NRWision
05.11.2019 - 25 Min.

Zukunft des Ahlener Rathauses: Markus Link, Bürger aus Ahlen

Interview-Reihe von AhlenTV

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/zukunft-des-ahlener-rathauses-markus-link-buerger-aus-ahlen-191105/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

In Ahlen wird zurzeit viel über die Zukunft des Rathauses diskutiert. Die einen möchten das baufällige Rathaus sanieren und damit erhalten, die anderen wünschen sich, dass das Rathaus abgerissen und komplett neu gebaut wird. In der Talkreihe "Zukunft des Ahlener Rathauses" gibt Moderator Mathias Tauche den Ahlener Bürgern die Chance, ihre Meinungen und Argumente zu dem Thema darzustellen. Dieses Mal ist Markus Link zu Gast. Er setzt sich für ein neues Rathaus ein.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Ein Ahlener Bürger.
am 26. Februar 2020 um 21:51 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,
unabhängig von meiner Sicht auf die Debatte rund um das Rathaus würde ich gerne einen Kommentar bezüglich der Argumentationsweise von Herrn Link abgeben.
Zunächst einmal finde ich schade, dass so gut wie gar nicht auf das Argument der Gegenseite bezüglich des gut erhaltenen Betons des aktuellen Rathauses eingegangen wird. Weiterhin finde ich unmöglich, dass Herr Link sagt, dass die "Rathausverbleib-Befürworter" sich nur "etwas in den Kopf gesetzt haben", um den Abriss des Rathaus zu verzögern. Ich bin der Meinung, dass unabhängig von der Position, jeder das Recht haben sollte, seine Meinung zu äußern und auch für diese einzustehen. Wenn man also sagt, dass diese Menschen nur darauf aus sind, den Abriss hinauszuzögern und es gar nicht erst zu dieser Abstimmung kommen sollte, schränkt man meinen Verständnisses eindeutig die Meinungsfreiheit ein.

Trotzdem möchte Ich selbstverständlich niemanden angreifen und bedanke mich für Ihre Bemühungen.
Mit freundlichen Grüßen.

Markus Link
am 19. April 2020 um 22:53 Uhr

Das Volk hat entschieden, da lag ich ja gar nicht so verkehrt...
Die Gegenseite hatte 8 Monate Zeit ihre Meinung zu vertreten und Kund zu tun .
Die Abrissfreunde nur 2 Monate ... trotz alle dem hat sich Ahlen gegen das jetzige Rathaus entschieden!