NRWision
Lade...

22 Suchergebnisse

Auf Gleisen in die Steppe: Begegnungen in der Mongolei
Dokumentation
01.10.2019 - 20 Min.

Auf Gleisen in die Steppe: Begegnungen in der Mongolei

Dokumentation von Michael Preis aus Dortmund

Auf seiner Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn fährt Michael Preis auch durch die Mongolei. Das Land von Dschinghis Khan beeindruckt ihn zuerst mit seiner Landschaft. Michael Preis kommt bei Einheimischen unter und erfährt etwas über ihr Leben in der Mongolei. Auch auf traditionelle Musik trifft der Reisende: Seine Gastgeber spielen ihm etwas auf einer mongolischen Pferdekopfgeige vor und begleiten das Instrument mit Kehlkopfgesang. Michael Preis findet, man könne ein Land besser durch seine Musik als durch seine Sprache kennenlernen.

1
Die Steppenreiter e.V. – Berittenes Bogenschießen
Bericht
17.09.2019 - 3 Min.

Die Steppenreiter e.V. – Berittenes Bogenschießen

Beitrag von Kanal 21 aus Bielefeld

Bogenschießen vom Pferd aus - das ist der Sport, den der Verein "Die Steppenreiter e.V." ausübt. Während die Teilnehmer reiten, müssen sie mit Pfeil und Bogen ein Ziel treffen. Kathi Mücke von "Die Steppenreiter e.V." erklärt, worauf es dabei ankommt: Pferd und Reiter müssen sich gut aufeinander abstimmen und ein Team bilden. Zuerst müsse man das Reiten und das Bogenschießen üben, um dann beide Disziplinen miteinander verbinden zu können.

2
"Gänsereiten" beim Schützenfest in Düsseldorf-Oberkassel
Bericht
03.07.2019 - 8 Min.

"Gänsereiten" beim Schützenfest in Düsseldorf-Oberkassel

Lokale Beiträge von DR-TV aus Düsseldorf

Das sogenannte "Gänsereiten" gehört auch 2019 zum Schützenfest in Düsseldorf-Oberkassel. Jörg Klünder organisiert das "Gänsereiten". Er verrät, dass nicht nur Düsseldorfer an der Veranstaltung teilnehmen, sondern auch Bürger aus umliegenden Regionen. Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel ist ebenfalls bei dem Spektakel dabei. Im Interview erklärt er, wieso er Brauchtümer wie zum Beispiel das "Gänsereiten" wichtig findet. Norbert Vogel vom "St. Sebastianus Schützenverein e.V. von 1873" aus Düsseldorf-Oberkassel erklärt außerdem, wie viel Arbeit hinter so einer Veranstaltung steckt.

3
Stippvisite Köln: Kleiderei Köln, Jagd auf Tauben, Traumberuf Jockey
Magazin
14.05.2019 - 14 Min.

Stippvisite Köln: Kleiderei Köln, Jagd auf Tauben, Traumberuf Jockey

Lokalmagazin der Journalistischen Nachwuchsförderung (JONA) an der Konrad-Adenauer-Stiftung

Um nachhaltiger im Umgang mit Kleidung zu sein, entwarf Lena Schröder aus Köln ein neues Konzept: In dem Geschäft "Kleiderei Köln" kann man Kleidung leihen, anstatt sie zu kaufen. Der Grundgedanke der "Kleiderei" ist, Kleidung zu retten und gemeinschaftlich zu nutzen. Das Sortiment ist sehr vielfältig, es gibt jedoch keine Männer-Kleidung. Grund dafür ist die zu geringe Nachfrage. Was aber sowohl Männer als auch Frauen betrifft, ist Taubendreck. Lothar Ciesielski ist seit vier Jahren mit seinem Bussard in Köln im Kampf gegen Tauben unterwegs. Er will die Tiere nicht verletzen, sondern sie dauerhaft von sensiblen Orten fernhalten. Denn beispielsweise auf dem Großmarkt gibt es eine Menge Taubenkot. Da dort Obst und Gemüse transportiert werden und dabei beschädigt werden könnten, kommt der Bussard zum Einsatz. Das Team der "JONA" schaut sich an, wie der Bussard die Tauben vertreibt. Was in Köln sonst noch Thema ist, zeigt das Fernsehmagazin "Stippvisite Köln".

4
Pferde-Oper "Prinzessin Annas Weltreise auf Pegasus"
Reportage
02.05.2019 - 19 Min.

Pferde-Oper "Prinzessin Annas Weltreise auf Pegasus"

Beitrag von Fred Schmitz aus Düsseldorf

Auf der Reitanlage "Gut Groß-Winkelhausen" hat der "Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderungen Duisburg e.V." sein Therapiepferd stehen. Der Verein darf sich deshalb bei einem Nachwuchsturnier vom "Duisburg Wittlaerer-Reiterverein" mit einer "Pferde-Oper" beteiligen: Bei der Aufführung "Prinzessin Annas Weltreise auf Pegasus", geht es um die Prinzessin Anna, die Down-Syndrom hat. Sie macht eine Weltreise auf ihrem Pferd, um ihren Traumprinzen zu finden. Die Pferde, die dabei gemeinsam mit den Kindern auftreten, passen thematisch zu den jeweiligen Ländern, die die Prinzessin besucht.

