli 2017 um 09:26 Uhr

Langeweile hat hier keine Chance! Auch im dritten Teil, aus der Welt der Gebärdensprache, geht es wieder kurzweilig zu. Dafür sorgen die Filmemacherin Roswitha Katherina Wirtz und Michael Zymelka. Bravo!

Toni Freialdenhoven alias Lachyogi Toni
am 22. Juli 2017 um 09:22 Uhr

Der Zusammenschnitt und die Vortragsweise sind einfach professionell!

Wieder erhalte ich in diesem Beitrag, wie schon in den beiden vorher, interessante Infos.

Dass ich mit meinem 3monatigen Enkel auch nonverbal gut kommunizieren kann, wurde mir bewusst gemacht. Musik durch Erspüren wahrzunehmen ist auch eine erstrebenswerte Variante!

Bitte weiter so!!!