NRWision
02.12.2020 - 87 Min.

Wolfskizzen - Die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland

Dokumentation von Lydia Keck aus Köln

  • Dokumentation
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/wolfskizzen-die-rueckkehr-der-woelfe-nach-deutschland-201202/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der Wolf ist 150 Jahre nach seiner Ausrottung wieder in Deutschland heimisch geworden. Viele Mythen und Märchen ranken sich um das Wildtier: Der Wolf sei ein grauer Jäger, er falle Tiere an, er bedrohe Menschen. Ist der Wolf wirklich gefährlich für uns? Die Rückkehr der Wölfe dokumentiert Lydia Keck in diesem Film. Sie spricht mit Menschen, die täglich mit Wölfen arbeiten. Lydia Keck begleitet u.a. Karlheinz Pompe, Wolfsbotschafter der "NABU Rhein Berg e.V.", bei seiner Arbeit. Er klärt über die Unterschiede zwischen Wölfen und wolfsähnlichen Hundearten auf. Im Adler- und Wolfspark Kasselberg trifft Lydia Keck auf Ludger Kluthausen. Der Falkner stellt den Rudel der Polarwölfe in dem Wildpark vor. Auch Brigitte Sommer, Vorsitzende von Verein "Wolfsschutz-Deutschland e.V." kommt zu Wort. Sie findet, dass der Wolf eine starke Lobby in Deutschland braucht. Lydia Keck spricht auch mit Landbewohnern und Jägern, die mit Sorge auf die steigende Wolfspopulation blicken.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.