5
MNSTR.TV: Graffiti-Künstler Stephan Kuper, Therapeutisches Reiten in Telgte
Magazin
30.04.2019 - 11 Min.

MNSTR.TV: Graffiti-Künstler Stephan Kuper, Therapeutisches Reiten in Telgte

Lokalmagazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Graffiti spaltet die Meinungen: Was für viele Kunst und Ausdrucksform ist, ist für andere Schmiererei und Sachbeschädigung. Stephan Kuper ist Graffiti-Künstler aus Münster und erzählt in "MNSTR.TV", warum Sprayen für ihn Freiheit bedeutet. Ein Gefühl von Freiheit kann auch beim Reiten empfunden werden: Das Reiten auf Pferden wird auch als Therapie eingesetzt. Colline Deburee aus Telgte bietet Therapeutisches Reiten an und erzählt in der Sendung von verschiedenen Patienten, denen das Reiten geholfen hat.

6
Feder des Nodins
Kurzfilm
13.03.2019 - 5 Min.

Feder des Nodins

Kurzfilm von NOCASE inklusive Filmproduktion aus Eschweiler

Im Indianerdorf verschwindet nicht nur die "Feder des Nodins", sondern auch die Indianerin "Flatternde Feder". Gemeinsam begeben sich die anderen Indianer auf die Suche. Am Ende starten sie eine heldenhafte Rettungsaktion.

7
proVo - der Quersender: Hopp, hoppe, Hobby Horser - Hobby Horsing im Selbstversuch
Reportage
19.02.2019 - 6 Min.

proVo - der Quersender: Hopp, hoppe, Hobby Horser - Hobby Horsing im Selbstversuch

Reportage der TV-Lehrredaktion an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen

Hobby Horsing ist eine Sportart, bei der die Sportler auf Steckenpferden reiten. Unterschieden wird dabei zwischen Dressur- und Springreiten. Timotheus Eimert, Julian Siebert und Alina Schreiber von der TV-Lehrredaktion der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen begleiten die Schülerin Greta beim Training – und probieren den Sport auch selbst aus.

8
Pferdesegnung in der Kirche St. Stephanus in Goch-Kessel
Aufzeichnung
16.01.2019 - 24 Min.

Pferdesegnung in der Kirche St. Stephanus in Goch-Kessel

Lokale Berichte aus Goch und Umgebung

Einmal im Jahr werden in Goch die Pferde der Einwohner gesegnet. In der Kirche St. Stephanus im Vorort Kessel hält Pfarrer Dr. Heinz-Norbert Hürter eine Predigt, in der er über die Bedeutung von Pferden für unsere Gesellschaft spricht. Das Team von "GOCH.TV" ist bei Predigt und Segnung vor Ort und fängt die besondere Stimmung rund um das Geschehen der Pferdesegnung ein.

9
Hier und Jetzt: Pädagogisch-therapeutisches Voltigiersportzentrum Rheinbach e.V.
Magazin
10.01.2019 - 49 Min.

Hier und Jetzt: Pädagogisch-therapeutisches Voltigiersportzentrum Rheinbach e.V.

Radiomagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Das Pädagogisch-therapeutische Voltigiersportzentrum Rheinbach e.V. ist zu Gast in "Hier und Jetzt". Petra van Groningen ist Voltigier-Pädagogin und erzählt im Interview von ihrer therapeutischen Arbeit mit Kindern am Pferd. Übungsleiter Felix Thiel erklärt außerdem, was Voltigieren ist und wie der Verein zwischen Kindern mit und ohne Behinderung vermittelt. Der dritte Gast der Sendung ist die 11-jährige Maria. Sie ist körperlich eingeschränkt und begeistert von der Reittherapie, an der sie schon seit zehn Jahren teilnimmt.

10
Wattwagenfahrt von Cuxhaven-Duhnen nach Neuwerk
Bericht
27.06.2018 - 11 Min.

Wattwagenfahrt von Cuxhaven-Duhnen nach Neuwerk

Reisebericht von Dieter Deffner aus Herdecke

Mit dem Wattwagen von Cuxhaven zur Insel Neuwerk zu fahren ist eine beliebte Attraktion für Nordsee-Urlauber. Etwa eineinhalb Stunden dauert die Fahrt durch das Watt. Vor über 100 Jahren fuhren Postkutschen die gleiche Strecke - heute sind nur noch fast ausschließlich Touristen auf den Wagen unterwegs. Auch Hobbyfilmer Dieter Deffner aus Herdecke steigt mit in einen Wagen. Er dokumentiert die Fahrt nach Neuwerk und die Erkundung der Insel.

11
CAS-TV: Spring- und Dressurturnier des Reitervereins Castrop-Rauxel 2018
Magazin
17.05.2018 - 7 Min.

CAS-TV: Spring- und Dressurturnier des Reitervereins Castrop-Rauxel 2018

Lokalmagazin aus Castrop-Rauxel

Anfang Mai findet in Castrop-Rauxel traditionell ein Spring- und Dressurturnier statt. Austragungsort ist das Gelände des Reitervereins Castrop-Rauxel. Für viele ist der Wettkampf der erste Reit-Wettbewerb in der neuen Saison. Auf drei Plätzen und in zwei Hallen werden die verschiedenen Prüfungen durchgeführt. Ebenfalls fester Bestandteil ist das "Merklinder-Derby". Hierbei müssen Pferd und Reiter einige Hindernisse überwinden. Am Ende gewinnt das schnellste Team.

12