NRWision
Lade...

8 Suchergebnisse

Magazin
14.05.2019 - 56 Min.

antenne antifa: Thilo Sarrazin in Münster-Hiltrup, Greta Thunberg durch Karikatur verunglimpft

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Mitte März 2019 hat Thilo Sarrazin in Münster-Hiltrup einen Vortrag gehalten. Dabei las er auch aus seinem aktuellen Buch "Feindliche Übernahme" vor. In "antenne antifa" sprechen Carsten Peters und Detlef Lorber über die Protestaktion zur Veranstaltung. Sie rollen außerdem den Fall Sarrazin noch mal neu auf. Die Moderatoren sprechen auch über AfD-Politiker Martin Schiller. Dieser hat online eine Karikatur von Greta Thunberg veröffentlicht, in der sie als ein Mitglied des "Bund Deutscher Mädel" (BDM) dargestellt wird. Carsten Peters und Detlef Lorber besprechen die Karikatur und reden über die Reaktionen der Medien.

1
Talk
09.05.2019 - 52 Min.

Funkjournal: Jutta Küster, Journalistin und Aktivistin

Sendung vom Medienarchiv Bielefeld

Jutta Küster ist eine ehemalige Redakteurin von "Radio Bielefeld". Seit sie im Ruhestand ist, engagiert sie sich auf unterschiedlichste Weise ehrenamtlich. Im Interview mit "Funkjournal"-Moderator Frank Becker erzählt Küster, dass das für sie eine Selbstverständlichkeit ist. Für ihre Betreuung von Geflüchteten in Bielefeld erhielt sie 2015 unter anderem den "Bielefelder Integrationspreis". Im Interview erzählt Jutta Küster von Geschichten, die sie bei ihrer Arbeit mit Flüchtlingen besonders berührt haben. Sie beschreibt außerdem, wie und wo sie sich noch engagiert und wieso sie das besonders wichtig findet.

2
Talk
07.05.2019 - 57 Min.

Europa muss bunt bleiben – das Bonner Bündnis gegen Rechts mobilisiert

Sendung der Radiowerkstatt Raspel aus Siegburg

Gut 30 Initiativen und Gruppierungen aus der Hochschulpolitik, der Flüchtlingsarbeit, aber auch Parteien und antifaschistische Organisationen haben sich zum "Bonner Bündnis gegen Rechts" zusammengefunden. Sie wollen vor der Europawahl 2019 den Wahlkampf der rechten, nationalistischen und populistischen Parteien "kritisch begleiten", wie einige der Gründer*innen im Gespräch mit der "Radiowerkstatt Raspel" erklären. Die erste große Aktion des Bündnisses fand statt, während diese Sendung im Radio lief. Über 400 Demonstrant*innen begleiteten lautstark und in Partylaune den Wahlkampfauftakt der AfD in Bonn.

3
Magazin
21.03.2019 - 68 Min.

Rockzentrale TV: "PRO REO", Punkrock-Band aus Düsseldorf

Musikmagazin aus Düsseldorf

Die Punkrock-Band "PRO REO" aus Düsseldorf besteht erst seit Anfang 2018. Im Interview mit Andreas Wagner von "Rockzentrale TV" erzählen die drei Musiker, wie sie die Band gegründet haben. Das Besondere daran: Sie kannten sich vor der Gründung untereinander überhaupt nicht, die Proben und ersten Konzerte fingen aber trotzdem innerhalb kürzester Zeit an. Mit dem Moderator diskutiert "PRO REO" außerdem über die Frage "Was ist Punk?". Die Band beschreibt in der Sendung auch, wie sie sich mit ihrer Musik politisch und sozial engagiert.

4
Bericht
15.11.2018 - 30 Min.

Seminar zur Meinungsfreiheit: Prof. Dieter Schönecker im Interview

Beitrag von Radius 92,1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Das Seminar "Denken und Denken lassen" an der Universität Siegen befasst sich mit dem Thema Meinungsfreiheit. Prof. Dieter Schönecker hat für die Vortragsreihe AfD-Politiker Dr. Marc Jongen und den ehemaligen SPD-Politiker Thilo Sarrazin eingeladen. Die Uni Siegen verweigerte für diese Einladungen das Honorar. Dieter Schönecker sieht darin einen massiven Eingriff in seine Lehrfreiheit. Im Interview mit Patrick Berger von "Radius 92,1" erzählt er, wieso er sich dazu entschieden hat, die umstrittenen Politiker einzuladen.

5
Beitrag
27.07.2017 - 3 Min.

Bertelsmann-Studie über Populismus

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Laut der neuen Populismus-Studie der Bertelsmann-Stiftung sind knapp ein Drittel der Deutschen populistisch eingestellt. Dabei zeigt sich, dass Geringverdiener und Menschen mit einem niedrigen Bildungsabschluss besonders häufig populistische Meinungen vertreten. Das arbeiten Julia Rieger und Nico Hammes von "hochschulradio düsseldorf" im Kollegengespräch heraus. Sie erklären auch, dass sich die Partei Alternative für Deutschland (AfD) in dieser Gruppe besonderer Beliebtheit erfreut. Am wenigsten Zuspruch erhalten die Grünen und die CDU. Auch wenn die Populisten aus dem gesamten politischen Spektrum kommen, gibt es laut der Studie eine Tendenz zu mehr Rechtspopulismus.

6
Reportage
29.06.2017 - 4 Min.

Nahaufnahme: Junges Frankreich - Zwischen Links und Rechts

Reportage der TV-Lehrredaktion do1 an der Technischen Universität Dortmund

Emmanuel Macron hat die Wahl in Frankreich gewonnen, linke und rechte Parteien sind gescheitert. Trotzdem engagieren sich junge Politiker beider Richtungen weiter. Die Nahaufnahme der Lehrredaktion "do1" an der TU Dortmund porträtiert zwei von ihnen. Manon Coléou ist Mitglied in der Jugendorganisation der linken Partei "France Insoumise". Sie sieht in der Wahl Macrons das kleinere Übel im Vergleich zu Marine Le Pen. Euryanthe Mercier unterstützt Le Pens rechte Partei im jungen "Front National". Sie sieht sogar einige Parallelen zur linken Partei France Insoumise.

7
Dokumentation
10.12.2015 - 9 Min.

Podknast: Erich Sander - Briefe aus der Haft - Teil 2

Beitrag des Medienprojekts "Podknast" der JVA Siegburg

Am 11. September 1934 wurde Erich Sander verhaftet. Er war Fotograf und Leiter der links orientierten "Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands". Sein Widerstand gegen den Nationalsozialismus kostete ihn die Freiheit. Wegen angeblichen Hochverrats wurde er zu 10 Jahren Haft im Zuchthaus Siegburg verurteilt. Während seiner Haftzeit wurde er angewiesen, bei einer kriminalbiologischen Untersuchung der Gefangenen Fotos von allen Insassen anzufertigen. Sander gelang es, einige dieser Fotos zusammen mit verschlüsselten Briefen aus dem Gefängnis zu schmuggeln, wodurch der Nachwelt ein einmaliges Zeugnis aus dem Haftalltag im Nationalsozialismus beschert wurde. Im Zuge einer aktuellen Ausstellung des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln verarbeiten die Gefangenen aus der JVA-Siegburg von "Podknast" die Briefe und Fotos von Erich Sander in ihrem Film und zeichnen so ein umfassendes Bild von seiner Umwelt und seinen Erfahrungen.

8