NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

Vorbild mit Nachsicht: Hitze, Eichenprozessionsspinner, Alter
Talk
03.07.2019 - 49 Min.

Vorbild mit Nachsicht: Hitze, Eichenprozessionsspinner, Alter

Podcast von "Vorbild Vogt" und "Nachsicht Neef" aus Vlotho

Wie schützt sich ein Vorbild gegen die Hitze? Dieser Frage muss sich "Vorbild Vogt" wohl oder übel in dieser Folge von "Vorbild mit Nachsicht" stellen, denn: Es ist heiß. Ein ganz heißes Thema sind in diesem Sommer auch die Eichenprozessionsspinner, die in ganz NRW Bäume befallen. "Nachsicht Neef" hat in seinem Urlaub direkt Bekanntschaft mit den Raupen gemacht. In der Rubrik "Idee der Woche" erzählt "Vorbild Vogt" von einer Parkplatz-App, die das Parkplatz-Problem in Großstädten entlasten könnte. Außerdem: wie man sich mit dem Alter verändert, neue Erlebnisse mit "eBay Kleinanzeigen", Bastelspaß im Baumarkt und ein Besuch im Dino-Park.

1
Parkgebühren – Andreas Adelberger, Verbraucherzentrale Velbert
Interview
18.06.2019 - 3 Min.

Parkgebühren – Andreas Adelberger, Verbraucherzentrale Velbert

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Falsches Parken kann eine ziemlich teure Angelegenheit werden: Eine Überschreitung der Parkzeit kann beispielsweise bis zu 35 Euro kosten. Andreas Adelberger von der Verbraucherzentrale in Velbert erklärt im Beitrag, wie es zu diesen Preisen kommt. Außerdem erläutert er, wo der Unterschied zwischen Parkplätzen in Stadtbesitz und Parkplätzen in Privatbesitz liegt. Denn dies spielt bei den Parkgebühren eine wichtige Rolle.

2
Parkplatz mit Handicap
Bericht
05.12.2017 - 3 Min.

Parkplatz mit Handicap

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

"Sind Sie im Stress? Wollten Sie nur kurz etwas erledigen? Oder haben Sie das Schild bloß übersehen?" - Das ist die Überschrift des Flyers, mit dem die Stadt Bergisch Gladbach Autofahrer auf den richtigen Umgang mit Behinderten-Parkplätzen aufmerksam will. Denn gerade in der Vorweihnachtszeit werden immer häufiger die Parkplätze für Personen mit Handicap zugeparkt, von Autofahrern ohne entsprechendem Parkausweis. Zusätzlich zu den 35 Euro Bußgeld wird nun auch ein Handzettel beigegeben, der den Falschparkern erklärt, warum Menschen mit Behinderung diesen Parkplatz dringend brauchen.

3