NRWision
Lade...

6 Suchergebnisse

"Hinter der bunten Mauer" – Cornelia Zoels über das Leben in der DDR
Talk
01.10.2019 - 22 Min.

"Hinter der bunten Mauer" – Cornelia Zoels über das Leben in der DDR

Beitrag von Sascha Tanski aus Mönchengladbach

In dem Buch "Hinter der bunten Mauer" erzählt Cornelia Zoels über ihre Erfahrungen in der DDR. Im Gespräch mit Moderator Sascha Tanski schildert die Autorin, wie sie ihre Kindheit und Jugend im geteilten Deutschland erlebte. Das Leben in der DDR war nicht leicht. Als 17-Jährige wurde Cornelia Zoels von ihrer Familie getrennt und musste ab dann alleine leben. Auch sie wurde wie viele andere Menschen von der Stasi überwacht. Ihr Ehemann sei Stasi-Mitarbeiter gewesen und habe sie verraten. Als Berufseinstiegsbegleiterin an einer Gesamtschule stellte Cornelia Zoels fest, dass kaum Wissen über die deutsch-deutsche Geschichte vorhanden ist. Das brachte sie dazu, ihre humorvolle und auch tragische Autobiographie "Hinter der bunten Mauer" zu schreiben. Ein Ausschnitt aus dem Buch ist im Beitrag von Sascha Tanski zu hören.

1
Frage der Woche: Was hat uns der Mauerfall gebracht?
Umfrage
25.09.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Was hat uns der Mauerfall gebracht?

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Der Mauerfall liegt nun schon 30 Jahre zurück. Deutschland ist wieder vereint und für viele Menschen hat dieser Tag einen unbeschreiblichen Wert. Doch wie hat sich Deutschland seit dem Mauerfall entwickelt? Ist alles besser geworden oder hat sich sogar etwas verschlechtert? Diese Fragen stellt das Team von "Kanal 21" Passanten in der Innenstadt von Bielefeld. Die Meinungen dazu fallen sehr unterschiedlich aus.

2
Das Vieraugengespräch: Rechtsruck in Deutschland
Talk
12.02.2019 - 46 Min.

Das Vieraugengespräch: Rechtsruck in Deutschland

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

AfD und PEGIDA haben, seitdem Stefan Seefeldt und Can Keke vor vier Jahren in ihrer Sendung erstmals über Fremdenfeindlichkeit in Deutschland gesprochen haben, immer mehr Zulauf bekommen. In dieser Folge von "Das Vieraugengespräch" reden die beiden Moderatoren über mögliche Ursachen für den Rechtsruck. Themen des Talks sind außerdem kulturelle Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland und die Art, wie sich linke und rechte Gruppen auseinandersetzen.

3
Trotz Stacheldraht und Mauer
Beitrag
25.01.2017 - 14 Min.

Trotz Stacheldraht und Mauer

Beiträge von Doris und Helmut Krah aus Sassenberg

Musik verbindet - nicht nur die Klänge verschiedenster Instrumente, sondern auch Menschen. Die Chöre "Frisch auf" Roßwein e.V. und "Eintracht" Buchen-Sohlbach sind der lebende Beweis dafür. Seit 1959 sind die beiden Chöre miteinander befreundet - und das, obwohl sie aus Ost- und Westdeutschland kommen und die Mauer sie damals trennte. 2009 konnten sie dennoch das 50-jährige Jubiläum der Sängerfreundschaft feiern. Die Chormitglieder Emmi Blume, Werner Krumbiegel und Heinz Röcher schauen auf die vielen Erinnerungen aus den gemeinsamen Jahrzehnten zurück. Sie erklären, wie sie Stacheldraht und Mauer mit Erfolg getrotzt haben.

4
Augen auf! - Berlin, ein Tag, die Mauer
Reportage
06.11.2014 - 12 Min.

Augen auf! - Berlin, ein Tag, die Mauer

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Am 9. November 2014 jährt sich der Mauerfall zum 25. Mal. Es lassen sich aber noch Reste der Berliner Mauer finden, die einst verhindern sollte, dass die Bürger Ostberlins und der DDR in den Westen flüchten. Prof. Bernward Hoffmann von der FH Münster begibt sich mit einer Fotokamera in Berlin auf Spurensuche. Er möchte damit die Zuschauer motivieren, entlang des Mauerwegs selbst Geschichte zu erleben und filmisch festzuhalten.

5
Erinnerungen an die Zukunft
20.02.2014 - 20 Min.

Erinnerungen an die Zukunft

Geschichtsdokumentation von Holger Hendricks aus Düsseldorf

1378 Kilometer lang war die Mauer, die Ost- und Westdeutschland viele Jahre getrennt hat. In der Dokumentation von Holger Hendricks aus Düsseldorf geht es genau darum: Interviewgäste erzählen von ihren Erinnerungen bei der Einreise in die DDR und die Schikanen der DDR-Grenzschützer. Außerdem geht es um die fast unüberwindbaren Hindernisse wie scharfe Hunde und Elektro-Zäune, denen Flüchtlinge aus Ostdeutschland gegenüberstanden, die "rübermachen" wollten.

6