NRWision
30.04.2014 - 12 Min.

Unser Ort: Lüdenscheid

Lokalmagazin - produziert von Fernseh-Einsteigern in Nordrhein-Westfalen

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/unser-ort-luedenscheid-140430/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Kinder und Jugendliche aus Lüdenscheid stellen Sehens- und Wissenswertes aus ihrer Stadt vor: Los geht es mit einem skurrilen Diebstahl in der Fußgängerzone, bei dem das Wahrzeichen "Willi" beklaut wurde. Die jungen Reporter machen auf eine gefährliche Straßenüberquerung bei einer Bushaltestelle in der Stadt aufmerksam. Ein Rundgang durch die restaurierte Altstadt rundet die Tour schließlich ab.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Stefan Hervel
am 17. Mai 2014 um 12:53 Uhr

Kompliment an alle Beteiligten. War shoen mal was Aktuelles aus der alten Heimat zu sehen. Ich hoffe Felix kommt bald zurueck! Gut gemachter Film. Gruesse aus Neuseeland.

Birgit Brocke
am 17. Mai 2014 um 10:23 Uhr

Das ist ein sehr guter Beitrag geworden und den Einsteigern ziemlich gut gelungen. Die Interviews hätten z. Teil etwas kürzer sein können und dafür ein paar mehr Tipps zu Treffpunkten wie Bars, Kneipen, Restaurants und Ausflugsmöglichkeiten (z.B. Stock, Lønneberga, Panoptikum), und dafür dass Lüdenscheid miiten im "Land der tausend Seen und Berge" liegt, sind nahe Ausflugsziele wie Talsperren und Bremecker Hammer oder Burg Altena zu kurz gekommen, weil nicht erwähnt. Die Unterfühung und die Ampel am Sauerfeld zu zeigen ist eine super Idee, die Interviews zum Strssenübergang zu breit. Onkel Willi kam gut weg aber das Hunde-Schicksal bleibt unklar... geklaut oder in der Werkstatt? Am Graf Engelbert Platz hätte man den Brunnenerbauer nennen können, der lebt übrigens in Berlin. Und wichtig ist für Leute, die Lüdenscheid besuchen sollen, eine Touristen-Information als Anlaufstelle, wo ist das " i " in Lüdenscheid? Alles in allem hat mir der Beitrag sehr gut gefallen, toll, dass die Kommentatoren sich dazu bereit gefunden haben und der Beitrag auch gut gesprochen und verständlich war! Wenn Onkel Willi könnte, würde er den Hut ziehen - ganz bestimmt!

Sibyll Hölscher-Medernach
am 6. Mai 2014 um 20:34 Uhr

Eine tolle Idee um Jugendlichen Fernsehen mal von einer ganz neuen Perspektive Nahe zu bringen und ganz nebenbei ein wenig von der Heimatstadt.
Danke an das Team vom Jugendkulturbüro, das diese erfahrung ermöglicht habt. Glückwunsch an ds junge Team. Das habt ihr toll gemacht.