NRWision
19.02.2021 - 6 Min.

Heimat - Made in Duisburg: Maggy Wösthoff über die 70er-Jahre in Duisburg

Medienforum Duisburg: Lokales Podcast-Projekt - gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/heimat-made-in-duisburg-maggy-woesthoff-ueber-die-70er-jahre-in-duisburg-210219/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Maggy Wösthoff führte bis zur 9. Klasse auf dem Abtei-Gymnasium in Duisburg ein bildungsbürgerliches Leben. Durch eine neue Schülerin entdeckte sie dann in den 70er-Jahren das autonome Jugendzentrum Eschhaus. Im Podcast "Heimat - Made in Duisburg" erzählt Maggy Wösthoff, wie sich die autonome Linke in Duisburg dort auslebte. Sie berichtet auch vom politischen Engagement der Jugendlichen aus dem Eschhaus. Maggy Wösthoff erzählt von kommunalpolitischen Aktionen und Demonstrationen gegen das Atommülllager Gorleben.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.