NRWision
16.09.2020 - 41 Min.

Unter 100: Heinz R. im Zweiten Weltkrieg

Medienforum Duisburg: Talk-Reihe mit Senioren von Jürgen Mickley

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/unter-100-heinz-im-zweiten-weltkrieg-200916/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

1942 muss Heinz R. plötzlich in den Zweiten Weltkrieg ziehen. Er fährt nach Russland, wo er im damals schon verlorenen Krieg kämpfen soll. Moderator Jürgen Mickley interviewt ihn in seiner Talk-Reihe "Unter Hundert". Heinz R. berichtet von seiner kurzen Ausbildung, dem frierend kalten Winter in Sibirien und seiner Zeit als Kriegsgefangener der Roten Armee. Dabei stellen sowohl Moderator Jürgen Mickley als auch das Publikum dem heute 92-Jährigen kritische Fragen über seine Zeit als Soldat. Vor allem der Russland-Feldzug der Nationalsozialisten und damit verbundenen Kriegsverbrechen werfen einen Schatten auf seine Erzählungen als Augenzeuge.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Michael Franken
am 21. September 2020 um 14:14 Uhr

Tolle Zeitzeugendokumentation, weiter so. Das ist wichtig das man diese Zeit festhält. Die Zeitzeugen gibt es leider nicht mehr lange.