Schriftsteller Matthias Gerschwitz im Interview - Teil 2

Beitrag der Aidshilfe Ahlen e. V.

Matthias Gerschwitz ist Schriftsteller aus Solingen. Vom 13. bis zum 17. Mai 2024 war er mit seinem Buch "Endlich mal was Positives" zu einer Lesewoche im Kreis Warendorf unterwegs. Mit dem 2009 erschienenen Buch hat der selbst seit 1994 an HIV erkrankte Autor einen Mutmacher verfasst. Seitdem besucht Matthias Gerschwitz deutschlandweit Schulklassen, hält Vorträge und Lesungen. Im zweiten Teil des Interviews mit Moderator Wolfgang Speckmann und Sandra Könning von der "Aidshilfe Ahlen" berichtet Matthias Gerschwitz von den Erfahrungen dieser Schulveranstaltungen. Außerdem geht es um den "Annemarie-Madison-Preis". Dieser wird seit 1996 zu den "Münchner AIDS-Tagen" vergeben - 2010 gehörte auch Matthias Gerschwitz zu den Preisträgern. Wie es dazu kam, erzählt er in der Sendung der "Aidshilfe Ahlen".

Dein Feedback

Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung per Mail zu dieser Sendung. Was möchtest Du tun?

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/schriftsteller-matthias-gerschwitz-im-interview-teil-2-240611/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>
QRCode

Verfasse deinen Kommentar

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.